Mittwoch, 8. August 2012

Weine zu Suses Nachpicknickssommermenü

Nachdem in der Küche alles abgeschmeckt und abgestimmt ist, schlägt die Stunde des Sommeliers. Es werden die Weine ausgesucht, die den Kreationen des Chefs, bzw. der Chefin, der Chefin Nord in diesem Falle, den letzten Schliff geben. Das Probieren ist eigentlich das Spannendste, ob das, was man sich vorgestellt hat an Aromenkombinationen auch wirklich eintritt.

Probierts einfach selbst:


Caprese-Terrine, Basilikum-Safran-Granité, Gewürztomaten
Da fangen wir mit etwas Gekühltem, Spritzigen an, ein feiner Sekt, weich schäumend, leicht floral duftend, elegant und eine feine zarte Bitternote, Blanc de Noir, Spätburgunder, weiß gekeltert, was für die feine Beerennote verantwortlich ist.


Rochenflügel, Zitronen- Kapern-Butter, Pfifferlingsstrudel
Zitronig, buttrig, das verlangt natürlich nach einem Chardonnay, so einem fetten mit einer feinen Mineralnote, oder? Klar, das geht, aber ein Sauvignon blanc kann das auch. Johners haben es geschafft, ihre badischen Wurzeln auch in Neuseeland zu bewahren, der Wein hat den Pfiff, die Frucht, das wunderbare Stachelbeerroma, weiße Johannisbeere neuseeländischer Sauvignons und erinnert mit seinem klarem Schmelz, den weichen Birnen- und Mirabellennoten doch auch an heimische Tropfen.


Tortelloni mit schwarzer Olivenfüllung, Paprikaschaum
Oha, jetzt wird’s wieder knifflig, Paprika und schwarze Oliven, ziemlich dominante sehr eigene Aromen, denen man auch einen entsprechend geschliffenen klaren und dominanten Wein entgegensetzen muss. Weine aus der Region des Essens, in diesem Fall aus dem Mittelmeergebiet, sind da eine sichere Sache. Spannender sind allemal unerwartete Kombinationen. Bitteschön. Ein Wein von verblüffender Klarheit, geschliffen, direkt, dabei voll wunderbarer feinfruchtiger Aromen, Zitrus, Mango, dicht und von eleganter Textur, wunderbarer Abgang. Nehmt den ersten Schluck mal nur so, ihr wollt es nicht glauben: Der Wein kommt aus Franken!!


gegrillte Kalbsbrust, Bohnenflan, Rosmarinkartoffeln, Kalbsjus
St. Emilion, sagt Herr susa sofort, als er die Menüliste sieht. Sicher, aber auch das ist eine – fast hätt ich geschrieben – Allerweltskombination. Und für einen Sommerabend auf der Terrasse vielleicht auch zu dicht und zu kompliziert auf Temperatur zu halten. Nein, für Suses Sommermenü bleib ich weiter bei Weißwein. Warum nicht mal einen Riesling? Der muss natürlich schon ein wenig stoffig sein und nicht zu trocken und mit angenehmem Schmelz. Und nicht zu jung, abgerundet, etwas gereifter, gut ausbalanciert zwischen feiner Säure und dezenter Süße, ein bisschen Mineral. So muss er sein, dann klappt's auch mit Kalb und Bohnen.

Auswahl von Biokäse mit Chutneys
Zu einem ordentlichen Menü gehört ein Käsegang, ebenso wie Brot und Wasser. Und zu einem Käsegang gehört ein Süßwein, vor allem, wenn es eine größere Auswahl an Käse zu begleiten gibt, die doch alle recht unterschiedlich mit den Weinen kooperieren. Schmelzig-klare Süße verbindet dann die intensiven Aromen und verträgt sich auch mit Fett und Sahne. Der Wein duftet fein nussig und nach getrockneten Fruchten, am Gaumen von herzhafter und kein bisschen klebriger Süße, Aromen von Mandeln, Honig, getrockneten Aprikosen, auch feine Holzwürze, Zitrusaromen, sehr feiner Abgang, ein Passito


Himbeerboden, weiße Schokoladen-Limetten-Mousse, Sorbet vom Weinbergpfirsich, Himbeercoulis und –Gelee
Ganz weiß lass ich die Weinbegleitung nicht, zum Dessert wird's dann??? moof? pink? Nein es wird kräftig Lachsrosé und allein das Gesicht aller hochtrabenden Connaisseurs um den Tisch herum, ist es wert, diese Flasche zu präsentieren (ganz abgesehen davon, dass der Wein wunderbar mit Beerenfrüchten harmoniert). Rosé??? Bitte nicht, das ist Mädelswein, das ist – siehe hier ! Und WAS bitte ist das für eine Rebsorte? Muskattrollinger? Jedes für sich ist ja schon schlimm genug, aber jetzt auch noch beides zusmmen, Muskat und Trollinger. Und dann das ungläubige Staunen, wenn die Jungs (ja, das sind meistens die Jungs) den ersten Schluck in den Mund nehmen. Gewürze und Rosenduft in der Nase, auch exotische Früchte und am Gaumen feinsüße Fruchtnoten von Johannis- und Stachelbeeren, ein wenig frische Kräuter, grüne Haselnüsse, guter Abgang.

Und wer will bekommt dann zum oder nach dem Kaffee noch ein kleinen Absacker .


Kommentare:

  1. Also - wenn er nicht von dir empfohlen würde: einem Muskattrollinger würde ich sehr, sehr skeptisch begegnen.Aber deine Beschreibung macht neugierig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *psssst - sogar Herr susa hat sich schon lobend über ihn geäußert - außerhalb der Fußballsaison, ein größeres Kompliment kann es gar nicht geben

      Löschen
  2. Nicht, dass ich Susas Weingeschmack anzweifeln würde, niemals nicht! Den Muskattrollinger lass ich aber doch lieber zuerst mal die Eline probieren.;-)
    Dessen ungeachtet hast Du da eine spannende Weinbegleitung gebastelt. Gefällt mir sehr gut. Den Silvaner von Stahl finde ich auch sehr gelungen. Auch die anderen Weine vom Winzerhof Stahl aus 2011. Sogar die Müller-Thurgau, wenn wir schon bei der Schocktherapie sind ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Matthias, immerhin verdanke ich Dir die Bekanntschaft mit den Stahlschen Weinen. Machen die eigentlich auch einen Rosé? *flöt

      Löschen
    2. Nein,nein die Stahls haben keinen Rosé. Die haben einen ganz hellen Rotwein, den man auf den ersten Blick mit einem Rosé verwechseln könnte. Ist farblich aber auch mehr moof als rosé!;-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)