Freitag, 2. Dezember 2011

180°- Adventskalender - Türchen Nr. 2 - von Iris Rutz-Rudel


Iris-Rutz-Rudel ist Winzerin mit Herz und Leidenschaft. In ihrem kleinen Weingut in Lisson (bei Olargues, nächstgrößere Stadt Montpellier) im Languedoc erzeugt sie "vins sauvages" – Wilde Weine, kämpft mit den Gewalten der Natur und kann doch nicht ohne sie und versteht es meisterhaft, diesen Zauber den Lesern ihrer Blogs und den Menschen, die in den Genuss ihrer eigenständigen ganz besonderen Weine kommen, mitzuteilen. Wer Iris, ihr Weingut und ihre Weine näher kennenlernen möchte, dem sei dieser kleine Artikel empfohlen .

Heute öffnet Iris für uns ein Türchen und lässt uns ein wenig an der französischen Weihnacht teilhaben. Auch das war im Vorfeld von den Tücken der Technik gezeichnet. Umso mehr freut es uns, dass sie nun da ist die Kalendergeschichte von Iris:


Türchen Nr. 2 von Iris-Rutz-Rudel: 

Da hab ich mich ja auf was Schönes eingelassen - den Inhalt für das zweite AdtzVentzTürchen des Überraschungskalenders von HundertachtzigGrad zu liefern - und das als seit über 30 Jahren Exil im Wald im Languedoc lebende Exil-Düsseldorferin.
 
Susa hat mir sogar das passende Logo - mit Weinblatt - für den heutigen Tag geschickt:
 
Meine zaghaften Versuche, deutsche Weihnachtsbräuche in diese, bis vor wenigen Jahren vom ganzen Adventsrummel noch unberührte Gegend einzuführen, waren doch eigentlich schon vor langer Zeit klaghaft gescheitert... weiter geht es auf Iris Blog .... hier






Kommentare:

  1. Vielen Dank für den Blogtipp! :)

    AntwortenLöschen
  2. Und ich sag der Iris hier noch mal ganz herzlichen Dank. Das war ja ein Türchen mit Stolpersteinen, dafür aber ein ganz besonders bezauberndes.

    Ich versuche diesen Weihnachtsessenstyp gerade bei Matthias einzusortieren, was mir nicht gelingt. Ich denke, er muss im nächsten Jahr eine gesamteuropäische Ausgabe seiner Typologie herausbringen.

    AntwortenLöschen
  3. Genauso habe ich einmal ins neue Jahr in Frankreich mit Freunden hineingefeiert. Aufgelockert wurde die Zeit zwischen den Gängen noch durch Sketche, die der Hausherr mit seinen Angelfreunden zum Besten gab. Danke für die Erinnerung.

    AntwortenLöschen
  4. Man müsste in jedem der 27 europäischen Länder einmal Weihnachten verbringen. Und dann müsste man in jedem Land einen Informanten haben, der so gut erzählen kann wie die Iris. Den Praktikanten als Assistenten. Und unlimitierten Zugriff auf das 180° Spesenkonto natürlich.

    Am 1.12. 2038 wär's dann soweit!

    Ich stelle mir gerade vor, was in meiner Verwandtschaft passieren würde, wenn ich ankündige, dass die Ente oder Gans so gegen 0:30 serviert wird, der Käse gegen 2 und das Dessert um 3:00 Uhr. :-))

    AntwortenLöschen
  5. Toll, Iris! Ich liebe solche Geschichten. Matthias hat vollkommen recht. Und nachdem ich jetzt, nachdem ich erst Speisenkonto gelesen habe, jetzt Spesenkonto erkenne, hat er noch einmal recht.

    AntwortenLöschen
  6. Nicht auszudenken, auf welche harte Geduldsprobe die armen Kleinen gestellt werden, wenn sie so lange auf die Bescherung warten müssen. Die dürfen doch bestimmt gar nicht so lange aufbleiben bzw. schaffen es konditionell vermutlich nichtmal bis zum HG.

    Und im Übrigen werde ich meine Meinung, dass ich eigentlich jedes Jahr viel zu viel zu Essen machen nochmal unter ganz neuen Gesichtspunkten überdenken.

    Wie auch immer, hinter dem zweiten Türchen verbirgt sich ein wahres Schätzchen, auch ohne In-Tier.

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich, wie Gott in Frankreich diese Menuefolge. Genauso habe ich es auch mehrfach in der Normandie oder Paris erlebt, toll wenn all die Erinnerungen wiederkommen.
    Lg Ulla

    AntwortenLöschen
  8. Also nachdem der eher melancholische Teil, besonders gewidmet denen, die vom kleinfeinen Weingut, dem gutschicken Bistro oder dem Biodynamischen Edelgemüseausstieg träumen, also nachdem ich diesen Teil, der sich vermutlich direkt an mich richtet, durch hatte, kam also mein Teil.

    Der wird Pflichtlektüre bei meinen Kochfreunden!

    Die, oder die Begleitungen jammern ja schon, wenn sie trocken ankommen oder ohne Häppchen trinken müssen. Während der Verfertigung von Schokoladenmaultäschchen sind mir die Leute sogar mal eingeschlafen. Und das war deutlich vor den von Dir geschilderten Zeiten.

    Vielleicht sollte ich doch den ersten Teil deines Beitrages ignorieren. Für mich klingt das Schlaraffenland.

    Außerdem solltest Du unbedingt mal von einem Hundertachtziggradkochen berichten. Und eine Menge über Zeit- und Ablaufpläne, Deadlines und so erfahren. Das geht das äh Zack, Zack!

    Deine Einordnung im Mathiasschen Koordinatensystem ist allerdings einfach; Du bist Typ Gottfried minus MOK ;-)

    Was ich eigentlich sagen will: So ein schönes Türchen; ich freu mir ein Loch in den Bauch!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (3) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (5) Blaufränkisch (2) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (8) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (43) herzhaft (20) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (39) Kuchen (1) Küchenklassiker (50) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (4) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (95) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (2) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (2) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (29) Rind (5) Rindvieh (48) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (5) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (7) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (6) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (87) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (46) Winterküche (95) Winzer (2) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (9) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (206)