Dienstag, 24. Juli 2012

Aus dem Karwendelgebirg…



…springt a gloana Bach… träller!

Es mag dem ein oder anderen unserer geschätzten Leser nicht entgangen sein, dass ich meiner Geburts- und Heimatstadt tief verbunden bin, und die Münchner wissen bestimmt, welches Lied ich gerade summe. Wo anders als an der Isar wäre also der Platz meiner Wahl für ein 180° Picknick? 

Bequem mit dem Fahrrad zu erreichen, am Flaucher noch gut bevölkert, finden sich wenige Kilometer stromaufwärts schon viele ruhige, abgeschirmte Plätze -für diejenigen, die die Isomatte vergessen haben auch mit Sand gepolstert- im Schatten der Weiden. 


Man glaubt es fast nicht, noch in München zu sein; kleine Pfade führen durch die Flussauen und hinter den Zweigen schimmert schon die Isar. 


Ruhig fließt sie im breiten Flussbett, gesäumt von zahlreichen Kiesbänken durch den Stadtteil Solln. 


Wir suchen uns einen Platz im Halbschatten nebem einem angeschwemmten Baumstamm und packen Decke, Geschirr, Gläser, kühle Getränke, Sandwiches, Meeresfrüchtesalat, Falaffel, Crêpesröllchen, Tramezzini und gekühlte Süppchen aus.



Die mit Flusskieseln am Wegschwimmen gehinderten Getränkeflaschen hält die Isar kalt und im Schatten warten Baisertörtchen darauf, vernascht zu werden…







BPB (Bunte Picknick-Baisertörtchen) 180°

Die Baisermasse wird bei diesem Rezept im Wasserbad aufgeschlagen. Dadurch entwickelt sie nicht soviel Volumen, ist aber besonders cremig-schaumig und gut in Form zu bringen.

80g Eiweiß (von 2 Eiern)
100g Puderzucker

Eiswasser zum Kaltschlagen

Eiweiß und Zucker vermischen und über dem Wasserbad zu einer cremigen Masse aufschlagen, bis sie eine steife Konsistenz hat. Dann über dem Eiswasser kalt schlagen. Sie wird dabei noch ein wenig fester. Mit einem Löffel walnussgroße Portionen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem Teelöffel Vertiefungen formen. Bei 100° Umluft ca. 4 Stunden backen, dabei die Ofentür immer wieder öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Wenn sich die Baiser außen fest anfühlen den Ofen ausschalten und im ausgeschalteten Herd noch über Nacht trocknen lassen. 

Vor dem Servieren nach Lust und Laune mit Eis, Cremes, Mousse, Schlagsahne und Früchten der Saison füllen. 


Das rosa Törtchen mit der Dekokirsche widme ich unserem geschätzten Leser MatthiasH. 

Und dann hab ich noch eine Aufgabe für Euch. Beim Picknickplatzfotoshooting hab ich diese Scherbe gefunden:


Was könnte auf dem vollständigen Stein gestanden haben? Ich hab keine Ahnung…





Kommentare:

  1. Eure Isarauen sind (fast) so schön wie unsere Donauauen ;-)
    Und diese Kiesel - ich habe schon so viele gesammelt, in Blumentöpfen, Vasen und als Tischtuchbewschwerer auf der Terrasse, dass ich wahrscheinlich mal mitsamt meinem Kieselsteinen durchbreche.
    Die Baisertörtchen sehen sehr hübsch aus in dieser umgebung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich immer garnicht entscheiden, vor lauter schönen Kieseln, Eline :)

      Löschen
    2. Diese Steinsucht scheint ein weit verbreitetes Phänomen zu sein. Ich bekomme immer an der selben Stelle ein privatissimum et gratis zum Thema "Fluggepäck und Strandsteintransport".

      Löschen
  2. Lied? welches Lied? ich versteh nur Bahnhof :o)
    Aber die Bilder kommen mir sehr bekannt vor, schließlich durfte ich ja auch schon mal da langradeln...für die Baisertörtchen war ich wohl zu schnell, die sind mir da irgendwie entgangen... ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach komm Suse, jetzt hast Du doch Bayerisch für Fortgeschrittene abgeschlossen. Ich glaub Du brauchst mal wieder nen Auffrischungskurs!

      Löschen
    2. Kann schon sein...am besten, ich lass mir das Lied beim nächsten Mal von einer waschechten Münchnerin vorträllern :o)))

      Löschen
  3. Die sehen aber wirklich allerliebst aus. Und so'n dekoratives Stück Treibholz als Unterlage macht sich echt gut!
    Und dann noch ein mir gewidmetes Baiser Törtchen! Danke, Danke! Dass es Rosa ist, nehm ich dafür locker in Kauf. Zumal es gar kein rosa ist, sondern ganz eindeutig moof! ;-)

    Das Schild kenn ich, da steht:

    Obacht! Flutwellen!
    An diesem Ort
    SCHWARZ
    zu picknicken
    ist Wahnsinn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schieferplatte war gestern, Matthias! Und das restliche Schild hat es vermutlich bei der letzten Flutwelle mitgerissen.

      Ach ja, ich hab ne neue Lieblingsfarbe: moof :D

      Löschen
    2. Ich grübel jetzt für die nächste Hauptversammlung an einem Dessert in moof-orahsch.

      Löschen
    3. Das wäre sooo großartig, susa! Und auf den Wein dazu bin ich auch schon gespannt :o)...

      Löschen
  4. Also, Toni, ich muss chon sagen: Die Fotos sind echt wunderbar, von den Törtchen ganz zu schweigen. Was für eine gute Idee!

    AntwortenLöschen
  5. Die Törtchen sehen total nach Sommer aus. Und auf dem Stein steht:

    Doktor
    SCHWARZ
    München-
    Freimann

    *Besondere Qualifikation: "Diagnosen, wie in Stein gemeißelt!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt auch ausgesprochen plausibel!

      Löschen
    2. Aber wie soll das Schild denn dann in den Süden gekommen sein? Die Isar fließt doch in die andere Richtung...

      Löschen
    3. Der Steinmetz hat das Schild in die Isar geworfen, damit es zum Arzt schwimmt, da er wegen eines großen Auftrages von einer Auslieferung absehen musste.

      Löschen
    4. Ah, jetzt versteh ich...;-))
      Hätt ich auch selber draufkommen können!

      Löschen
  6. Häppchen sollten ob ihrer sündigen Verführbarkeit verboten werden.
    Obwohl?!
    Besser, ich erbarme mich für euch :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist einfach zu gut für diese Welt :o)

      Löschen
  7. Optimales Food-Styling, Eins mit Stern! sowas tolles gab es bei mir nicht als ich neulich bei den Isarkieseln war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat sich so ergeben, Ilse. Das Treibholz lag so dekorativ in der Gegend rum, da hatte das konventionlle Geschirr einfach keine Chance.

      Löschen
  8. Jaja, die Isar. Fast so schön wie die Kinzig.

    Ich mag Baiser nicht. Aber die Törtchen sehen super aus, die muß ich doch mal probieren.

    AntwortenLöschen
  9. Das ist doch quasi Obst, Manfred.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)