Freitag, 24. Februar 2012

Schweine sind an der Leine zu führen...


...oder was könnte dieses Bild sonst für eine Bedeutung haben? Zumindest besagt es, dass Menschen, die neben Schweinen herlaufen, ohne diese angeleint zu haben, hier nicht lang gehen dürfen. Eindeutig zu erkennen an dem roten Balken, der von 11 Uhr beginnend geradlinig auf 5 Uhr zuläuft, genauso wie es sich für ein ordentliches Verbotsschild nach deutscher Richtline irgendwas oder DIN wasweißdennich gehört.

Die Vermutung liegt nahe, dass dieses Schild in jeder innerstädtischen Hochburg für Schilderwahn zu finden sein müsste, denn dort hätte es seinen Sinn zu 100% erfüllt. Oder hat schon mal jemand in der Stadt jemanden gesehen, der sein Schwein ohne Leine spazieren führt? Seht Ihr!
Aber tatsächlich und wie unschwer am Hintergrund zu erkennen, befindet sich dieser Hinweis nahe eines kleinen Dorfes in der niedersächsischen Provinz. Sieht man nicht? Gut, dann einigen wir uns einfach auf einen ländlichen Raum in Deutschland.

Vorstellbar wäre aber auch eine ganz andere Bedeutung, um ehrlich zu sein, habe ich nämlich keinen blassen Schimmer und grübele nun schon eine beträchtliche Zeit über die mögliche Bedeutung. Vielleicht handelt es sich hierbei ja auch im ein generelles Schweinerittverbot auf dem Weg hiner dem Schlagbaum.
Oder aber das Verbot richtet sich ganz einfach gegen furchtbar übergewichtige Schweine, denn mal ehrlich, selbst ein ausgewachsenes, kapitales Hausschwein ist im Verhältnis zum Menschen doch bitte nicht soooo fett.
Vielleicht ist das auch einfach nur ein Fehldruck, den man an dem Schlagbaum entsorgt hat... Wie dem auch sei, der Designer hat sich im Gegensatz zur Darstellung des Menschen beim Schwein die allergrößte Mühe gegeben. Der kurze, dicke Rüssel, die eingeschnürten Beinchen, das leicht abgeknickte Ohr und das Doppelkinn des Vierbeiners sind ganz ordentlich herausgearbeitet. Allein das typische Ringelschwänzen wurde unterschlagen.
Der Mensch hingegen hat einen kreisrunden Kopf, bei dem man nur erahnen kann, in welche Richtung er schaut, Hände und Hals fehlen gänzlich. Entworfen wurde dasBild sicher von einem Vegetarier als versteckte Hommage an die Tiere, die bei uns sonst nicht sonderlich viel zu lachen haben.

Ich glaub, ich frag demnächst mal den Eigentümer des Weges, der kennt die Lösung sicher...

Dafür schließe ich mich der Botschaft an und bleibe heute rein vegetarisch :o)


Quarktaler mit Postelein und Tomatensugo

Quarktaler
500 g Quark (ich hatte den selbtsgemachten vom bauckhof)
5 EL feine Semmelbrösel
70 g Butter
2 Eigelb
Salz, weißer Pfeffer, Muskat

Sugo
3 weiche Datteln
400 ml selbstgemachte Tomatensoße

Dressing
1/2 unbehandelte Zitrone, Schale und Saft
1/4 TL Senf
Haselnussöl
Zucker, Salz

2 Hände voll Postelein (Portulak)
Parmesanspäne

Quark in ein sauberes Handtuch geben und kräftig ausdrücken, so dass das Wasser herausgepresst wird.
Butter mit den Eigelben verrühren, Quark und Semmelbröseln unterrühren, Masse anschließend ruhen lassen, damit die Brösel aufquellen können.
Mit nassen Händen Kugeln formen, diese abflachen und in heißen, nicht kochendem Wasser ziehen lassen.
Die Datteln fein würfeln und mit dem Sugo aufkochen, einreduzieren bis die Masse schon eingedickt ist.
Die Zutaten für das Dressing verrühren, abschmecken, mit dem gewaschenen, entstielten Postelein mischen.

Die heißen Quarktaler auf einen Teller geben, mit Zitronenzesten und Parmesanspäne bestreuen, den Salat und das Tomatensugo ebenfalls anrichten.

Dazu passen selbstgemachte Brotchips.

Kommentare:

  1. hmmmmmm...genau das richtige für mich. Verzichte ich im Moment wieder mal auf Fleisch!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab`s, das ist gar ein Schwein, sondern ein Flusspferd!

    AntwortenLöschen
  3. Einfach bezaubernd schön, interssant und lecker,.. Dankeschön!

    So langsam könnte nun der Frühling seinen Einzug halten denn morgens höre ich schon die Amseln fröhlich zwitschern – in diesem Sinne wünsche ich Dir ein schönes und geruhsames Wochenende VON HERZEN ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hinter dem Schlagbaum liegt ein Trüffelwald

    AntwortenLöschen
  5. ... wir rätseln auch noch, was das Schwein also das Schild uns wohl sagen soll "verboten für Schweine und Männer", welch tiefsinnige Botschaft "Männer sind keine Schweine"; vielleicht als beruhigender Hinweis für das junge Mädel, das zum ersten Mal mit seinem Freund ganz alleine in den Wald geht - in meiner Jugend eine ganz verwegene Vorstellung, die das Herz schneller schlagen ließ ;o)).

    Dafür eindeutig leckere Quarktaler, auch bei mir die Universalwaffe, wenn es a) schnell gehen soll, b) lecker schmeckt, c) das gesunde Gewissen beruhigen muss und d) die unterschiedlichsten Varianten von herzhaft bis süß erlaubt.

    AntwortenLöschen
  6. Kein Durchgang für Wutz und Professor Habakuk Tibatong! Ehrlich! Das Schild steht doch nicht in der niedersächsischen Provinz, sondern auf der Insel Titiwu!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ganz eindeutig ein Durchgangsverbot für alle zwei- und vierbeinige Schweinerassen. Vermutlich befindet sich die von Robert erwähnte Pilzzucht und eine Aufzuchtanlage für junge Rehe auf dem betreffenden Gelände.

    Und außerdem wäre so ein Schild auch eine erstklassige Einleitung für eine schöne Schweinerei; habe mich bei lesen der, dieses Mal recht kurz geratenen, Einführung auch schon sehr darauf gefreut.

    Aber stimmt schon, diese Quarktaler sind auch nicht zu verachten. Und es ist ja Fastenzeit.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)