Freitag, 20. Juni 2014

Eins eins zwo



Huhu, nicht erschrecken. Ich bin‘s heute schon wieder, die Suse. Nein keine Angst, weder hab ich jetzt hundertachtziggrad gekapert, noch haben wir uns gestritten, noch sind die anderen drei unabgestimmt gleichzeitig in den Urlaub gefahren.
Nein, es gibt lediglich einen kleinen terminlichen Engpass bei dem für heute im Plan eingetragenen Teammitglied. Und da ich dieses Mal die einzige war, die als (freiwillige) Feuerwehr einspringen konnte, müsst ihr zu wiederholtem Male mit mir Vorlieb nehmen.

Es ist nämlich so -und da plaudere ich mal ein bisschen aus dem Nähkästchen- dass für das 180°-Team im Zweimonatsrhythmus ein Plan erstellt wird, in dem zunächst vorgeschlagen und anschließend festgelegt wird, wer wann dran ist. Das ist sehr praktisch und gar nicht kompliziert, denn schließlich werden ja immer nur die Dienstage und Freitage belegt, es sei denn es ist Blogpause, dann ist… genau gar kein Tag beplant :o)

Der letzte Freitag „gehört“ meistens susa, weil da die Weinrallye stattfindet und wer könnte das besser als sie… wobei wir anderen natürlich auch dürfen, wenn wir mögen,  da sind wir tolerant.

Und wenn an einem Tag mal niemand kann, dann springt auch manchmal der Leo ein.

Ab und zu passiert es aber auch mal, dass jemand kurzfristig absagen muss. Meistens funktioniert das auch ganz gut, so dass unsere werte Leserschaft da gar nix von mitbekommt, der Beitrag pünktlich erscheint und intern getauscht wird.
Tja, und dann gibt es eben auch Tage wie diesen, an denen irgendwann nachmittags ein Hilferuf erschallt, an dem es dann schon schwieriger wird. Selbst der Leo konnte nicht, er hat heute nämlich Kennlerntag mit der Luzie und irgendwie ist da Boddoh und jede Menge Romantik im Spiel. Es sei ihm gegönnt.

Regelmäßige Leser ahnen sicher auch schon, um welches Teammitglied mit Terminplanungsschwäche es sich da wieder mal handeln könnte. Aber selbst wenn die Spatzen es schon von Dächern pfeifen...


...oder auch nicht, meine Lippen Tastatur bleibt da jedenfalls verschlossen.

Dazu fällt mir nur noch ein Poesiealbumspruch oder aber auch leicht abgewandelt h der Titel eines bekannten Uraltschlagers ein…

Dann will ich mal das Nähkästchen wieder schließen und komme zum heutigen Rezept, schließlich ist und bleibt hundertachtziggrad ein Foodblog, serviceorientiert, darauf legen wir einstimmig Wert.

Zur Versöhnung und ggf. Besänftigung aufgrund der unverzeihlichen Verspätung habe ich einen 80er Jahre Kuchenklassiker mit neuer Interpretation nach  Herbert Hintner hergestellt:


Marmorkuchensoufflee   
4 Portionen

150 ml Milch
50 g Mehl
50 g Sahnequark
3 Eigelb

6 Eiweiß
50 g Zucker

außerdem:
35 g Kakaopulver, ungesüßt

Die ersten vier Zutaten gut miteinander verrühren. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen, vorsichtig unter die erste Masse ziehen und diese gleichmäßig auf zwei Schüsseln verteilen.
Über eine Hälfte den Kakao sieben und vorsichtig unterheben.
4-6 Dessertringe buttern und mit Mehl bestäuben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder Auflaufform verteilen und die dunkle Masse darauf verteilen. Anschließend die helle Masse darauf geben, mit einer Gabel oder einem Holzspieß durch die Massen ziehen, so dass sie sich strudelartig miteinander „verschlingen“, so dass bei aber noch zu erkennen sind.
Im vorgeheizten Ofen bei 160°C ca. 15 bis 20 Minuten backen, Garprobe durch leichtes Rütteln an dem Blech. Die Masse sollte weich, aber nicht flüssig sein.
Soufflees auf Teller setzen und den Ring vorsichtig abziehen. Mit etwas Puderzucker bestreuen.
Hinter serviert dazu ein Kaffeeeis.
Bei uns gab‘s das letzte Glas Pflaumenkompott, zugegeben, wenig frühlingshaft, aber passend.
Ebenso gut kann ich mir aber auch frisch, marinierte Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren ebenso gut vorstellen wie z.B. Orangenfilets.


Ich liebe Soufflees, oft sind sie allerdings in einem Mehrgangmenü viel zu üppig als Dessert. Dieses kann ich mir auch gut am Nachmittag zum Sonntagskaffee vorstellen.

Ach so genau. Wer ahnt denn wohl, an welchen Poesiealbumspruch ich weiter oben gedacht habe?

Kommentare:

  1. Keine Ahnung, liebe Suse, welchen Poesiealbumspruch du im Hinterkopf hast. Aber dein Text, die frechen Spatzen und erst das Soufflee - wieder Mal einsame Spitze!

    AntwortenLöschen
  2. ...aber wenn so geheimnisvoll gepiesackt wird kann es eigentlich nur um eineN gehen. ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke, du bist auf dem richtigen Weg ; o)
      Zum dem Sprüchlein sei gesagt, dass er in gewisserweise etwas mit dem Soufflee zu tun hat...

      Löschen
  3. Amüsant und spritzig geschrieben, abgerundet mit einem sehr interessanten Rezept...was will man (Eva) mehr?! :-)
    Der Poesiealbumspruch fällt mir leider auch nicht ein...:-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank fürs Kompliment *knicks*

      Löschen
  4. Ich komm auch nicht auf den Poesiealbumspruch. Aber das Soufflé ist klasse, das hab ich auch auf der Nachkochliste, super dass Du es schon getestest hast! :D

    AntwortenLöschen
  5. Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Freundschaft nicht (Poesiealbum)
    .....aber unsere Liebe nicht (uralt Schlager)

    lg Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Tusch für Evelyn!
      Und 100 Punkte...

      Genau das sind die Texte sowohl im Poesiealbum als auch bei dem Schlager :)

      Löschen
  6. Heute früh um sieben,
    wär' ich gern im Bett geblieben.
    Doch es war ein Trost für mich:
    In der Schule treff' ich dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön, Gottfried. Bei wievielen Mädchen hastdu den Spruch denn reingeschrieben?
      Gern genommen bei den männlichen Schreibern war auch dieser hier: In allen vier Ecken soll Glück drin stecken

      Löschen
    2. Hm, das mit den vier Ecken hat mir nicht so gefallen. Weil da in der Mitte so viel Platz für Bildchen blieb. Und Bildchen war nicht so meins. Außerdem ist das andere ja auch vom Pädagogischen her viel wertiger.

      Alleine schon das vorbildliche Versmaß. Und ein Musterbeispiel für die bekannte dichterische Freiheit. Also ich nachts um Sieben…

      Und unter uns, die coolsten Weiber waren eh beim Schuleschwänzen zu treffen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (3) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (48) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (5) Blaufränkisch (2) Blauzungenmarathon (3) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (2) Champagner (6) Chardonnay (15) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fingerfood (1) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (8) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (43) herzhaft (20) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (40) Kuchen (1) Küchenklassiker (51) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (4) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (95) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (2) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (2) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (29) Rind (6) Rindvieh (49) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (7) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (5) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (8) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (6) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (87) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (46) Winterküche (96) Winzer (2) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (10) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (206)