Dienstag, 17. September 2013

Take five! Klappe die erste...


OPTIONAL: Take 5




Darf ich also als erste ran, Suses Warenkorb verkochen und das obwohl ich im Gegensatz zu Euch 180° externen Bloggern oder auch Nichtbloggern nix als die reine Ehre gewinnen kann. Hier findet Ihr die Details zu unserer kleinen Blogaktion

Zutatenbeweisfoto
Ist das ein Vorteil, so früh dran zu sein? Kann mir natürlich niemand mehr was wegkochen, andererseits muss ich auch echt schnell in die Gänge kommen, nachdem die Suse ihren Warenkorb verkündet hat. Und immer wenn ich gemeint hab, jepp, jetzt hab ich’s!, hab ich doch wieder eine Zutat vergessen. Drecksparmesan! Der Kürbis hat mich ja anfangs nur mäßig begeistert. Zum einen finde ich ihn meist ziemlich fad und dann ist er so omnipräsent im Herbst. Foodblogs und Gastronomie, zum Selbstpflückenmitnehmen am Straßenrand oder als unvermeidlich grinsende Helloweendeko. Nützt aber nix, die Suse sagt an! Dann soll es also Kürbis sein. Geh ich mal nach dem Ausschlussprinzip vor: keine Suppe, kein lauwarmer Salat, kein süß-saures Gemüse. Aber doch irgendwie als Beilage zum Rind. Machen wir’s kurz, es wurde:

Terrine aus Ofentomaten und sautiertem Kürbis, Kürbis-Tomaten-Vinaigrette, Rinderlende mit Walnuss-Thymian(Joker!)-Parmesankruste


So hat mir der Kürbis dann doch richtig gut gefallen...

Terrine aus Ofentomaten und sautiertem Kürbis
10 Tomaten, nach diesem Rezept zu Ofentomaten verarbeitet
250g Hokkaidokürbis (ohne Kerne)
250ml leichter Geflügel- oder Gemüsefond
Koriandersamen, frisch gemahlen
Salz, Pfeffer, Zucker
1-2 EL Apfelessig
Rapsöl
2 Blatt Gelatine

Den Muskatkürbis in 5 mm dünne Scheiben und in  Olivenöl anschwitzen. Mit dem Fond ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen  und ca. 6 min. garen. Der Kürbis sollte noch leicht Biss haben. Dann aus dem Sud nehmen und diesen mit Apfelessig und etwas Zucker abschmecken. Ggf. auch noch ein mal salzen und mit Koriander nachwürzen, für den Sülzenstand soll der Fond recht kräftig sein. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und im Fond auflösen. Vom Kürbis ca. 2 EL für die Vinaigrette aufheben.

Eine kleine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen und jetzt abwechselnd die Ofentomaten und die Kürbisscheiben schichten und auf jede Schicht etwas vom Fond geben. Am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren mit einem Elektromesser aufschneiden.

Vinaigrette
50ml Rapsöl
20 ml Apfelessig
1 Scheibchen Knoblauch
2 EL vom gegarten Kürbis
4 frische Cocktailtomaten

Den aufgehobenen Kürbis mit Rapsöl, einem Scheibchen Knoblauch und 20ml Apfelessig aufmixen. Mit Salz abschmecken und fein gewürfelte Cocktailtomaten unterheben

Rinderlende mit Parmesan-Thymian-Walnusskruste
30g Butter
2 EL Semmelbrösel
2 EL fein gehackter frischer Thymian
3 EL frisch geriebener Parmesan
2 EL fein gehackte und leicht angeröstete Walnüsse

Die Zutaten zu eine Paste vermischen, zwischen einer Folie zu einer flachen Platte austreichen und ins Kühlfach geben. Die Rinderlende vor dem Servieren je nach Dicke und Geschmack von jeder Seite 2-3 min. anbraten und in Alufolie wickeln. Aus dem Bratensatz mit etwas Fond eine Sauce ziehen. Grill vorheizen. Die Lende mit der Kruste belegen und unter dem Grill knusprig bräunen. Das dauert ca. 5-8 min. Die Sauce noch mit etwas Butter montieren.

Alles gemeinsam adrett anrichten. Als Beilage gab es bei uns noch Bratkartoffeln...





Und jetzt lehne ich mich entspannt zurück und schau mal, was die Kollegen so abliefern…

Kommentare:

  1. Respekt, Toni! So innovativ wie farbenprächtig - da müssen sich deine Kollegen schon sehr anstrengen. Ich kann mich gar nicht satt sehen!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Christel! Da mach ich mir bei den anderen zwei aber keine Sorgen :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)