Freitag, 18. Oktober 2013

Jahreszeiten!


Zeichnen sich nicht nur durch gelegentlich charakteristisches Wetter aus, sondern auch durch besondere Stimmungen und (in Foodbloggerkreisen besonders wichtig) saisonale Gerichte. In Neudeutsch sind das dann vermutlich season signature dishes...

Im Winter wird geschmort was der Gusseisentopf her gibt, Hülsenfrüchte und Kohlvarianten gekocht, bis sie einem zu den Ohren rauskommen und man still und heimlich den ersten importierten Spargel aus Peru erwirbt.

Das Frühjahr bringt dann die geballte Ladung Spargelbärlaucherdbeerrhabarber-Kompositionen und der Sommer präsentiert sich vielfältig mediterran. Wobei „vielfältig mediterran“ in manchen Jahren auch durch eine nördlich verregnete Fassung vertreten wird.

Kommt Herbst, kommt Kürbis… Unvermeidlich würde man fast meinen, wenn nicht die vielen kreativen Beiträge zu Take five! das Gegenteil beweisen würden. Bis zum 22sten Oktober freuen wir uns übrigens noch über Beiträge zum Abbau von Suses Vorräten.
Ein absolutes Muss bei uns im Herbst sind die folgenden Kartoffel-Steinpilz-Nudeln nach einem Rezept von Hans Haas...

Kartoffelnudeln mit sautierten Steinpilzen und Lauch



Nudelteig (2 Pers.) – ich mache meist die doppelte Menge und friere eine Hälfte Teig ein
50 g Kartoffeln, mehlig kochend
100g Mehl
50g Hartweizenmehl
1 Ei
1 EL Öl
½ TL Salz

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, ausdämpfen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Sie sollen noch lauwarm sein. Mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Der ist etwas weicher als ein herkömmlicher Nudelteig. Falls zu weich noch etwas Mehl, andernfalls etwas Wasser zugeben.

Mind. 30 min. ruhen lassen

Mit der Nudelmaschine mit der gröbsten Einstellung zu Bahnen ausrollen und in schmale Streifen schneiden. Diese Streifen werden mit der Hand zu einer Art dünnen Schupfnudel gerollt und dürfen ruhig etwas rustikal werden. Die Nudeln auf ein mit doppelgriffigem Mehl oder Hartweizengrieß bestreuten Brett verteilen.


Vor dem Anrichten in kochendem Salzwasser ca. 3 min (je nach Dicke - probieren!) kochen.

Für die Steinpilze (2 Pers.)
1/3 Stange Lauch (der grüne Teil)
300g Steinpilze in Scheiben geschnitten
20g Butter
1 Knoblauchzehe mit Schale, angedrückt
1 EL fein gehackte Petersilie
50ml Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat

Lauch in feine Ringe schneiden und 2 min in kochendem Salzwasser blanchieren und abschrecken. Abtropfen lassen.

Die Butter in einer heißen Pfanne aufschäumen, die Steinpilze mit der Knoblauchzehe darin anschwenken und leicht Farbe nehmen lassen. Den Lauch kurz mitbraten und die gekochten gut abgetropften Nudeln dazugeben, die Sahne angießen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie abschmecken. Die Knoblauchzehe vor dem Anrichten entfernen.



Die Kartoffelnudeln sind auch eine schöne Beilage zu Wild oder deftigen Schmorgerichten.

Kommentare:

  1. Das ist ein Gericht zum Reinlegen! Sieht auch schön aus.

    AntwortenLöschen
  2. bist du dir mit den 50gr Kartoffeln sicher? oder sollte es 500 gr heissen :)
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  3. Das hätte ich auch gern gewusst, Toni. Und weil ich aus einer Gegend komme, in der man eher der Kartoffel als der Nudel zugeneigt ist (ich jedenfalls ;-)), wüsste ich gern noch, ob man diese Kartoffelnudeln - welch schöner Name - nicht auch ohne Nudelmaschine, einfach so mit der Hand geknetet und zu dünnen Rollen gerollt, herstellen kann. Dein Gericht lacht mich dermaßen an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein etwas weicherer Nudelteig, Christel. Den bekommst Du auch mit dem Nudelholz ausgerollt bzw. von Hand geknetet.

      Löschen
  4. Mir geht es wie der Christel; die Nudeln lachen mich dermaßen an. Auf den ersten Blick sehen sie ja ein bisschen wie Spätzle aus, schätze aber, dass es doch ein Unterschied ist.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Nudeln ja auch klasse. Vielleicht machen wir's so: ihr kriegt diese leckeren Nudeln....gebt mir die Steinpilze!

    AntwortenLöschen
  6. Die Kartoffelnudeln rutschen geradewegs auf die Liste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute wurden die kartoffeligen Nudeln nachgekocht - und werden hiermit ins Standard-Repertoire aufgenommen. Merci - sie waren köstlich und leicht herzustellen!

      Löschen
    2. Das freut mich sehr, micha!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (3) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (48) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (5) Blaufränkisch (2) Blauzungenmarathon (3) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (2) Champagner (6) Chardonnay (15) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fingerfood (1) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (8) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (43) herzhaft (20) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (40) Kuchen (1) Küchenklassiker (51) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (4) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (95) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (2) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (2) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (29) Rind (6) Rindvieh (49) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (7) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (5) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (8) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (6) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (87) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (46) Winterküche (96) Winzer (2) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (10) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (206)