Montag, 26. März 2012

Keine Zeit!

Man soll sich doch wundern, was man so alles innerhalb einer Stunde schafften kann, wenn man sie zur Verfügung hat. Wie mit vielen Dingen merkt man auch bei Zeit wie sehr sie einem fehlt, wenn man ihrer beraubt wird. Wie die besagte Stunde.
Genau diese hat mir nämlich am vergangenen Wochenende wegen der Zeitumstellung gefehlt, um ein ausgeklügeltes Rätsel mit Tricks und Kniffen zu erarbeiten, bei dem sich mit viel Scharfsinn das nächste Lösungswort offenbart.
Aber leider möchte die Bundesregierung nicht von der Sommrzeit absehen, so dass ich mir nun kompetente Hilfe von vier Weggefährten holen muss.
Kennt sie vielleicht jemand von Euch? Stefanie, Udo, Herr Ahlers und Opa Gehrke, die jeden Morgen von Montag bis Freitag um 7:17 Uhr meinen Weg zur Arbeit begleiten und mich schon so manches Mal meiner Morgenmuffeligkeit entledigen lassen? Nein? Na dann wird es Zeit.

Udo erklärt Euch hier eine phsyikalische Kraft, welche Dinge, die selbiger ausgesetzt sind, in einen Zustand versetzt, der seit einigen Jahren auch bei der Zubereitung von Speisen eine besondere Bedeutung bekommen hat. Gesucht wird der etablierte Fachbegriff dafür:


Während die grauen Zellen arbeiten, beriesel ich Euch mit einem weiteren Beitrag zum Brunchbuffet, welcher möglicherweise den Osterhasen locken kann, da eine seiner Leibspeisen verarbeitet wird:


Quiche mit marinierten Möhren und Ziegenfrischkäse

2 Blätter Filoteig
1 EL flüssige Butter
500 g Karotten
100 ml Gemüsefond
1 großer Schluck Noilly Prat
1 EL Honig
1 Haselnuss großes Stück Ingwer, in Stücken
1 Knoblauchzehe, groß gehackt
Salz, Piment d'Espelette

2 Eier
Milch
Salz, Pfeffer, Muskat

1 EL Pinienkerne
50 g Ziegenfrischkäse

Karotten in Stücke schneiden. Fond,Noilly Prat, Honig, Knoblauch, Ingwer und den gewürzen dünsten, im Fond abkühlen lassen.
Filotteig entsprechend den Förmchen zuschneiden, dreilagig die Förmchen damit auslegen, jeweils die mittlere Lage mit der Butter bestreichen und mit den Karotten füllen.
Eier und Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Karotten damit dünn übergießen. Ziegenfrischkäse zerbröseln und mit den Pinienkernen darüber verteilen.
Bei 200° C im Ofen ca 20-30 min backen. Lauwarm genießen.



Und wer mehr von den vieren aus dem Schlemmerbistro hören möchte oder einfach noch keinen blassen Schimmer zur Lösung hat, der bekommt hier einen weiteren Beitrag zum Rätsel aus besagtem norddeutschen Schlemmerbistro.

Lösungswort wie immer geheim halten, notieren und auf die nächsten Hinweise warten, es lohnt sich!

Kommentare:

  1. Sieht wunderhübsch aus...aber Filoteig schmeckt immer ein bisschen wie braune Papiertüten...ich brauche mindestens Blätterteigstufe!

    AntwortenLöschen
  2. ..ach und den Hinweis aufs Geheimhalten habe ich jetzt verstanden :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ilse, der Hinweis galt allen Teilnehmern im Allgemeinen und niemanden im Speziellen ;o)

      Löschen
  3. Antworten
    1. Find ich auch, nur leider nicht sonderlich lange haltbar... :o)

      Löschen
    2. Dafür aber immer frisch...

      Löschen
  4. Sieht sehr Lecker aus! Die Küchenuhr auch :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)