Mittwoch, 16. Mai 2012

"Für Eline"

Na!? Habt ihr auch erst „Für Elise“ gelesen? Und seid innerlich zusammengezuckt? Beim Gedanken an den Handyklingelton des Lieblingskollegen (der, der immer zum Bleistift sagt), an die eigenen mehr oder minder erfolgreichen Klavierstunden oder das Nachbarskind, das die Eltern für ein verkanntes Genie halten und das Euch regelmäßig den letzten Nerv raubt mit den Anfangsklängen des von hoffnungsvollen Klaviereleven vermutlich am häufigsten gespielten Stückes.
Von mir übrigens auch und ein wenig über die Elise hinaus hab ich’s in meiner Klavierkarriere dann auch noch geschafft. Ich finde im übrigen ein sehr schönes und zu unrecht (wenn auch häufig verständlich) bei vielen in Ungnade gefallenes Klavierstück.

Wer die glückliche Widmungsempfängerin war, darüber gibt es unterschiedliche Theorien. Und ob sie überhaupt Elise hieß. Meine heißt ganz eindeutig nicht Elise, sondern Eline. Sie würde meine Menüs vermissen, hat sie hier in den Kommentaren geschrieben. Na wenn das mal kein Ansporn ist! Und endlich hab ich auch die Zeit dazu, zumindest für ein kleines.

Also Eline, für Dich!

Basilikum-Mousse, Gurken-Radieserl-Relish, Avocado-Krabben-Canoli 

Kalbstafelspitz, knusprige Kartoffelwürfel, grüne Bohnen, confierte Cocktailtomaten, Schnittlauchschaum 
 (die Bohnen sollten eigentlich grüner Spargel sein, die erhältliche Qualität war allerdings lausig)

Rhabarberstrudel, Limettenmousse, Erdbeersorbet, Erdbeer-Holunderblüten-Schaum

Die Rezepte hinterleg ich in den nächsten Tagen.

Ach ja, und dann wollte die Eline noch nen Blick in meine Küche. Aber das muss noch warten, bis die mal picobello aufgeräumt ist.

Kommentare:

  1. Das ist ja süß: *Für Eline*!

    Gefällt mir mal wieder alles: Post, Gericht (diese Basilikum-Mousse sieht obermoussig aus - und worin befinden sich nur die Krabben-Avocados und wie ist das gemacht?)UND (wie konnte sie an mir vorbeigehen?) deine Küche!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Micha! Rezepte werde ganz schnell hinterlegt. Die Röllchen mit Avocado und Krabben sind aus Strudelteig. Mit Butter bestrichen und um Edelstahlröllchen alternativ aus selbst gebastelten Alufolienröllchen gewickelt und gebacken.

      Und die verlinkte Küche ist Elines. Mein muss noch geputzt werden bevor ich sie dann ablichte und poste ;)

      Löschen
  2. Bin total geschuettelt und geruehrt, liebe Toni- so ein schoenes Menue fuer mich - vielen, vielen Dank!
    Das baut mich gerade jetzt besonders auf, weil mir gerade waehrend der letzten Vorbereitungen meines heutigen Menues der Abfluss der Abwasch leck geworden ist. Jetzt lag ich eine dreiviertel Stunde im Kuechenkastl und reparierte das verdammte Ding - zefix!
    Jetzt ist aber alles wieder gut, ich freu mich ueber die Widmung und die Gaeste koennen dann auch kommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber sowas von verdient, liebe Eline! :D

      Und dass das Menü genau richtig kam, freut mich besonders. Gutes Gelingen für meine nächste Inspiration ;D!

      Löschen
  3. Schönes Menu! Und wenn Du so weitermachst, liebe Toni, wird das Radieschen noch zu Deiner Signatur-Zutat :-)
    Die Eline hat sie ganz sicher verdient, die Menuwidmung.

    Und jawohl, ich bin zusammengezuckt. Aber mehr sag ich nicht!;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebster Matthias! Ich will das jetzt wissen! Wieso Du zusammengezuckt hast. Wir sind doch hier unter uns!

      Löschen
    2. Der Grund heißt Baldur, er ist schwarz, schwer, ca. 100 Jahre alt und er ist chronisch verstimmt...

      Löschen
  4. Liebe Toni,
    ich kann nur sagen: 1. die Eline hat's verdient und 2. das ist schönes, stimmiges Menü und 3. ich freue mich auf die Rezepte.
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andy! Ich verspreche ich tippe so schnell wie möglich!

      Löschen
  5. Antworten
    1. Danke Heike :D! Und wenn Du nicht gerade erst vom Praktikanten ein Specialgeburtstagspost bekommen hättest, würde ich glatt überlegen...

      Löschen
  6. Toni, wenn Du weiter solche Sachen einstellst gibts bei uns bald nur noch Radieschen!
    Schönes Menü!

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaub, ich heiß ab jetzt auch Eline...

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein zauberhafter Post und ein traumhaftes Menu - ich bin beeindruckt und berührt zugleich. Für Eline - wie schön! Sie hat es verdient, eine Frau, die so grandios kocht und dann lese ich eben noch, dass sie beherzt selbst zum Handwerkszeugs greift, um ihren Abfluss zu reparieren!
    Beeindruckte Grüße
    von Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar! Optisch eine Wucht und geschmeckt
    hat es bestimmt fantastisch.

    AntwortenLöschen
  10. Und wenn der Ludwig damals schon von Elines Kochkünsten gewusst häte, hätte er bestimmt nix gegen die kleine Titel-Korrektur einzuwenden gehabt.

    AntwortenLöschen
  11. Toni, Du ahnst nicht wie sehr deine vorspeise mich inspiriert hat. Ich warte gespannt auf diese moussige Mousse!! Bitte schnell. Bräuchte das Rezept dringend!! ;) also nicht nur furr Eline hoffentlich, auch wenn ich es verstehe...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (33) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (2) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (56) Sommerküche (85) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (22) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)