Freitag, 31. Mai 2013

Biertrinker sind bessere Menschen.

Eindeutig!

Die halten Ihr frisch gezapftes Pils kurz prüfend schräg nach oben, nehmen ein großen Schluck, signalisieren der Umgebung mit einem langgezogenen, wohlig hingegrunzten „Aaaah“, dass der Verdurstungstod vorläufig vermieden werden konnte, und wenden sich, nachdem der Schaum genussvoll von der Oberlippe geleckt ist, wieder den wirklich wichtigen Dingen zu. 

Die gutaussehende Gesprächspartnerin erhält also wieder die volle Aufmerksamkeit

„Wie gutaussehend?“ Der Weintrinker kramt in seinem Verkostungswortschatz. „Geruch, Farbe, Textur und so, aber gutaussehend?“ Scheint eine Verwechslung mit der Etikettentheorie zu sein.

Ja, Etikettentheorie ist klar; je hässlicher das Etikett, desto besser der Wein.

Dem Biertrinker ist das schon wieder viel zu kompliziert. Natürlich drückt auch er genüsslich, den Schaum gegen den Gaumen und freut sich, wenn das kühle Blonde eine schöne Krone hat. Aber die Aufmerksamkeit für die Mädels im näheren Umfeld schmälert das nur marginal. Selbst wenn diese gar nicht blond sind.

„Blond ist doch überhaupt gar keine Farbe.“ Der Weintrinker ist irritiert; „ein helles Strohgelb vielleicht.“ „Oder schon fast Bernstein, mit riesigen Kirchenfenstern…“

„Und einer feiner Nase nach kandierten exotischen Früchten.“


Der Weintrinker hat selbige versonnen im Glas versenkt, runzelt mit der Stirn und macht einen etwas abwesenden Eindruck. Die, wie gesagt attraktive potentielle Gesprächspartnerin, fühlt sich zu Recht vernachlässigt und ordert einen Hugo nach.

Der Biertrinker zieht per Pilsorder mit, zwinkert der Dame aufmunternd zu und streicht alle an dieser Stelle zu vergebende Sozialkontaktpunkte ein. Was dem Weintrinker praktisch nicht auffällt; er hat Mühe, den „Hugo“ nicht allzu verächtlich zu kommentieren. Außerdem muss er sich auf den ersten prüfenden Schluck konzentrieren.

„Die haben aber schöne Weine hier auf der Karte.“ Der Small Talk könnte beginnen; „dieser tiefe Duft nach Kernobst und Grapefruit, diese feine vegetabilen Aromen und die deutlicher Mineralik.  Und so dicht am Gaumen mit richtig gutem Abgang.“

Bier- und Hugotrinker(in) sind ebenso ratlos wie fasziniert: „Heißt das, dass der Wein gut ist?“

„Zweiundneunzig Punkte“  Weintrinker können auch präzise antworten, wenngleich der Biertrinker damit leicht das Thema auf Basketball lenken und die nächsten Punkte einstreichen kann.

Wobei, mit etwas Glück, könnte sich an dieser Stelle ein harmonischer Abend entwickeln. Wenn sich zum Beispiel jemand erbarmt nachzufragen, ob der Weintrinker den Weinkenner sei. Dieser schlägt dann üblicherweise züchtig die Augen nieder und erklärt, dass er sich zwar sehr für Wein interessiere, aber von einer Kennerschaft weit entfernt und erst seit soundsoviel Jahren im Praktikum sei.

Idealerweise werden  die folgenden Ausführungen über Reinzuchthefen, Spontanvergärung, Maischeerhitzung, Vollernter und Rebsortentypisierung sogar als äh „interessant“ wahrgenommen.

Problematischer wird es allerdings, wenn die Bemerkung fällt, dass ja der Wein vom Lidl, oder gar der Champagner vom Aldi…

Jeder Weintrinker, der einigermaßen auf sich hält, muss an dieser Stelle seine Kinnlade von der Tischplatte aufklauben und wahlweise um Atemluft ringen oder selbige hyperventilierend im Übermaße aufnehmen. Damit ist dann der Weg für eine ebenso hitzige wie sinnlose Diskussion geebnet. Mit der Bemerkung, „man habe gehört, dass in Blindverkostungen…“ lässt sich die Gesichtsröte des Weintrinkers allerdings noch deutlicher ausprägen.

Was der Biertrinker allerdings, weil wie gesagt, ja eh der bessere Mensch, niemals nie nicht tun würde. Viel wahrscheinlicher ist, dass dieser schlichtend wirkt und anmerkt, dass ja auch beim Bier durchaus geschmackliche Unterschiede gegeben seien, und die Dame heute ganz bezaubernd aussehe. Damit hat er dann die restlichen Punkte abgegriffen. Unter Umständen sogar nicht nur die.

Unter dem Strich spricht also einiges dafür, sich für das Bier zu entscheiden. Weil wer würde nicht der bessere Mensch sein wollen.


Andererseits stellt sich die Frage, was ein paar Sozialkontaktpunkte gegen die vielen magische und poetische Momente, die großartigen, spannenden vielseitigen Begegnungen mit dem vielleicht wunderbarsten Getränk schon sind. Und zu manchen Gelegenheiten passt sowieso weder Hugo noch das feinste Pils. 


Kommentare:

  1. Letzten Samstag, Craftbier-Verkostung in Hamburg.
    Während die kompetente Fachkraft wortgewaltig die Herstellung, den Geschmack und die Farbe der vor uns stehenden 5 Biere erläuterte, verfolgten 10 Augenpaare niedergeschlagen den weiter und weiter schwindenden Schaum...
    Das ist schon auch nicht mehr so einfach mit dem Bier!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, ich kann ja nicht bestreiten, dass so eine kleine Fachsimpelei schon mal Spaß macht. Schaumverlust kann da durchaus hingenommen werden. Den schlägt man dann in der Kneipe neu auf ;-)

      Löschen
  2. PS: Den Link da über mir besser nicht beachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Links fliegen früher oder später sowieso raus.

      Löschen
  3. Also es gibt ja Momente für Bier und Momente für Wein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es gibt sogar Momente in denen mit Gewinn über Wein geplaudert werden kann.

      Löschen
  4. Das beste an einer Weinprobe ist das Bier danach ;o).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder zu sehr fortgeschrittener Stunde, das mit Sekt aufgepeppte Pils.

      Löschen
  5. Wenn es sich bei dem Weintrinker um einen äußerst charmanten Menschen handelt, dann wird der/ die Gesprächspartner(in) ohnehin nicht primär auf die Inhalte achten...und so ein stilvoll gehaltenes Weinglas wird seine Wirkung sicher auch nicht verfehlen ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn kein Biertrinker dazwischen funkt ;-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (3) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (48) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (5) Blaufränkisch (2) Blauzungenmarathon (3) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (2) Champagner (6) Chardonnay (15) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fingerfood (1) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (8) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (43) herzhaft (20) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (40) Kuchen (1) Küchenklassiker (51) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (4) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (95) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (2) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (2) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (29) Rind (6) Rindvieh (49) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (7) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (5) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (8) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (6) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (87) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (46) Winterküche (96) Winzer (2) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (10) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (206)