Samstag, 31. Dezember 2016

Weinrallye #105 "Etikettentrinken"

Zur letzten Weinrallye dieses Jahres das Thema "Etiketten"; kann ich mir kaum ein besseres Thema vorstellen. Zumal dieses Jahr ja ebenfalls mit einem Bebber "Arschjahr" versehen ist.

Das Thema ist ergiebig und deshalb bin ich froh, dass Martin Riedl von Flüssige Freundlichkeiten zum Etikettentrinken aufgerufen hat. Eine Wiederholung, die gefällt.

Dabei ist das Leben des Etikettentrinker beileibe kein einfaches; eine Kennerschaft wird da mal pauschal bezweifelt und ein solider Snobismus unterstellt. Also davon ausgehend, dass bevorzugt bekannte und solide Werte getrunken werden. Ich nenne an dieser Stelle gerne den Tignanello; was insofern völlig wertfrei ist, da ich den noch nicht probiert habe,

Davon abgesehen teile ich die Einschätzung nicht. Wer bin, ich über anderer Leute Verhalten eine Meinung zu haben? Richtig, ein Etikettentrinker!

Einer der sich sich sowohl durch Etiketten interessieren lässt, wie auch einer, der gerne mal selbst den einen oder anderen Aufkleber anbringt. Wohlwissend, dass dies subjektiv, holzschnittartig und subjektiv ist. Aber Spaß macht. Und mal unter uns, darum geht es doch.

Noch interessiert? Hier entlang:


In der Kategorie "Saufen für den Frieden" ist und bleibt die Initiative "Wein gegen Rassismus" der mit Abstand beste Titel; dieses Etikett hat mir ein großes Vergnügen bereitet; da es sich aber um ein Überraschungspaket handelt, können hier leider keine Einzelheit ausgebreitet werden.


Den Aufkleber für den besten Sekt Württembergs geht an "2 grosse Cuvée" aus Weinen von Wöhrwag und Aldinger, im traditionellen Verfahren versektet bei Volker Raumland. Ein Etikett übrigens, das nicht übermäßig vom Inhalt ablenkt. Dieser präsentiert sich mit feinen Note von getoastetem Brioche, feiner Perlage, dezent Flieder, Grapefruit und Quitte. Ein Geselle, der viel zu erzählen hat, dies aber eher leise tut. 


Das Etikett für mein Foodpairing des Jahres geht an die Kombination von zweierlei Ravioli (Kartoffel/Rote Bete) mit gebratenen Birnen und dem Moscato Steinleiten 2014 vom Castell Sallegg. Bombe (auch wenn das in diesen Zeiten ein unangemessenes Wort ist) wie der Wein den aromatischen, erdigen Geschmack begleitete, unterstützte und ergänzte.



Meine "letzte Flasche" des Jahres (Wein ist entweder zu jung, oder die letzte Flasche) war ein Grauburgunder Eichberg GG vom Salwey, 2007. Perfekt! Gelbe Früchte, die changieren zwischen kandiert, frisch und vollreif, dazu eine gleichsam präsente, wunderbare Mineralität, gestützt von gaaanz feiner Säure, mit gerade soviel Frische wie nötig, Und das ganze in einem eleganten Körper, von dem man auch nicht genug bekommen kann. 




Nicht vergessen werden darf das Etikett für den Adligen des Jahres; auch wenn man sich schon wie bei der Bambi-Gala vorkommt. Aber der Einsatz, den Felix Graf Adelmann bringt, um Weingut und "Schloss" Schaubeck fortzuführen ist bemerkenswert. Außerdem ist der "Löwe von Schaubeck" GG 2012 wohl der beste Lemberger, den ich momentan im Keller habe. Aber hier und heute möchte ich auf die kleine Cuvée des Hauses, den Herbst im Park hinweisen. Hatte noch einige Flaschen 2007 ergattert, einem Langläuferjahr. Fängt jetzt an Spaß zu machen. Der Wein will und kann nicht so tun als wäre er ein Bordeaux Blend, ist aber ein eigenständiger Typ, der Spaß macht und ausgezeichnet zu dunklem Fleisch und Terrinen passt.




Kommen wir aber zum wichtigsten Etikett: dem scheußlichen.


"JSDEDBDW"

Mit dieser wunderbaren Anmerkung, der berühmten Etiketten Theorie, hatte Susa eine so unglaublich kluge Aussage getroffen, dass ich noch lange brauchen werde, bis ich alles verstanden habe. "Je scheußlicher das Etikett, desto besser der Wein." Besser kann man kaum ausdrücken, dass einerseits entscheidend im Glas und andererseits eine gewisse Subjektivität wohl unumgänglich ist. 

Eine Bank für diese Theorie ist das Weingut Willi Schäfer in Graach an der Mosel. Seit Jahren verlässliche Qualitäten, auch und vor allem im Basissegment, zum Nice Price und das ganze getarnt mit einem, nun ja, nur wenig modernisiertem Etikett. Wobei, der Inhalt vom "Himmelreich GG 2009" ist ja eigentlich ebenfalls von fast barocker Opulenz. Bei 11,5 % Alkohol! Ein für einen Riesling ungewöhnlich kräftiger Körper, und Fruchtaromen das ganze gelbe Spektrum rauf und runter, Walnuss, Geißblatt, einen Hauch Eisbonbon, eine Briese Bitterl und viel zu jung. Am besten doppelt dekantieren und in größere Gläser einschenken. Dazu Urmöhren mit Kreuzkümmel und Kaninchenkeule. 



So, damit soll es für heute gut sein, mit meinen Gedanken zu diesem Thema. Ich freue mich schon auf die Beiträge, der Mitreisenden. Die Zusammenfassung wird dann noch verlinkt.

Die nächste Rallye wird ausgerichtet von Einfach Wein (Achtung, Geheimtipp-Alarm) mit keinem klassischen Januarthema: Perlen, Prikelnd nur nicht ...Champagner. 

So, und jetzt noch was von uns, dem Rest von Hundertachtziggrad:

2016 war ja nicht nur bei uns kein Zuckerschlecken. Umso mehr sind wir dankbar, für alle Ermunterungen die wir erfuhren um hier weiter zu machen. Und dass wir wieder so viel Zuspruch erhielten. Das hat gut getan. Wahrscheinlich werden wir beim Sylvesterfeuerwerk trotzdem ein paar Tränchen nicht verdrücken, warum sollten wir auch.

Jedenfalls wünschen wir Euch einen guten Rutsch in ein hoffentlich grandioses 2017. Und lasst es krachen! 


Toni, Suse und Gottfried



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (1) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (5) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (33) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (2) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (47) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (30) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (1) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (3) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (2) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (1) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (46) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lamm (8) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (5) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (14) Menü (103) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (1) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (1) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (1) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (2) Rindvieh (46) Risotto (1) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (6) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (23) Seelentröster (2) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (56) Sommerküche (85) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (18) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (22) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (25) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (53) Weißburgunder (2) Weißwein (5) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (42) Winterküche (93) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (3) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (202)