Dienstag, 21. Februar 2012

A gmahde Wiesn

Fasching erinnert mich immer an den Monaco Franze; eine meiner Lieblingsfolgen: „Der Herr der sieben Meere“. Damals, als der Fasching in München noch Fasching war, rauschende Bälle im Haus der Kunst, dem Regina Hotel und dem Schwabinger Bräu gefeiert wurden und die Polizei jede Aufnahme von Vermisstenanzeigen vor Aschermittwoch abgelehnt hat. Dass der Monaco als Herr der sieben Meere unterwegs war ist eh klar, oder?

Eine geniale Serie, oft gesehen und gern zitiert. „Immer des Gschies mit der Elly“, „Geh Spatzl, schau wia I schau!“, „Ehrlich gesagt, ich interessiere mich wahnsinnig für Frauen! „Des is doch a gmahde Wies’n!“ - legendäre Szenen, auch für Nicht-Bayern verständlich und an dieser Stelle für eben jene wärmstens als Fortbildungsmaterial empfohlen. Ein paar Beispiele zur Veranschaulichung des letzten Begriffs – abgesehen von der ursprünglichen Bedeutung „gemähte Wiese“.

Rezepte von Eline und Robert – klare Sache, a gmahde Wiesn

Wetten gegen Herrn Toni - :-) gmahde Wiesn

Deutscher Meister 2012 FC Bayern - *hust

nächstes Post laut Plan: susa – eindeutig, a gmahde Wiesn

nächstes Post laut Plan: Praktikant - …

Ich sehe Ihr habt verstanden.

Ob der gebratene Zander im Safran-Fenchelsud a gmahde Wiesn im Menü ist müsst Ihr entscheiden, ein schöner Zwischengang ist es definitiv...




Auf der Haut gebratener Zander im Safran-Fenchelsud (2 Personen)
2 kleine Tranchen Zander mit Haut
½ Schalotte, fein gewürfelt
¼ Fenchelknolle, fein gewürfelt
1 TL Butter
½ TL Safranfäden
1 Prise Salz und Zucker
8cl Weißwein
300 ml Geflügelbrühe

als Einlage: kurz blanchierte Fenchel-, Staudensellerie- und Karottenwürfel, Paprika gegrillt und enthäutet in Würfel geschnitten.

Für den Safran-Fenchelsud Schalotte und Fenchel in Butter anschwitzen. Den Safran mit einer Prise Salz und Zucker fein Mörsern und mit dem leicht erwärmten Weißwein auflösen. Zu Schalotte und Fenchel gießen und leicht einreduzieren. Mit dem Geflügelfond aufgießen und 20 min. leicht köcheln lassen. Durch ein Sieb passieren.

Den Zander bei mittlerer Hitze auf der Haut braten, dann wenden und kurz auf der Fleischseite garziehen lassen.

Mit den Gemüsewürfeln im Sud servieren.


Und jetzt noch für Fortgeschrittene: a Schellnsolo mit acht Trümpf und vier Lafferte

Kommentare:

  1. also wenn man den Satz da oben googelt, dann kommt genau dieser Beitrag und sonst gar nix raus - leider kann ich ja nur Skat spielen, deswegen hat ich jetzt mal, dass das so was wie ein Farbspiel mit 4 Assen ist (mit 4 Buben würd man ja Grand spielen)

    aber den Zander, den kann ich

    AntwortenLöschen
  2. a Schellnsolo mit acht Trümpf und vier Lafferte
    ...ganz eindeutig a gmahde Wiesn, außer wanns ganz bled lafft.

    AntwortenLöschen
  3. was kümmern mich gemähte Wiesen? Einmal den Fisch bitte in die Oberlausitz!!!
    ...do konnsd ned meckern! (upps, das war ja gar nicht Monaco-Franze)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gmahde Wiesn haben irgendwie was beruhigendes :). Der Zander geht aber auch ohne.

      Löschen
  4. Hier zu lesen ist ein Garant für einen vergnüglichen Start in den Tag.
    Beim Kartln muss ich aussteigen. Abgesehen von der sich gut anfühlenden Bauchpinselung wegen meiner Rezepte: der Zander im Safran-Fenchel-Sud is a gmahde Wiesn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schönes Kompliment, ein guter Start in den Tag zu sein :D

      Löschen
  5. Kruzifix noamoi,
    "totend dvelownj" musste ich gerade mühsam entschlüsseln und eingeben. Was habt ihr denn da als Spamschutz aktiviert? Ich jetz noch einmal ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spamschutz? Seit wann haben wir ein solchen Spamschutz?

      Und ehe gleich wieder alle schreien; Ich war es nicht, diesesmal nicht.

      Löschen
  6. Hm, lass mal überlegen: In Karo bist Du fett. Und Solo ist doch ein Grand, oder? Und wenn die Lafferte die Buben sind, dann hast Du alle. Also alle Acht.

    Allerdings würde mich auch die Aussicht auf eine zünftige Skatpartie nur schwer vom Zander ablenken. Und zum Eingangsfoto: haben wir die Verarbeitung des dort abgebildeten possierlichen Tierchens eigentlich schon mal auf unserer Seite vorgestellt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin habe ich die Zubereitung der "petit gris façon Jean Paul Barbier" beschrieben, giltet das auch?
      http://hundertachtziggrad.blogspot.com/2011/09/bordeaux.html

      Löschen
    2. Fast, Herr Praktikant. Und ich hab diese possierlichen Tierchen selbst noch nicht gekocht. Du?

      Löschen
  7. Das ist doch kein Skat, ja wisst ihr denn gar nichts?
    Doppelkopf oder sowas :)

    Und der Spamschutz ist grad bei allen blogspotblogs dappert. Fast nicht lesbar, dafür aber unendlich lang.

    AntwortenLöschen
  8. a gmahde Wiesn haben wir auch in Basel. Heut hat so viele Münchner bei uns in der Stadt. Was ist denn nur los ?

    AntwortenLöschen
  9. Seit wann spielst du? Und dann auch noch Karten?
    Doppelkopf ist das jedenfalls nicht, da liegt die gmahde Wiesn nämlich vor, wenn man reichlich Damen in... äh auf der Hand hat.
    Um das aufs echte Leben zu übertragen, würde ich mal sagen, dass Gottfried da schon ziemlich weit vorn ist :o)

    AntwortenLöschen
  10. Wenn frau in Niederbayern arbeitet sollte sie zumindest mitreden können.

    Und was unseren Praktikanten angeht kann ich Dir nur uneingeschränkt zustimmen :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (33) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (2) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (56) Sommerküche (85) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (22) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)