Freitag, 26. September 2014

Weinrallye #78 „Tristan und Isolde“

Wenn am Ende der Ideen nichts mehr vom Monat übrig ist, dann ist Weinrallye.

Weinrallye ist dieses wunderbare Blogereignis für Weinthemen im engeren und weniger engen Sinn. Jeden Monat übernimmt ein anderes Blog als Gastgeber die Federführung und lädt zu einem bestimmten Thema ein. Wir von Hundertachtziggrad durften bereits mehrfach diese Rolle übernehmen. So auch dieses Mal, allerdings mit dem leider ziemlich maßgeblichen Unterschied, dass die Zuständigkeit heute an den Praktikanten, also an mich, gefallen ist.

Praktischerweise habe ich ein Thema auserkoren, das ein breites Spektrum für einen Beitrag eröffnet. Und das man sich zur konkreten Oper den Zugang vielleicht ebenso erarbeiten muss, wie manchmal zu deren Besprechungen in den Feuilletons, macht die Sache ja auch irgendwie spannend. Ähnlich spannend wie Frage, wie es gelingen soll, die Zahl der Mitreisenden zweistellig werden zu lassen.

Dabei ist es ein Vergnügen, mit der Aufgabenstellung die vertraute Weinhandlung aufzusuchen. Hatte das Gefühl, dass die Leute dort ein Vergnügen haben, solche Themen anzugehen. So hatte ich zum Beispiel zur Auswahl "Mourvèdre und Grenache" oder, auch sehr schön: "Riesling und Alborino".

Bin aber trotzdem bei meiner, längst getroffenen Wahl geblieben; direkt vor der Haustüre:



Und muss gestehen, dass mir das Weingut Heid lange Zeit verborgen geblieben ist. Erst seit die den Traubenadler aufdrucken dürfen, bin ich aufmerksam geworden. Aber das ist ja das Schöne in der Weinwelt; dass es immer wieder Neues zu entdecken gibt.
 
Ein Cuvée aus Riesling und Sauvignon blanc zum Beispiel. Klar und ziemlich hellgelb im Glas funkelnd und einer feinen Nase nach Zitrone, Limone und Mango. Alles recht verhalten. Und im Mund eigentlich auch nur Riesling, Riesling und nochmal Riesling. Elegante Säure und zu den gerochenen Aromen kommt noch ein Hauch Maracuja dazu. Anständiger Abgang.
 
Aber auch im ersten Akt von Tristan und Isolde passiert ja auch nicht viel, und der Auftritt von Tristan lässt auf sich warten. Und in der  Oper wird ja oft durch eine Drehung der Bühne, eine geänderten Beleuchtung oder eine andere Färbung der Musik die Stimmung verändert.
 
Beim Wein wird diese Rolle vom Essen übernommen.
 
 
Im konkreten Fall durch Kartoffel-Käse-Schaum mit Onsen-Ei und etwas Pflücksalat.
 
Gemeinsam mit den Essenesaromen bekommt der Sauvignon blanc einen Auftritt vom Allerfeinsten: Nicht laut, sondern eher majestätisch: plötzlcih gesellen sich animierende Aromen von Gras, Heu und grünem Pfeffer dazu. Selbst der Abgang scheint sich zu verlängern.
 
Das Ganze entwickelt sich von einem anständigen Wein zu einem richtig aromatischen Vergnügen. Auch wenn ich sehr skeptisch war, und in anderen Fällen auch bleibe, hier haben sich zwei gesucht und gefunden.
 
 
 
Allerdings findet die Flasche deutlich schneller Ihr Ende, als dies bei Tristan und Isolde der Fall ist. Dafür liegt Eintritt mit € 9,50 ab Werk auch etwas unter den Kartenpreisen für den dritten Rang.
 
Morgen kommt dann die Zusammenfassung; ich hoffe immer noch, dass ich damit richtig viel Arbeit habe!
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (3) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (48) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (5) Blaufränkisch (2) Blauzungenmarathon (3) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (2) Champagner (6) Chardonnay (15) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fingerfood (1) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (8) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (43) herzhaft (20) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (2) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (41) Kuchen (1) Küchenklassiker (51) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (4) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (5) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (95) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (2) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (2) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (29) Rind (6) Rindvieh (49) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (7) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (5) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (8) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (5) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (6) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (87) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (27) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (6) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (46) Winterküche (96) Winzer (2) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (10) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (206)