Dienstag, 30. August 2011

„Vollversammlung“ oder das „Hundertachtziggradalphabet“


Es liegt ja in der Natur der Sache, dass der Gesprächsbedarf bei einem erstmaligen Treffen und Kennenlernen aller Hundertachtziggradprotagonisten immens, ja geradezu unermesslich ist.


Und der arme Praktikant musste das Protokoll führen. Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt, ist dieses so umfassend geworden, dass kein Server dieser Welt die Datenmenge erfassen könnte. Deshalb hier nur eine grobe alphabetische Zusammenfassung:


Anspruch: haben wir weiterhin an uns. Die Freunde unserer Seite sollten möglichst mit Vergnügen Texte lesen und Rezepte klauen. Die Aktualisierung des Rezeptverzeichnisses (Küche) steht auf der Agenda.


Blogranking: ist ein durchaus ernstzunehmendes Instrument um die Positionierung zu beobachten. Allerdings setzt diese Betrachtungsweise eine Verbesserung der eigenen Position voraus. Im Falle einer Rückstufung gilt jedoch: das Ranking ist unausgewogen und wenig transparent. Außerdem interessiert es uns überhaupt nicht!


Côte d'Azur: Susa hat dort ein ziemlich geniales Lokal, welches wir übernehmen könnten, ausfindig gemacht. Aufgrund einiger Finanzierungsfragen wurde vom Erwerb jedoch zunächst abgesehen.


Dogmatisch: Wollen wir weiterhin nicht werden.


Ehrengäste: Erfreulicherweise ist es gelungen, Andreas von Kochsamkeit für einen Gastauftritt zu gewinnen. Der wurde von „A“ begleitet, was alle mit Gartenthemen Befassten durchaus auszunutzen wussten.


Fotos: Ein Thema, dass mit großer Freude aber durchaus auch mit einem gewissen Ehrgeiz betrieben wird. Vor diesem Hintergrund soll im nächsten Jahr ein entsprechender offener Workshop organisiert werden. Praktikantenauftrag (Seufz)…  


Genuss: Weithin und zuallererst unser Thema und zwar mit Spaß!


Hinter die Kulissen“ hatte uns Andreas blicken lassen und uns die entsprechenden Törtchen mitgebracht. Danke nochmals!




Innereien: Hier kann weiterhin Hundertachtziggradübereinstimmung erzielt werden, so dass wir weiterhin das übliche Nord-Süd-Gefälle abbilden.


Julabo: Brauchen wir unbedingt. Überhaupt wurden erste Überlegungen für die Ausgestaltung der Hundertachtziggradreiseküche einschließlich großer Glasauswahl angestellt.


Kellerschlüssel: Die Ausgabe selbiger bleibt weiterhin reglementiert; die Weinbegleitung des Hundertachtziggradvollversammlungsmenüs hat erneut bewiesen, dass der Keller in besten Händen ist.


Lüneburg: Ist wirklich eine Reise wert!




Mentoren: „dem Praktikant wird, um dessen Entwicklung zu forcieren, ein starkes Mentorenpaar zu Seite gestellt.“ Es handelt sich dabei um den Löwen Leo und dessen Verlobte Lucie. (Das ist doch mal eine gute Nachricht!)




Nächstes Mal: hoffen wir, dass Herrn Susa die Teilnahme möglich ist.


Ossi: hat, auch für ihn überraschend, die Funktion des Messerwarts erhalten.


Pünktlichkeit: Vorzugsweise der männliche Part des Blogteams ist gehalten, die vereinbarten Beiträge früher einzustellen. Und zwar nicht im Sinne von früh um 2:00 Uhr.


Qualität wollen wir weiterhin bieten


Robert: Wir schätzen und erfreuen uns an allen Beiträgen unserer Blognachbarschaft. Aber übereinstimmend wurde festgestellt, dass wir uns besonders freuen würden, wenn Robert mit seinem Lamiacucina den Brigitte-Blog-Wettbewerb gewinnen würde.

Strecke: ist eigentlich ganz gut anzuschauen!




TOP 5 Grmph, Berichtsheft; ganz schlechtes Thema. Bedauerlicherweise wurde dem Antrag auf Berichtshefterlass nicht stattgegeben.


Unfair: Irgendwie, dass sich der Pizzateig viel besser von Mädels formen ließ und sich dem Praktikanten ziemlich verweigrrrrrrr…


Vorratshaltung: das Kellerthema an dem alle mitwirken.


Werbung: Weiterhin nicht, weiterhin idealistisch


Xanthippenfrei: weiterhin ;-)


Y: Hier wird noch ein Vorschlag gesucht!


Zeitmanagement: Die Stärke des Hundertachtziggradteams! Da dies in öffentlichstem Rahmen bereits bewiesen ist, darf unterstellt werden, dass beim Vollversammlungsmenükochen ebenfalls das Optimum herausgeholt wurde. Oder kann sich jemand vorstellen, dass das so ein Menü früher als um 1:30 Uhr fertig ist?



Und mit dem Ende des Alphabetes kommen wir also zum Menü, selbstverständlich in monatelanger Nachtarbeit geplant und großartig beweint (Danke nochmals!) von Susa:

      Tomatentarte Tatin, Parmesaneis, Forellentatar in Tomatengelee, geeistes Tomatensüppchen mit Fenchelstroh
Brut Rosé, André Clouet, Buzy, Champagne




gebeiztes Rindfleisch, Artischocke, Kräutersalat, Salsa Verde
2009 Wiltinger Braunfels, Riesling QbA, van Volxem, Mosel







Gegrillte Dorade und Ratatouilleraviolo in Zitronen-Oregano-Butter
2009 Archange, Domaine des Anges,  Côtes du Ventoux








Bäckchensamosa, sautiertes Bries, Filet aus dem Kugelgrill, Trüffelsauce, Pürree von Erbse und von weißer Bohne, australischer Wintertrüffel
2000 Château de Pibarnon, Bandol (Magnum)



Ziegefrischkäse, Kürbiskernpesto, Brot mit kandierter Walnuss
2003 Natural Sweet, Laibach Vineyards, Stellenbosch, Südafrika





Schade, leider schon fertig...

Kommentare:

  1. Da kann man durchaus neidisch werden.

    AntwortenLöschen
  2. Armer Praktikant!
    Wahrscheinlich musstest Du auch noch mitspeisen und konntest Dich nicht umgehend ans Protokollschreiben machen, oder??

    AntwortenLöschen
  3. ...so jetzt hab ich mich quer durch alle Rezepte gelesen und mein Neid wandelt sich in großen Respekt. Echt der Hammer, was ihr da so auf die Beine gestellt habt. Aber das war ja eigentlich nicht anders zu erwarten. Toll gemacht!

    AntwortenLöschen
  4. Y wie yeah, baby, yeah! Das Wetter, die Location, die Ehrengäste, das Menü, die Weine, der Spaß und natürlich unser 180° Dreamteam.

    Ach ja, Herr Praktikant. Der Bericht ist auch ganz ordentlich geworden. *sternchennotier

    AntwortenLöschen
  5. Herrliches Menü! Chapeau! ... und dann noch viele schöne Weine, die ausprobiert werden wollen.

    AntwortenLöschen
  6. Und was habt ihr am Ende verbrannt? Alte Berichtshefte? Ich schwöre, als ich am Montag nach der Hauptversammlung an Lüneburg vorbeigefahren bin, hat es noch bis auf die Autobahn gequalmt!

    AntwortenLöschen
  7. Ist das echt schon wieder so lange her? Dann wirds aber bald Zeit für die nächste Versammlung :o)
    Mein Vorschlag für Y
    Y-Chromosom: Das 180°-Y-Chromosom hat sich wacker geschlagen und zeichnete sich durch besondere Ausdauer, als andere Beteiligte bereits drohten schlapp zu machen ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Gottfried! Wieso fehlt denn eigentlich H wie Hundertachtziggrad?

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frau Kampi, Neidisch kannst Du vor allem auf mich sein. Exklusiv mit diesen Ladies kochen zu dürfen, ist nämlich nur den wenigsten vergönnt!

    @Sewwi: Das Protokoll war ja schon geschrieben; insofern konnte ich komplett teilnehmen; gehört ja hier auch zur Ausbildung!

    @Toni: Echt, Sternchen? Freudigerröte!

    @Andreas: Oh ja, die wollten probiert werden; in der Tat!

    @Astrid: einigermaßen zerknirscht muss ich ja gestehen, dass es praktisch kaum alte Berichtshefte gibt. Da ich immer so hänge mit den Dingern und Monate nachschreiben muss, sind die irgendwie ziemlich aktuell. Und das Holz war sauber getrocknet. Nein, nein, der Qualm kam vom heißen Reifen der 180° Blogehemänner, die zur Rettung der Außenküche noch kurzfristigst was besorgten.

    @Suse: Kiss! Und das H fehlt nicht, war nur bis eben optisch nicht richtig herausgearbeitet. Manchmal geht halt die eine oder andere Formatierung ein bisschen verloren…

    AntwortenLöschen
  10. Der geradezu aufopferungsvolle Einsatz der Blogehefrauen und -männer kann gar nicht hoch genug gelobt werden. Insbesondere der Einsatz des Ehemannes NL Nord als Hilfssommelier und des Ehemannes NL Süd bei der Vorbereitung der Räumlichkeiten sowie die Praktikantenehefrau als Küchenspringer - Chapeau!

    und Herr susa im Dienste der Menschheit ;o))

    AntwortenLöschen
  11. Feines Menü und ebenso fein beweint,begeisternd!
    Bezüglich Brigitte Award: ich vote auch für Robert!

    AntwortenLöschen
  12. Heijajei, habt ihr euch wieder ins Zeug gelegt. Das sieht ja alles nur nach Verwöhnung pur aus! Von A bis Z ;)
    Für Robert bin ich sowieso immer - nur macht der sich wahrscheinlich aus so nem Blog-Award am allerwenigsten. Freigeist halt...

    AntwortenLöschen
  13. YQUEM, wenn's nicht das YAK fleisch sein soll....

    beste gruesse

    katharina

    AntwortenLöschen
  14. @Susa: Wo Du Recht hast, hast Du Recht! Aber der Herr Susa ist das nächste Mal, ob seiner diesmaligen Selbstlosigkeit, von jeglichen Einsätzen befreit. Außer natürlich vom Flaschenöffnen...

    @Eline: ja, wahrscheinlich hättest Du Spaß gehabt. Vor allen Dingen hätte Dich unser unglaubliches Zeitmanagement beeindruckt! Bestimmt ;-)

    @grain de Sel: Eigentlich versuchen wir ja immer uns ins Zeug zu legen; aber wenn es jemanden auffällt, macht es noch mehr Spaß!

    Und was unsere Brigitte- Blog- Award- Überlegungen angeht, soll dies keinesfalls heißen, dass wir nicht auch viel Freude an anderen Blogs haben; aber der Robert ist halt irgendwie schon der Grandseigneur.

    @Katharina: Besonders der YQUEM hätte was; aber ganz ehrlich, das Gimmeldinger Schlössel war an diesem Abend echt großes Kino. Und dass der Herr Susa sich von einer seiner letzten Flaschen getrennt hat, kann gar nicht hoch genug gewürdigt werden! YAK allerdings wird bestimmt irgendwann mal hier erscheinen; so wie wir drauf sind...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (33) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (2) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (56) Sommerküche (85) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (22) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)