Donnerstag, 26. Januar 2017

Trendiges Huhn

Nein, nicht die Suse oder ich. Selbst-ver-ständ-lich sind wir in Sachen Mode always up to date - aber darum soll es heute nicht gehen.
Sondern tatsächlich um ein Huhn. Und ein Getränk, das zu meiner Freude den Weg weg von Kochzutat und Cocktailbestandteil wieder hin zur echten Aperitif Alternative gefunden hat. Die Rede ist von Wermut / Vermouth - mit Kräutern aromatisierter Wein, der seinen Namen dem dabei ursprünglich stark verwendeten Wermutkraut verdankt, das wohl heute nur noch dezent bis nicht mehr eingesetzt wird.
Ich bin in der Testphase, verschiedene Wermuts könnten durchaus mal einen Bericht wert sein. Soweit bin ich noch nicht.
Aber ein Klassiker jenseits von "gerührt, nicht geschüttelt" ist drin, der natürlich insbesondere von der Qualität des Wermuts lebt. Und weil Schmorgericht, auch noch top zum aktuellen Wetter passt:

Huhn in Wermut-Sahne



























Huhn in Wermut-Sahne
Für 4 Portionen
ein Huhn, zerteilt in Keulen, Flügel und Brust (die vom Knochen gelöst) Knochen für einen Geflügelfond verwenden
1 EL mildes Paprikapulver
1 fein geriebene Knoblauchzehe
5 Zweige frischer Thymian
20g Butter
200ml trockener Wermut
400g Pelati/Dosentomaten in Stücken
200ml Schlagsahne

Das Fleisch salzen und mit Paprikapulver und Knoblauch einreiben. Butter in einem gusseisernem Topf zerlassen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze hell anbraten. Die Brust wieder rausnehmen, sonst wird sie zu trocken. Thymian dazugeben und den Wermut angießen, abgedeckt bei milder Hitze 15 min. schmoren. Tomaten dazugeben und weitere 30 min. abgedeckt schmoren. Die Brust für die letzten 15 min. dazugeben.

Den Grill vorheizen. Keulen, Flügel und Brust aus dem Schmortopf nehmen und die Haut in 5- 8 min. knusprig grillen.

In dieser Zeit die Sahne in die Tomatensauce geben und mit Salz, Pfeffer, etwas frischen Thymianblättchen und evtl. einer Prise Zucker abschmecken. Das Fleisch mit der Sauce anrichten.

Dazu passt alles was gut Sauce saugt. Bei uns in diesem Fall selbstgemachte Tagliatelle oder einfach auch ein sehr gutes kräftiges Weißbrot.

Zu trinken gab es keinen Wermut, sondern einen Chardonnay aus Südtirol von der Cantina Terlan.


Winter!



Kommentare:

  1. Hendl, Wermut, Terlaner - wunderbare Kombi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Wermut war ich bisher zurückhaltend und mit Huhn kannte ich das noch gar nicht. Deine Kombo macht was her!

      Löschen
  2. Huhn muss raten? ... Braaten! Rohr - ... Fisch vergessen - kommt mal vor! etc.

    AntwortenLöschen
  3. Abgesehen von den zum Nachkochen animierenden Rezepten, die für mich immer eine sichere Bank sind, muss ich euch unbedingt einmal ein Kompliment für die schönen Fotos und kurzweiligen Texte machen. Nicht umsonst bin ich eure treue Leserin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, Christel, das freut uns sehr! Ich will mich in diesem Fall im wahrsten Sinne des Wortes aber nicht mit fremden Federn schmücken. Das Huhnbild ist von pixabay (frei von Urheberrechten verwendbar)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)