Sonntag, 8. Februar 2015

Weiß wie Winter

Der Schnee hat den Garten fest im Griff, die Münchner Hausberge haben endlich mal wieder so viel davon, dass wir Tagesausflüge zum Skifahren machen können und es schaut auch nicht so aus, als ob sich in der nächsten Zeit an diesem Wetter etwas ändern würde. Ich möchte jetzt an dieser Stelle kein Winteristdoofmimimi hören! Das ist schön!  

Ok, ein bisschen freue ich mich natürlich auch auf die Gartensaison 2015, auf dem Fensterbrett stehen die Chilis schon in den Startlöchern und im Garten hab ich vorsichtig im Schnee gebuddelt um zu sehen, ob die Schneeglöckchen schon spitzen. Tun sie!
Bis sie blühen dauert es hier aber noch. Und so nutzen wir die kalte Zeit und gönnen uns am Sonntag einen deftigen Braten – weiß wie Winter und grün wie der Sommer - mit Kräutern von der Fensterbank…


In Thymianmilch geschmorte Spanferkelschulter


1 Spanferkelschulter (ca. 800g)
1 Zwiebel in Würfel geschnitten
50 g gewürfelter Sellerie
½ TL Kümmel
½ TL Koriandersamen
2 Knoblauchzehen
2 EL frische Thymianblättchen
400 ml Milch
200 ml Geflügel- oder Kalbsfond         
Öl zum Braten

Die Schwarte der Spanferkelschulter vorsichtig einschneiden, das Fleisch salzen und gute 3 Stunden in kaltes Wasser legen (im Kühlschrank oder einem kühlen Zimmer). Das Wasser soll dabei nur so hoch (oder niedrig) angegossen werden, dass nur die Schwarte im Wasser liegt.
Ofen auf 140° vorheizen. Schwarte gut abtrocken und die Schulter auf der Fleischseite in einem Bräter anbraten (nicht die Schwarte). Herausnehmen und Zwiebel und Sellerie anschwitzen. Gewürze und Knoblauchzehen dazugeben, mit Milch und Fond aufgießen und den Thymian einlegen. Einmal aufkochen, dann den Braten mit der Schwarte nach oben einlegen und offen ca. 1,5 Stunden im Ofen garen.
Das Fleisch herausnehmen und in Alufolie packen. Die Sauce mit dem Gemüse passieren, ggf. noch
ein wenig einkochen, nach Geschmack mit etwas Stärke, Mehlbutter oder eiskalten Butterwürfelchen binden und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
In der Zwischenzeit den Grill anheizen und die Spanferkelkruste knusprig aufpoppen lassen. Da bleibt man am besten dabei, weil das auf einmal recht schnell verbrennt, wenn man nicht aufpasst.

Mit Serviettenknödeln, Gnocchi oder einfach einem guten Weißbrot servieren.



Kommentare:

  1. Ohohoh,
    ich mag den in Rosmarin und Milch geschmorten Schweinsbraten, da mag ich deinen in Thymianmilch ( und Koriander!!!) geschmorten sicher auch.
    Und Winter ist schööööön, ja!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rosmarinvariante gibt's beim nächsten mal.
      Und der Winter dieses Jahr ist wirklich klasse :D

      Löschen
  2. Neinneinnein, der Winter und ich werden wohl nie Freunde, ich warte sehnsüchtig auf Frühling! Aber mit dem Spanferkel-Braten könnte ich mich schon anfreunden ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss einfach Skifahren, dann ist der Winter fast zu kurz. Aber nur fast ;-)

      Löschen
  3. Wow, die Spanferkelschulter sieht super aus. Ohhh, diese knusprige Schwarte - davon kann ich hier ja nur träumen. In der Schweiz wird dem Schwein die komplette Schwarte und jedes Fitzelchen Fett weggesäbelt. Wenn ich ein Bratenstück mit Schwarte will, muss ich das 14 Tage vorher beim Metzger so vorbestellen, damit er bei der nächsten Sauschlachtung nicht alles wegmacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gesehen lebe ich im Schweinebratenkrustenparadies :D

      Löschen
  4. Nein - Winter ist überhaupt nicht doof, deine Schneebilder sind wunderschön, und das Essen sieht zum Anbeißen aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und passt perfekt zu Deinem Artikel über Fett :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)