Freitag, 4. Mai 2012

Willkommen in Niederbayern!


Diese Woche wieder Schäfchenschulung „Kommunikation leicht gemacht“. Die Kommunikationstrainerin (nordöstliche städtische Wurzeln) versucht zu vermitteln, dass Menschen auf unterschiedliche Weise Entscheidungen treffen. Rational aus dem Kopf oder emotional aus dem Bauch.
Dazu stellt sie einem der hoffnungsvollen Schulungsteilnehmer folgende Frage: stell Dir vor, Du kaufst Fliesen für Dein neues Bad. Wie triffst Du eine Entscheidung?

Verständnisloser Blick: des macht d'Frau! Zustimmendes Gemurmel...

Willkommen in Niederbayern!

Anhand des Beispiels Fernseher konnten wir das Thema dann aufklären…

Bei 180° werden solche Entscheidungen selbstverständlich basisdemokratisch getroffen. Löwen und Praktikanten sind nicht stimmberechtigt. Und was bei uns auf den Tisch und ins Glas kommt entscheidet natürlich jeder für sich…

Ich hab mich mal wieder von Eline inspirieren lassen, die immer so schön Radieserl in ihre Menüs und Gerichte einbaut. Eine Sauerrahmmousse hab ich gleich noch mitgenommen:


Sauerrahmmousse mit Radieserl-Vinaigrette (4 Personen)
Sauerrahmmousse nach Eline, die Hälfte von Sauerrahm, Joghurt und Creme fraîche hab ich vorher mit Kerbel gemixt und erst nachdem die weiße Masse angezogen war ebenfalls eingefüllt
8 Radieserl
1 kleine Stange Staudensellerie
1 Lauchzwiebel
4cl Sonnenblumenöl
2cl Weißweinessig
¼ TL Salz
1 gestrichener TL Zucker
1 TL Dijonsenf

Die Sauerrahmmousse in ca. 3cm breite Streifen schneiden und mit dünnen Radieserlscheiben belegen. Die restlichen Radieserl, den Staudensellerie und die Lauchzwiebel in feine Würfel schneiden. Öl, Essig, Salz, Zucker und Senf zu einer Vinaigrette rühren und die Gemüsewürfel darin kurz marinieren. Mit der Sauerrahmmousse und knusprig gerösteten Brotscheiben anrichten.

Kommentare:

  1. Da sieht man mal wieder, wie aus einem Abkupfern eine klasse Idee wird. Der Teller gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Eline lohnt sich das Abkupfern :D

      Löschen
  2. Wie ein Gruss direkt vom Frühling! Sehr schön angerichtet und lecker wars bestimmt auch.
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  3. Die Frage ist doch, wie lange der Entscheidungsprozess dauern darf. Wenn der Fernseher kaputt ist und die EM bevorsteht führt an einer schnellen, also rational-männlichen Entscheidung kein Weg vorbei. Diagonale? Kann er HD? Kann er 3D? Kann ich mit ihm ins WLan? Gut! Gekauft.

    Bei Fliesen sieht's ganz anders aus. "Schaaaatz, kannst Du schon mal die Fliesen aussuchen? Der Bausparvertrag wird in drei Jahren fällig." ;-)

    Deine Sauerrahmmouse auf Küchentanzbasis ist als Sonntagsvorspeise fest eingeplant. Und auch das Würzelchen an der ersten Radieschenscheibe werde ich genau so dekorativ dranlassen wie Du!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der sich anschließenden durchaus emotional geführten Diskussion zum Thema Fernsehkaufentscheidung haben wir dann doch einige Unterschiede heraus arbeiten können.

      Das Würzelchen ist quasi das I-Tüpfelchen :D.

      Löschen
  4. :o)
    Erstaunlich dass die niederbayrischen Männer die Frage der nordostdeutschen Dame überhaupt verstanden haben...oder hat sie nicht mit starkem Dialekt gesprochen?
    Wäre noch zu klären, ob die wenig dekoraffinen männlichen Niederbayern sich an der Vorspeise erfreut hätten. Ich befürchte ja fast, das wäre denen zuviel Schnickschnack, den BANAUSEN.

    Meine Menung dazu : tolle Idee, sehr hübsch umgesetzt, vor allem mit dem dekorativen Schwänzchen :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat sich sehr ums Hochdeutsche bemüht.

      Und die Vorspeise wäre eindeutig Firlefanz. Außerdem so ganz ohne Fleisch...

      Löschen
  5. Toni,
    kaum koche ich sehr wenig und eher unkreativ, springst du ein, indem du ein Rezept von mir so genial und attraktiv umsetzt. Das Radieschen-Schwanzerl ist überaus bezaubernd!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Chefinsüd, auch wenn Du versuchst, es mit einer ganz vortrefflichen Vorspeise zu kaschieren, muss doch entschieden festgehalten werden, dass wir hier einen tragischen Fall von Diskriminierung vorliegen haben.

    Ganz offenbar ist das niederbayerische Badezimmer bereits völlig dem Matriarchat gehuldigt. Dabei ist auf absolut unbedeutend, wer den Fernseher auswählt; entscheidend ist alleine wer die Fernbedienung hat, solange kein Fußball läuft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Deiner Beruhigung, Herr Praktikant. Der Nebensatz "die putzt sie ja auch" lag schon in der Luft.

      Löschen
    2. Also die Diktion der Schilderung hängt jetzt diesen Nebensatz nicht so leicht erkennbar in die Luft.

      Löschen
  7. Ui, da ist ja exakt die - wunderschön angerichtete - Vorspeise, die ich für meine Gäste an diesem Wochenende noch gesucht habe. Danke für die tolle Idee! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Barbara :D! Ich hoffe sie ist gelungen.

      Löschen
  8. Antworten
    1. Die Fliesen oder die Vorspeise? :o)

      Löschen
  9. So schmeckt und riecht Frühling, da könnte man fast vor lauter Vergnügen die Entscheidungshoheit über die Badezimmerfliese aus der Hand geben. (aber auch nur fast)

    AntwortenLöschen
  10. Jepp, kochen macht grad richtig Spaß!

    AntwortenLöschen
  11. Bildschön präsentiert, ein echter Hingucker!

    Ich wurde hierdurch übrigens daran erinnert, dass ich vor Urzeiten mal ein farblich ganz ähnliches Konstrukt verbloggt habe
    http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2005/05/imb_15_has_my_b.html

    AntwortenLöschen
  12. Hab diese leckere Vorspeise gestern gemacht. Die ist ja sowas von fix gemacht und dann schmeckt sie auch noch so lecker! Einfach toll!

    AntwortenLöschen
  13. Danke Sewwi! Das freut mich sehr :D

    AntwortenLöschen
  14. Da will ich mich auch noch mal kurz mit Vollzug melden: Klasse Entrée! Weil ich meinen noch mickrigen Kerbel noch nicht komplett opfern wollte, war zwar meine gekerbelte Mousse-Schicht von einem so zarten Lindgrün, dass sie kaum zu erkennen war, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.
    Dazu passen übrigens auch ein paar marinierte Spargelspitzen sehr gut.
    Dank für das Rezept.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)