Dienstag, 28. Januar 2014

Winter Zwo Null Vierzehn

Mitte Januar, 180-Grad-Niederlassung Nord. Unterhalb der 5 °C hat sich das Quecksliber des Außenthermometer seit Winterbeginn bislang nur sehr selten aufgehalten. Die einzigen Schneebälle weit und breit sind rosa und viiiiiel zu früh:



Der Tiefbautrupp der NL, welcher normalerweise um diese Zeit seine Aktivitäten stark einschränkt -Stichwort "Schlechtwetterregelung"- erkundet im Microtunnel-Verfahren unterhalb der Rasenoberfläche das Anwesen. Und zwar im Zickzack!!!
Kann ich da mal den Bauleiter sprechen???
Waaas???
Wir brauchen hier keine unterirdischen Welten, von wegen NL Nord einundzwanzig!

Hallo? Winter? Auf einmal scheint Petrus einen Blick auf den Kalender für sinnvoll zu halten. Die Draußen-Heizung wird schlagartig runtergedreht und der himmlische Puderzuckerstreuer beherzt geschüttelt.
 Achtung! Es könnte glatt sein...auch auf den Autobahnen...und natürlich auf den mit Klinkerpflaster bestückten Treppenstufen auf dem nördlichen 180°-Anwesen.
Der Sturz des Herrn Suse beim arglosen morgendlichen Feuerholz-ins-Haus-holen ist zum Glück -abgesehen von ein paar schmerzhaften Blessuren- ohne Brüche, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung undwasweißichnoch, glimpflich ausgegangen. Herr Suse sieht dieses etwas anders...

Das Thermometerquecksilber macht es Herrn Suse gleich und läst sich ebenfalls fallen. Dauerfrost, das ist doch mal etwas was anderes als sich ständig an den glatten Wänden des schmalen Röhrchens emporzuziehen.Entspannung ist angesagt.



Bleibt nur zu klären, womit wir uns jetzt vor den explosionsartig gestiegenen Bakterien- und Virenpopulationen schützen.

Für die äußere Anwendung empfiehlt sich die dicke Winterjacke, welche schon nicht mehr auf einen Einsatz
in diesem Winter zu hoffen wagte. Ebenfalls hilfreich erweisen sich eine dicke Pudelmütze und ein ebensolcher Schal. Selig übrigens die, die über Thermopads für Hände und Füße verfügen!

Zur inneren Anwendung hätte ich einen frischgepressten KIBA in knallorange. Nicht zu verwechseln mit dem zweischichtigen KiBa, welcher üblicherweise aus gesüßten Fruchtnektaren gemischt wird.
Mein KIBA ist 100% Natur, überwiegend Bio und knackfrisch zubereitet. Süße, Säure und Schärfe bilden ein ausgewogenes Terzett, die strahlende Farbe erweckt Glückshormone zum Leben.



Karotten-Ingwer-Blutorangen-Apfel-Cocktail
(für 2 Personen)
 
 

4 Karotten, gerne Moorkarotten, gründlich gewaschen, von Grünansätzen befreit 
1Stck. Ingwer, ca. 2 cm lang, geschält 
1 Blutorange, geschält 
2 Äpfel, gewaschen, entstielt 
1-2 EL frisches Bio-Leinöl

Das Gemüse durch den Entsafter jagen, mit dem Leinöl verrühren und sofort genießen.

Kommentare:

  1. Ein wirklich sonniges Gute-Laune-Getränk - und -Post - Beileid an Herrn S.!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr S. dankt :-)
      Und Dank des Gutel-Laune-Getränkes - wie du ganz richtig erkannt hast- ist es zum Glück ein bisschen weniger schlimm für ihn.

      Löschen
  2. Schöner Einblick in die Umgebung, Suse. Beim Anblick des Eises und des Schnees wünschte ich mir den KIBA heiss und mit Rum :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollte der Winter uns noch ein bisschen im Schacht halten oder werde ich des KIBA überdrüssig probier ich das doch glatt mal: heiß mit Rum :-)

      Löschen
  3. Von Dauerfrost sind wir hier im meteorologischen Südwesten immer noch meilenweit entfernt. Und obwohl ich eigentlich nichts gegen Schnee habe, jetzt will ich auch keinen mehr.

    Welchen Entsafter hast Du denn im Gebrauch? Unser etwas betagtes Modell produziert nur noch so eine schaumige Substanz, die man ewig lang stehen lassen muss, bis sich was trinkbares absetzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dr. Norman W. Walker, der Autor des Buches "Frische Frucht- und Gemüsesäfte" empfiehlt nur Saftpressen, also langsam drehende Entsafter einzusetzen und keine Zentrifugen, sehr beliebt ist bspw. der Champion Entsafter, da gibt es nur wenig Sauerstoff-Einwirbelung, eine hohe Saftausbeute und eine sehr gute Saftqualität und er ist auch schnell gereinigt, das ist auch immer wichtig, wenn man regelmässig entsaften möchte, sonst gibt man die guten Vorsätze zu schnell auf.

      Löschen
    2. Die Zentrifugalentsafter sind aber auch ungleich teurer, so dass man Unmengen an Saft produzieren müsste, um eine Rentabilität zu erlangen. Inwiefern die Sauerstoffeinwirbelungen sich auf die Saftqualität auswirken könne, ist mir nicht bekannt.
      Schnell gereinigt ist mein Entsafter auch. Die Teile sind alle schnell abgespült und dazu auch noch spülmaschinenfest.

      Löschen
    3. Matthias, ob dein Wunsch da erfüllt wird, wage ich zu bezweifeln. Schließlich haben wir doch noch nicht einmal Winterbergfest.

      Aufgrund des Preises und des Testergebnisses der Stiftung Warentest haben wir uns diesen gekauft: http://www.philips.de/c-p/HR1871_10/avance-collection-1000-w-quickclean-2.5-l-besonders-grosse-einfuelloeffnung-tropf-stopp

      Löschen
  4. KIBA ist bei mir mit Kirsch-Banane belegt, Deine Variante ist definitiv die erfrischendere. Und da seit kurzem in Besitz eines Entsafters wird die direkt ausprobiert. Die Farbe ist ein Hit!

    AntwortenLöschen
  5. Definitiv! Und auch viel gesünder!
    Deswegen ist unbedingt die Schreibweise zu beachten :-)

    AntwortenLöschen
  6. Soeben wurde auf meinem Geburtstagswunschzettel der Posten "induktionsgeeignete konische Kupfersauteuse" gestrichen und durch "Entsafter" ersetzt.Alles kann einem der Unaussprechliche ja auch nicht ersetzen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (33) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (47) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (2) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (48) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (8) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (56) Sommerküche (85) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (19) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (22) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (4) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (203)