Dienstag, 13. September 2016

"Niemals geht man so ganz"


Auf einmal ist dieses Lied da. Bohrt sich in das Bewusstsein und lässt keinen Raum für einen klaren Gedanken.

"Nein, nein, nicht dieses Lied, nicht dieser Anlass, nicht!" möchte man schreien. Man möchte alles geradezu gewaltsam wegschieben. Aber es geht nicht. Es pocht wie die Domglocken gegen die Schläfen. 


"Wenn man Abschied nimmt
geht nach unbestimmt
mit dem Wind wie Blätter wehn."

Warum Abschied? Wozu? Wir hatten doch ganz andere Sachen vor!

Und von wegen "Abschiedslied"; ein großer Donner möge die Welt stille stehen lassen. 


"Susanne ist gestern Abend gestorben."

Seit diese Nachricht gekommen ist, ist nichts mehr wie es war. Unsere Susa, die uns wie ein Teil der Familie ist; die den Laden zusammenhielt, die organisierte, moderierte und deren feinsinniger Humor oft ein Lichtblick in den gebrauchten Tagen war, unsere Susa soll wirklich diesem Arschloch unterlegen sein? 

Es kann nicht sein, es darf nicht sein. "Irrtum" möchte man schreien; es war doch vorgesehen, dass die Forschung schneller ist, dass dieser Kampf, den sie in einer Art und Weise führte, die ihresgleichen sucht, dass dieser Kampf gewonnen wird. Oder wenigstens nicht so schnell verloren.

Es ist anders gekommen. Und es ist zum Heulen. 

Wer Ihren letzten Post gelesen hat, wurde davon vielleicht auch sehr berührt. Wenn es eine Art Vermächtnis ist, dann ist nicht das schlechteste.

Überhaupt wird man immer an einen großen Menschen denken, wenn man an Susa denkt. Und wird spüren, welch große Lücke, welch große Fußspuren sie hinterlässt. 


"...
so ein Tod ist noch lange kein Abschied."

Deshalb bleiben wir in Verbindung. Mit jedem Glas Wein, mit jeder Kerze, die wir entzünden und mit unseren Herzen sind wir ja eh verbunden.

Aber vermissen tun wir Sie schmerzlich und wir trauern mit Dietmar, Herrn Susa, dem wir alle Kraft dieser Welt wünschen, und den wir auch von hier aus drücken.

Suse, Toni und Gottfried


Kommentare:

  1. Viel zu früh und viel zu traurig. Ich wünsche ihrer Familie und allen, die ihr nahe standen, Kraft und Trost. Sie wird sehr fehlen.

    AntwortenLöschen
  2. Mir kommen die Tränen, obwohl ich sie nicht persönlich kannte. So ein feiner Mensch!Ich fasse es nicht. Ihrer Familie und den vielen Freunden und Fans viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  3. Mir kommen die Tränen, obwohl ich sie nicht persönlich kannte. So ein feiner Mensch!Ich fasse es nicht. Ihrer Familie und den vielen Freunden und Fans viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  4. Wir sind sehr traurig. Sie wird der kulinarischen Welt wie auch der WeinRallye fehlen, vor allem aber natürlich ihrer Familie und Freunden. Mach's gut, liebe Susanne und viel Trost Deiner Familie!

    AntwortenLöschen
  5. Och, nein!
    Ich habe sie nur zwei oder dreimal getroffen aber virtuell war sie mir vertrauter als viele andere Menschen im realen Leben. Ich werde sie schmerzlich vermissen.
    Mein ganz herzliches Beileid allen Hinterbliebenen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin traurig und werde sie und ihre Kommentare sehr vermissen, nicht nur bei der Weinrallye. Ihrer Familie und ihren Freunden wünsche ich viel Kraft und Unterstützung.

    AntwortenLöschen
  7. Mein aufrichtiges Beileid! Den Angehörigen und Freunden wünsche ich viel Kraft.

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine traurige, erschütternde Nachricht. Von Herzen mein Beileid.

    AntwortenLöschen
  9. Der Mensch geht, die Erinnerungen an ihn bleiben.

    AntwortenLöschen
  10. Mein aufrichtiges Beileid! Allen Angehörigen und Freunden wünsche ich ganz viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  11. Es stimmt, dass man auch virtuell Menschen in's Herz schließen kann. Mein herzliches Beileid an alle Freunde und natürlich die Familie.

    AntwortenLöschen
  12. Wie traurig. Mein Beileid und ganz viel Kraft udn Mut für Euch alle.

    AntwortenLöschen
  13. Wir waren oft zur selben Zeit am selben Ort, im Netz. Und sind uns dort begegnet, haben uns ausgetauscht, gegenseitig gelesen und kommentiert. Natürlich habe ich profitiert von Deinem großen Weinwissen. Dein pointiertes Schreiben darüber aufgesogen. Aber fast verbindender noch waren die beiden anderen Lieben, die wir teilten. Zur Musik. Zu unserem Verein. Wie vielen hier hast Du darüber hinaus auch mir mit wertvollen Hinweisen zu noch einer anderen Liebe, zu Frankreich, weitergeholfen. Ich hätte Dir gerne mal die Hand geschüttelt. Und winke doch jetzt nur zum Abschied. Tschö Susa.

    AntwortenLöschen
  14. Eine sehr,sehr traurige Nachricht.
    Der Familie wünsche ich viel Kraft und Susa eine friedliche Reise.

    AntwortenLöschen
  15. ich "kannte" Susanne leider nur im virtuellen Leben, und dort vor allem aus "Chefkoch"-Zeiten. Ihr "Wein des Tages" war mein Einstieg in die Weinwelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So war es bei mir auch. Ich kannte (wenn auch nur virtuell) sie schon so lange von Chefkoch und habe sie auch bei fb und hier immer so gerne gelesen und wir haben die eine oder andere private Nachricht geschrieben.
      Allen die ihr nahe standen mein herzliches Beileid.
      Krebs ist so ein Arschloch!!
      Mach's gut Susa...

      Löschen
  16. Oh nein!!! Ich kann das gar nicht fassen. Mein tief empfundenes Beileid an alle Angehörigen und Freunde. Und, liebe Susa, ganz herzlichen Dank für so viele lesenswerte Beiträge und Kommentar, für deine immer echte, ehrliche Meinung zu Themen - diese kompetent und dezidiert zu äußern, ist ja heute keine sehr verbreitete Fähigkeit mehr. Mach's gut da drüben!

    AntwortenLöschen
  17. Ich kannte Susa auch - wie viele - noch aus CK-Zeiten. Meine Fragen hat sie immer nett und ausführlich beantwortet.
    Heute muss ich nun diese Nachricht lesen, furchtbar.
    Ich wünsche ALLEN, die ihr nahestehen, ganz, ganz viel Kraft, dieses unabwendbare Schicksal zu verarbeiten. Mein aufrichtiges Beileid.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Susa,

    ich sag leise Servus. Grad hab ich nochmal deine E-mails an mich gelesen. Um es mit BAP zu sagen: "Verdammt lang her". Was bleibt? Und ich bin auch nicht fähig wirklich mehr zu sagen als

    Servus liebe Susa

    AntwortenLöschen
  19. auch wenn ich sie nicht persönlich kennen durfte, bin ich unendlich traurig...
    mein tiefstes Beileid an ihre Familie und Freunde.

    AntwortenLöschen
  20. Was war das für ein Vergnügen, sich mit susa über Wein zu hakeln! Für mich brachte sie eine neue Perspektive in die Weinbeschreibung: sie kam weder aus dem Handel, der Gastro, dem Print, betrieb ihr Schreiben über Wein also immer aus Privatvergnügen und Leidenschaft statt wirtschaftlicher Notwendigkeit, das tradierte männliche Weingegockel lag ihr fern und neue Kommunikationsformen wie Foren, blogs, fb nahe. Die Nachricht von ihrem Tod macht mich sehr traurig, ich werde ihre Überlegungen zu Essen und Wein, ihren herrlichen Bordeaux-Snobismus vermissen.

    AntwortenLöschen
  21. Oh - das ist eine tief traurige Nachricht. Sie wird der Blogwelt unglaublich fehlen. Ihrer Familie und euch Bloggenossen mein herzlichstes Beileid.

    AntwortenLöschen
  22. Ich kenne Susa aus den Zeiten im CK-Weinforum (leider ging es nicht ohne Konflikte ab zwischen uns, aber das ist lange her) und habe sie als gebildete, starke und bewundernswerte Frau in Erinnerung. Ich glaube nicht, dass sie den Kampf gegen ihre Krankheit verloren hat, das würde nicht zu ihr passen. Sie ist ihren Weg zu Ende gegangen nach einem sicherlich sehr erfüllten und genossenem Leben. Sie hat es früher vollendet als viele von uns, die jetzt um sie trauern und Abschiedsschmerz empfinden. Besonders ihrem Mann, "Herrn susa", von dem sie immer so liebevoll und respektvoll gesprochen hat, wünsche ich alle Kraft und allen Trost, den er jetzt braucht. Letzte "frankophile" Grüße dorthin, wo sie jetzt ist und wo es ihr sicherlich sehr gut gehen wird...

    AntwortenLöschen
  23. ..... ob mit oder ohne Wein... wollte ich noch hinzusetzen. Und die eine Flasche Figeac, die ich im Keller habe, werde ich trinken in Erinnerung an Susa!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (33) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (47) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (2) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (48) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (8) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (56) Sommerküche (85) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (19) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (22) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (4) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (203)