Dienstag, 10. Juni 2014

Obacht Ohrwurm!


Unser Garten befindet sich ganz in der Nähe der Isar, einem Abschnitt der Isar, der mit Flößen befahren wird. Diese Floßfahrten starten in Wolfratshausen und enden in München an der Floßlände. Neben der schönen Landschaft werden zur Unterhaltung der Besatzung Kaltgetränke und eine musikalische Begleitung geboten, letztere in der Bandbreite Blasmusik bis Partymucke. Wenn der Wind ungünstig steht kommen wir so in den Genuss mit beschallt zu werden. Da unser Garten tendenziell gegen Ende der Fahrt liegt ist die Stimmung an Bord prächtig und die Musik entsprechend. Und da passiert es immer wieder: ich fange mir einen Ohrwurm ein.
Als bekennender Serviceblog hier eine kleine Auswahl zum Mitnehmen (als Zusatzservice habe ich zum Nachhören Links eingestellt). Die Liste darf gerne nach Belieben ergänzt werden...

Fangen wir mit den harmloseren an, die plätschern eine Zeit lang neben her und sind nicht besonders schwer wieder los zu werden.

„Que sera, seraaaa, whatever will be, will beeee….“ - Doris Day nimmt man den doch auch nicht wirklich übel.

„Tausend mal berührt, tausend mal ist nix passiert“ *träller – auch noch ganz ok, oder?

Ja, ich weiß, es ist Juni. Trotzdem. „Laaaaaast Chrismas...“

Seid ihr noch da? Jetzt wird’s gleich etwas anstrengender, öffnen wir die Schlagerkiste:
Da darf Modern Talking nicht fehlen. Jetzt alle Discofox! „You’re my heart, your my soul!”

Und auch der gute Roland nicht: „Santa Maria, Insel die aus Träumen geboren…“

Auch schön: „ich will nen Cooooowboy als Mann!“ und aus der selben Kategorie „ich will keine Schokolaaade…“

Und noch zwei absolute Knaller, die nicht fehlen dürfen:

„Dsching, Dsching, Dschingis Khan! He Reiter - Ho Leute - He Reiter - Immer weiter!

„Hossa! Hossa! Fiesta, Fiesta Mexicana…“


Einen kleinen Exoten hab ich auch dabei, einmal Konfirmandenfreizeit reicht aus, um ihn nie wieder zu vergessen. Wir nehmen uns jetzt alle an der Hand und bilden einen Kreis ums Lagerfeuer. Der Praktikant spielt Gitarre. Und jetzt alle! „I like the flowers, I like the daffodils, I like the mountains, I like the rolling hills, I like the fire place when the light is low. Dum di da di dum di da”
Heftig!

Wenden wir uns lieber Flora und Fauna zu:
„Schöööön ist es es auf der Welt zu sein, sagt die Biene zu dem Stachelschwein…“

„Und diese Biene die ich meine nennt sich Majaaaaa!“

Auch Liebhaber der Augsburger Puppenkiste sollen nicht zu kurz kommen: „Ei-ne Insel mit zwei Bergen und im tiefen, weiten Meer, mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr“

Und natürlich hab ich auch was für unsere Klassikfans! Wie wäre es mit dem Bolero, dem Gefangenenchor aus Nabucco oder dem Vogelfänger aus der Zauberflöte?

Zur Erholung, bevor jetzt die ganz schweren Geschütze kommen: 1492 Conquest of Paradise (Wer hat an Henry Maske gedacht?)

Den zarten Seelen empfehle ich jetzt weg zu lesen, hier kommen meine ab-so-lut schlimmsten Ohrwürmer. Strunzdummer Text, schrecklich einfache und damit eingängige Melodie! Absolut Ballermann tauglich!

Dieses grausame Machwerk: „rititii, rititiii, morgen hamma Schädlweh, rititii, rititii, Schädlweh ist schee!“

Und was mich jüngst am Wochenende ereilte:
„Da hat das rote Pferd sich einfach umgekehrt und hat mit seinem Schwanz die Fliege abgewehrt…“


So, ich hoffe es war ein Ohrwurm nach Eurem Geschmack dabei. Falls Ihr ihn wieder los haben wollt hilft übrigens ein Gegenohrwurm. Mein Favorit ist die Titelmelodie vom Monaco Franze, aber auch die Hymne des favorisierten Fussballvereins kann helfen.

Dann können wir ja jetzt zum Dessert übergehen:

Beereneis, Mascarpone-Hollerblüten-Creme, Erdbeeren und Crème brûlée.

Für das Beereneis habe ich Elines Grundeismasse mit einem Püree diverser in der Tiefkühltruhe befindlicher Beeren vom letzten Jahr (Erd-, Brom-, Johannis, Blau- und Himbeeren) zu einem Eis verarbeitet.
Für die Mascarponecreme wird Mascarpone mit Hollerblütensirup und Zucker nach Geschmack aufgeschlagen und die Erdbeeren darauf angerichtet.

Kommentare:

  1. Die schlimmste Ohrwurmbeschalltung kommt bei uns einmal im Jahr aus dem Nachbargarten "I'm a big big girl in a big big world ..." und ich arbeite zuverlässig dagegen

    gegen meinen eigenen Ohrwurm mit Free Bird von Lynyrd Skynyrd http://www.youtube.com/watch?v=CkTQUtx818w
    und wenn es nebenan gar zu schlimm wird, drehen wir unsere Regler auf Anschlag (wir können mehr) und schallen sie mit Grand Funk Railroad nieder http://www.youtube.com/watch?v=0x6chChxzV0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch nicht schlecht!
      Im Gegensatz zur Beschallung durch den Nachbarn kommen von der Isar immer nur kurze Musikfetzen rüber, bis das Floß vorbei ist. Da sind Nachbarn schon anstrengender.
      Allerdings reichen die Fetzen durchaus für einen Ohrwurm...

      Löschen
  2. Schön, fass du diesen Tonalen Angriff mit Humor nimmst, ich glaub, ich würde durchdrehen. Bin ich doch schon dafür berüchtigt in Restaurants, Wirtshäusern, in Taxis darum zu bitten, nicht mit "Musik" und Moderatorengequatsche geschädigt zu werden.
    Beim Dessert hätte ich schon fastdas wunderbar cremige Beereneis gelobt, aber dann habe ich gesehen, von wem das Rezept stammt ;-)
    Trotzdem: die Umsetzung ist ganz toll gelungen und alles zusammen ist sehr appetitanregend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schlimm ist es nicht, Eline. Der Wind muss entsprechend gehen und der Zeitraum in dem die vorbeifahren ist auch überschaubar. So zwischen zwei und vier Uhr schätze ich mal. Dann hört man ein Floß mal max. eine halbe Minute. Und es ist nicht immer Partymucke, wir haben auch schon welche mit einer Jazzcombo drauf gesehen. Ist allerdings die Ausnahme.

      Und ja, das Eisrezept ist bewährt :D

      Löschen
  3. Ich kann keinen Kommentar abgeben, solange ich dieses bescheuerte Santa Maria im Ohr habe.

    AntwortenLöschen
  4. Dir empfehle ich den Stern des Südens als Gegenohrwurm, Matthias O:-)

    AntwortenLöschen
  5. Das willst Du nicht, dass der Praktikant Gitarre spielt! Und dass er das nicht nur nicht tut, sondern auch nicht darf, von Rechts wegen, genauso wenig wie mitsingen übrigens, das ist ein Verdienst der Genfer Konvention.

    In diesem Sinne summe ich mir also das wunderbare und idylische Lied vom Käpt´n Iglo, der von weit über Meer…

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)