Freitag, 24. April 2015

Weinrallye ♯85: Blaufränkisch vs. Lemberger oder "Sechs Österreicher unter den ersten Fünf!"


Und weil man das gar nicht überhäufig genug herausstreichen kann, steht das Ergebnis der heutigen Challenge "Lemberger vs. Blaufränkisch" eh schon fest. Zumal der Feinschmecker schon Anno 2014 (Septemberausgabe) neun Österreicher auf die ersten sechs Plätze setzte. Und dann noch den "Underberg" vom Paul Achs auf den siebten.

Abgeschlagen dann der "Sandwasen" vom Alex Heinrich und dahinter der "Gündelbacher Steinberghof" von den Eißlers. 

Um das Desaster für den Folgejahrgang 2012 wiederholen zu können, schicken wir also ins Rennen:


Auf der Pole-Position: 

Blaufränkisch Weingut Moric Burgenland:


Und als chancenloser Herausforderer:

Lemberger "Annaweinberge", Weingut Sankt Annagarten, Württemberg:



Beide Weine sollten momentan noch gut zwei Stunden oder mehr belüftet werden. Noch besser wäre liegen lassen, aber im Dienste der Sache bringe ich da gerne Opfer.

Nun zur Wertung:

Schanze: 
Sieben Sieger in den letzten Vier-Schanzentourneen aus Österreich! Woher sonst? Weil es auf den Absprung ankommt, und die Figur, die man in der Luft und so abgibt. 

Hier gilt für den Blaufränkisch:
Selbstbewusstes und wegweisendes Etikett. Alles in Großbuchstaben; und in Rot. Zentriert selbstverständlich. Und die gesetzlichen Pflichtangaben vorne; Kür und Pflicht in Einem. 

Gibt von mir 5 von 5 Latten.

Der Lemberger hingegen:
Ist da ganz eindeutig ein wenig spät auf dem Balken. Doppellilie, Blaue Schrift und auch noch ein Rückenetikett. 

Okay, das griffige Papier zeigt, dass es auch vor dem V-Stil schon eine gewisse Eleganz gab. 

Deshalb lieb gemeinte 3 von 5 Latten.

Slalom
hier kommt der Felix ja ausnahmsweise nicht aus Austria; weil dort heißt er Marcel. Aber "Great Show"; von beiden!

Der burgenländische Starter, kommt etwas besser aus der Box. Sofort präsente Nase, mit fast schon opulenter Sauerkirsche. An den Stangen gibt er sich erdig, kommt aber manchmal ein bisschen ins Rutschen; erst gegen Ende des Parcours greifen dann auch Pfeffer- und Gewürznoten die Nase an. 

Grandiose 3 von 5 Latten.

Der Württemberger an sich ist ja eher langsam; also zumindest rein sprachlich. Und natürlich verschläft er den Start. Die erste Nase ist schon durch, als in der Zweiten eine richtig feine Minznote den Rückstand überraschend wieder wett macht. Und obwohl bei weitem nicht so druckvoll auf den Brettern wie der Österreicher, bleibt der Schwabe doch sauberer auf den Kanten und erwischt die Stangen etwas besser. 

Mit Underdogbonus gebe ich 4 von 5 Latten.

Super-G
Ges habe Sie beide genügend. Jeweils 5 von 5 Latten.

Abfahrt
Das ist ein klare Sache. Während man beim Württemberger sowas wie eine angezogene Handbremse (die Angst des Trinkers vor der leeren Flasche) erkennt, macht der Burgenländer keine Gefangenen; die Flasche ist in Rekordtempo am Zielsprung.

5 von 5 für Österreich, 3 von 5 für Deutschland; davon einer für die in dieser Disziplin ansonsten nicht bewertete Eleganz.

Riesenslalom
Das ist sozusagen die Mutter der alpinen Disziplinen; weil hier die komplettesten Fahrer gefragt sind. Insofern also eine Gesamtschau:

Der Blaufränkisch geht mit einer deutlichen Sauerkirschnase ins Rennen, zu der sich später noch feine Gewürznoten gesellen. Druckvoll am Gaumen; nun auch mit dezenten Beerenaromen und kräftigen Erdaromen. Anständiger Abgang und guter Trinkfluss.

In dieser Liga 3 von 5 Latten.

Der Lemberger überrascht mit einer klaren Minznote und präsentiert sich auch am Gaumen eher filigran. Dort entwickeln sich feine Aromen von Waldbeerren, weiterhin begleitet von Minze. Auch feine Gewürze gesellen sich dazu. Gegen Ende findet sich sogar noch ein Hauch von Schokolade. Auch hier ein anständiger Abgang. Allerdings kommt man gar nicht so flüssig zum Trinken, weil die Raffinesse und auch die überraschende Nase durchaus Ihren Aufmerksamkeitsanspruch anmelden.

Leider sind hier nur 5 von 5 Latten zu vergeben. 

Après: 
Königsdisziplin quasi Hilfsbegriff; da zeigen sich die wahren Platzhirsche. 

Der Blaufränkisch bekommt eine Latte für die Flasche (Burgunder), die internationale Präsenz, die mediale Präsenz, und zwei für die Bella Figura, die er sowieso macht! Also 5 von 5 Latten.

Dem Lemberger kann ich einen Punkt geben weil der Marcel Wiedenmann jeder Party gut tut; einen weiteren weil seine Frau noch mehr. Und den dritten, weil der Name ein absoluter Bluff ist. In Beilstein, wo das Weingut steht, ist absolut alles protestantisch. Die wissen wahrscheinlich nicht mal was "Sankt" ist.

Also 3 von 5 Latten.

Fazit:

Wieder ein großer Sieg für die Österreicher. Bis auf den Flascheninhalt ein totaler Durchmarsch. Trotzdem bleibt festzuhalten: Für diese Weinrallye habe ich die vorletzte Flasche von diesem Lemberger geopfert. Wenn er mir davon nicht noch mindestens eine Kiste verkauft, flirte ich mit seiner Frau.

Außerdem gilt mehr denn je, was Markus Molitor gesagt haben soll: "Es gibt keine Mitbewerber, nur Mitstreiter." 

Deshalb endet dieser Post, wie er angefangen hat; mit Dirk Stermann, dessen titelgebendes Stück heute Abend übrigens  im Theaterhaus aufgeführt wird.




Dies ist der Praktikantenbeitrag zur Weinrallye im April. Dieses Mal ausgerichtet von BACCANTUS. Da sind dann auch die übrigen Teilnehmer zu finden. Bei der nächste Weinrallye sind wir von Hundertachtziggrad unter der Ägide von Susa Gastgeber. Das Thema wird sein "Rotweine für heiße Sommertage". Wie immer sind alle Mitfahrer herzlich willkommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)