Dienstag, 24. Januar 2012

Der Weg zur Hölle...



...ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

Nicht wahr, das ist gar kein so schlechter Zeitpunkt, für diesen bewährten Januaraphorismus.

Oder sind noch alle in der Spur, was die Umsetzung der Neujahresplanungen angeht? Okay, zugegeben, keine Vorsätze fassen geht auch. Vor allem wenn man eh perfekt ist; („wenn alle so wären wie ich sein sollte“).

Weil aber meine Cheffinnen gelegentlich durchblicken lassen, dass sie durchaus Besserungsbedarf, bzw. Potential, wie sie es diplomatisch formulieren, bei mir sehen, habe ich mich also an eine Liste gemacht, was ich mir für dieses Jahr so vornehme.

1. Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige; ich bin Praktikant.
2. Sich zu bessern wird weit überschätzt.
3. Leichtes darf gerne auch leicht genommen werden.
4. Wenigstens einen Halbmarathon dieses Jahr unter Einerstundefünzigminuten laufen.
5. Ich habe keine Waage.
6. Frieden mit dem Editor zu schließen.
7. Nicht mit dem Rauchen aufzuhören (allerdings auch nicht wieder damit anzufangen)
8. Lerne zu klagen ohne zu leiden.
9. Wenigstens hin und wieder einen Post plangemäß einzustellen.
10. Endlich kochen zu lernen.





Zum Punkt Zehn hätte ich heute folgenden Versuch im Angebot:

Rote Bete Creme, Räucherforellenmousse, Dillhaube, Nusssalat

Rote Bete Creme:
1 Knolle Rote Bete
2 Schalotten
1 EL Butter
Zitrone
Salz
Prise Zucker
80 ml Milch
2 EL Sahne
½ TL geriebener Ingwer

Schalotten und Rote Bete schälen, würfeln und in Butter anschwitzen Mit Salz und Zucker würzen, mit Zitronenwasser bedecken und köcheln lassen bis das Wasser verkocht ist. Milch und Sahne angießen Mit Ingwer zu einer Creme mixen, evtl. nochmals abschmecken und durch ein Sieb streichen

Räucherforellen-Mousse
2 Blatt weiße Gelatine
2 EL Noilly Prat
2 EL Trockener Weißwein
230 g Sahne
1 EL Dill
90 g steif geschlagenen Sahne
Salz
Pfeffer
200 g geräuchertes Forellenfilet

Gelatine einweichen Noilly Prat, Weißwein und Sahne aufkochen lassen und dann die Hitze reduzieren Gelatine gut ausdrücke und in der Sahnemischung auflösen Würzen und etwas abkühlen lassen Forellenfilet würfeln, zur Sahnemischung geben und pürieren. Weiter abkühlen lassen Kurz vor dem Gelieren die geschlagene Sahne und den fein gehackten Dill dazugeben

In Metallringe füllen und kühl stellen

Dillhaube
2 Blatt weiße Gelatine
2 EL Gehackter Dill
70 ml Fischfond
2 EL Weißwein
Salz
Pfeffer

Gelatine einweichen Dill und Fond pürieren bis es grün wird. Weißwein aufkochen, vom Herd nehmen Gelatine gut ausdrücken und im Wein auflösen Zum Dillfond geben und würzen Wenn es zu gelieren beginnt auf den Fisch- Mousse geben Nochmals kühl stellen

Garnitur
25 g Pecanüsse
3 EL Walnussöl
1 TL Senf
1 TL Honig
1 TL Zitronensaft
Piment d´ Espelette
80 g Salat
4 Zweige Dill

Nüsse grob hacken und rösten Walnussöl mit Senf, Honig, Zitronensaft, 1 TL Wasser, Salz und Piment verrühren Salat putzen Mit Nüssen bestreuen.

Kommentare:

  1. Hast Du Dich von der Not-to-do Liste eines gewissen Kängurus inspirieren lassen?

    AntwortenLöschen
  2. Wieso nimmst du dir etwas vor, dass du schon jetzt beherrscht wie kein zweiter (s. Pkt. 8)?

    Rote Creme unter heller Mousse hätte man auch durchaus etwas kreativer anrichten können...

    ...und überhaupt, hab ich dir schon mitgeteilt, was mein Vorsatz für 2012 ist? Nicht mehr so gutmütig und tolerant zu sein :o)))

    AntwortenLöschen
  3. Und dann als erstes auch noch ein Gericht bloggen, das mal wieder so sauschwer zu beweinen ist. Da kann ich ja nur noch zum Schampus greifen.

    AntwortenLöschen
  4. Armer Gottfried!
    Da meint er es nur gut und wird schon wieder von allen Seiten attackiert!
    Irgendwie bin ich froh, mein eigener Praktikant zu sein!

    AntwortenLöschen
  5. Du biss es aber auch selbs in Schult, Gottfried. Immerhin hass Du es noch im Vormittag geschafft. Luzie sagt, das Törtchen sieht lecker aus und es schade dass sie Fegitarierin ist. Wodurch könnte man den Fich denn ersetzen?

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht nicht nur lecker aus, das war lecker. Und wie! Hatten wir dazu den Quarzit? *grübel* ... Für Luzie: Räuchertofu? Oder geräucherter Scamorza, ganz fein gerieben?

    AntwortenLöschen
  7. Meine Güte, was ist frau wieder streng mit Dir. Eine extra Portion Mitleid von mir.

    Zum "Beweinen" schlage ich mich allerdings wieder auf Susas Seite, denn dem Champus kann ich so schlecht widerstehen ;-)

    AntwortenLöschen
  8. @Toni: Das besagte Känguru ist immer eine Inspiration; allerdings hatte ich es beim Verfassen dieser Liste nicht im Sinn.
    @Suse: Genau, und dann kaufst Du dir eine halbe Brille, ein Stöckchen und machst dir einen Dutt. Du siehst bestimmt auch damit noch großartig aus.
    @Susa: Mit Blubber liegt man im Zweifel ja immer gut.
    @Peter: Ja man hat es hier nicht leicht. Aber die sind ja zum Glück nicht immer so.
    @Leo: Schade, dass Du gestern nicht dabei sein konntest; war ein ziemlich gelungener Herrenabend mit einigen gereiften Rieslingen. Den Fisch kannst Du, wie Christin schreibt ersetzen, oder auch durch angeräucherten Blumenkohl oder Sellerie.
    @Christin: Strahl! Der Quarzit kam allerdings glaube ich später; könnte es die von Hövel, Scharzhofberg Spätlese gewesen sein? Es war ja nicht so, dass wir gar nichts getrunken hätten.
    @Sabine: stimmt; heute ist wohl wieder mal “nur die Harten kommen in den Garten” angesagt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (3) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (5) Blaufränkisch (2) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (8) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (43) herzhaft (20) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (39) Kuchen (1) Küchenklassiker (50) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (4) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (95) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (2) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (2) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (29) Rind (5) Rindvieh (48) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (5) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (7) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (6) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (87) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (46) Winterküche (95) Winzer (2) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (9) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (206)