Donnerstag, 18. September 2014

Digitaldino

Oder etwas konventioneller ausgedrückt Weinrallye. Thomas Lippert hat hier  nicht nur diesen Begriff geprägt, sondern auch zum Erhalt dieses Habitats aufgerufen.

Und ich wünsche mir, dass sich diesem Apell nicht nur Kenner, sondern ganz ausdrücklich auch Interessierte anschließen. Gerade weil in diesem Rahmen Spaß und Austausch im Vordergrund stehen. Weil ein respektvoller und gepflegter Umgang selbstverständlich ist und tatsächlich ohne formales Regulativ praktiziert wird. 

Stimmt schon, ein Dino halt. Oder vielleicht auch so eine Art Einzelhandel. Der ist auch in schwerem Fahrwasser und muss sich auf die geänderten Gegebenheiten einstellen. Wir werden sehen, ob es klappt.

Und weil  ja lamentieren wenig hilft, habe ich mich also auch ganz vollkommen freiwillig für die September-Gastgeberschaft gemeldet. Leider konnte ich mich, mit dem mir ursprünglich vorschwebenden Thema „Wein & Dessous“, nicht durchsetzen. 



Zu abgedroschen meinten die Cheffinnen.

Dann also „Tristan und Isolde“. 


Auch wenn diese Oper auf der Bühne recht statisch ist, bietet der Stoff doch eine Fülle von Bezügen zum Wein an.

Die Helden sind sich einig, dass sie nicht zusammengehören, was nach der Logik des Musiktheaters dazu führt, dass sie erstens in inniger Zuneigung zu einander finden. Wie  eben bei manchen Cuvées, ist, in denen zwei Rebsorten zusammenkommen , die eigentlich Solisten sind. 

Nach diesen Weinen ist gefragt. Und ich kann gar nicht sagen, wie gespannt ich bin!

Um aber nochmals zurück zur Oper zu kommen: Im speziellen Fall ist ja nicht nur der Herr Komponist recht umstritten, auch seine Machwerke sind ja schon ein wenig polarisierend. Wie halt manche Winzer auch.

Im Verlauf der Handlung, nachdem sich die Beiden also endlich haben, entwickelt sich die Geschichte zielgerichtet auf das übliche Ende, also das gemeinsame, ebenso dramatische wie ergreifende Versterben auf offener Bühne. Konkret heißt das, ab Mitte des zweiten Aufzuges, also knapp zwei Stunden vor Ende der Aufführung. Man könnte also auch von einem langen Abgang sprechen.

Wer sich allerdings auf die Musik einlässt, kann darin versinken, aufgehen und wunderbare Facetten immer wieder neu entdecken. Kann man bei einem vernünftigen Wein ja auch.

Davon abgesehen kann die Namensfindung der sonstigen Protagonisten in Wagneropern schwerlich unter dem Einfluss von flüssigen Drogen erfolgt sein. „Kurwenal“, „Brangäne“ und „Melot“ nur mal so als Beispiel. Ist ja ein Glück, dass Weine immer nur Trollinger oder Trollinger mit Lemberger oder so heißen.

Ach ja, und speziell bei „Tristan und Isolde“ ist es unwahrscheinlich ein ausgewogenes Meinungsbild zu erhalten. Aber mit Geschmacksachen sind wir ja vertraut.

Wenn sich also jemand von den weiteren Aspekten mehr angesprochen fühlt und lieber darüber schreiben möchte, auch gerne!
  
Hauptsache dabei. Am 26.September. Hier und hoffentlich an vielen anderen Stellen auch.

Ganz einfach das alles übrigens. 



Ich freue mich!

Kommentare:

  1. ok, wenn auch laien mitmachen dürfen, leg ich mal vor: das thema "wein und dessous" finde ich so abgedroschen nicht! aus zwei gründen, von denen einer eine wüste verschwörungstheorie ist: anfang der 90iger kam der wonder-bra auf dem markt und alle mädels in der schule hatten plötzlich holz vor der hütten-und wie! analoges passierte beim wein, auch da war plötzlich viel holz angesagt und volumen! da muss es doch einen zusammenhang geben. der zweite grund, dieses thema nicht auszulassen, ist jim clendenens la bauge au-dessus; ein wirklich feiner pinot! pinot wiederum ist auch in einem ganz ungewöhnlichem cuvee drin, pinot blanc und riesling, im " clos du val eleon" von marc kreydenweiss.ein lieblingswein von mir ( besonders, wenn ausgereift, bekam 2006 mal einen 97 serviert , der einfach grossartig war!). leider wirds in deutschland immer schwieriger, an elsässer weine im allgemeinem und kreydenweiss im speziellen ranzukommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mönsch duni, das ist schon genial, wie Du den Zusammenhang von Holz vor der Hütte mit dem Holz im Wein erkannt und dargestellt hast. Aber jetzt wo es so nachzulesen ist, erscheint mir der Sachverhalt so logisch, dass ich mich frage, warum ich da nicht selbst darauf gekommen bin. Zumal ich ja an beiden Themen nicht vollständig uninteressiert bin.

      Ich denke, die Cheffinnen meinten mit „abgedroschen“ mehr diese „Bärenfell-Kamin-und-Blubber-im Bauchnabel-Sache“. Obwohl ja auch das…. Ich schweife schon wieder ab.

      Also jedenfalls bin ich sicher, dass du auch zu dem Ausweichthema ganz wunderbare Sichtweisen beitragen kannst. (Gerne auch hier als Gastbeitrag)
      Ich verrate Dir dafür auch meine Kreydenweiss Quelle; finde den nämlich ebenfalls Klasse.

      Übrigens hatte ich gestern einen Elsässer Wein bestellt; Bott-Geyl, Grauburgunder, Weißburgunder und Auxerrois.

      Löschen
  2. das wär eine sache, darüber lässt sich reden! an welche formalen und sonstigen auflagen hab ich mich zu halten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Auflagen sind überschaubar. Nach Möglichkeit niemanden unmittelbar beleidigen, keine religiösen Gefühle verletzen, Häme durch charmanten Spott ersetzen und das alleinseligmachungs- Geschäft den diesbezüglichen Profis überlassen.

      Schön wäre natürlich, aber das ist schon Sonderwunsch, wenn ein bisschen Vergnügen transportiert wird. Weil darum geht es ja ;-)

      Technische Details können wir aber auch gerne E-Mail: hundertachtziggrad@gmx.net oder gottfried.stutz@gmx.de. Ich freue mich!

      Löschen
  3. Hallo Gottfried, ich habe es dann mal probiert:
    http://kaquushausmannskost.blogspot.de/2014/09/weinrall-78-bianco-latimis.html

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch onlinr, hier:
    http://www.sammlerfreak.ch/wein/wein-rallye/rallye-78-tristan-und-isolde/

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gottfried,
    hier unser Beitrag. Etwas schräg, ich hoffe, nicht allzu sehr.
    http://www.edelste-weine.de/weinrallye-78-problematische-assemblagen/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (3) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (48) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (5) Blaufränkisch (2) Blauzungenmarathon (3) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (2) Champagner (6) Chardonnay (15) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fingerfood (1) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (8) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (43) herzhaft (20) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (40) Kuchen (1) Küchenklassiker (51) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (4) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (95) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (2) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (2) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (29) Rind (6) Rindvieh (49) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (7) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (5) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (8) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (6) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (87) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (46) Winterküche (96) Winzer (2) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (10) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (206)