Freitag, 22. Juli 2011

„Wenn einer von uns tot ist…


…ziehe ich in die Berge!“

Sie steht ja wieder an, die große Reisewelle. Wer einigermaßen was auf sich hält, fliegt möglichst weit weg. Da sieht man andere Kulturen  und lernt wie sich die Überfüllungen auf den Flughäfen der Welt unterscheiden.

Eine lange Autofahrt in den Süden wird aber auch gerne genommen. Weil doch so ein Stau einfach ein schönes Gemeinschaftserlebnis zu sein scheint.

Ich bin ja ein eher ruhiger, ja fast langweiliger Typ. Drum ziehe ich mich am liebsten in die Berge zurück. Da ist es ruhig, die Luft ist besser und in der schönen Landschaft merkt man sich die Bewegung fast nicht an.

Darf ich Euch zu einem kleinen Rundgang einladen? Hier entlang:







So ich hoffe, Ihr habt alle ein wenig Appetit auf Euren Urlaub bekommen!

Aber ehe ich den schönen Urlaub wünsche, muss ich noch anklingen lassen, dass die Toni demnächst wieder mit Ihrem alljährlichen „ihrwisstschonwas“ hier aufschlagen wird.

Das ist zwar nicht ganz so erholsam wie Urlaub, aber auch schööön.









Drum gibt heute nur eine Kleinigkeit; wenn auch ein nette:

Mango–Gurken-Salat mit gebratener Jakobsmuschel und Erdnussschaum:


4 Jakobsmuscheln

Mango-Gurkensalat
1 Mango
1 Gurke
½ Schalotte
½ Knoblauchzehe
2 – 3 EL Ingwersirup
1 – 2 TL Soja-Soße
1 TL Sesamöl
1 TL Sesamkörner, geröstet
Saft von ½ Limette
Salz, Pfeffer
• Mango und Gurke würfeln
• Die Schalotte und den Knoblauch blanchieren und dann sehr fein hacken.
• Marinade aus Schalotte, Knoblauch, Ingwersirup, Soja-Soße, Samsaöl, Sesamkörnern und Limetten-Saft erstellen.
• Den Salat damit marinieren.


Erdnuss-Schäumchen
150 g Erdnüsse, geröstet, ungesalzen
300 ml Milch
5 – 6 Stängel Koriander
1 TL Portwein, weiß
1 – 2 TL Noilly Prat
1 kl. Chili-Schote, getrocknet
1 EL Ingwer-Sirup
Salz, Pfeffer
• Die Erdnüsse in der Küchenmaschine fein mahlen
• Mit der Milch und der Chili-Schote aufkochen.
• Vom Herd nehmen, abkühlen, Koriander dazu geben und im Kühlschrank mindestens drei Stunden ziehen lassen.
• Kurz vor dem Servieren durchsieben. Zusammen mit Portwein, Noilly Prat, Ingwer-Sirup erwärmen.
• Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aufschäumen.

Limetten-Zesten
Zesten von 1 Limette
10 g Zucker
50 ml Wasser
• Zesten mit dem Zucker und dem Wasser aufkochen und so lange köcheln, bis das Wasser fast verdampft ist.
• Dann die Temperatur so niedrig wie möglich drehen und die Zesten aus dem Topf nehmen, wenn der Zucker mit dem Rest vom Wasser langsam zu einem Sirup karamellisiert.
• Je dicker und dunkler der Sirup, desto dicker auch die Zucker-Schicht um die Zesten.
• Zesten auf Backpapier oder einer Silikon-Matte ankühlen lassen.

Anrichten:
• die Jakobsmuscheln in einer Pfanne mit Sesamöl braten
• Salzen, pfeffern.
• In einem tiefen Teller zuerst den Salat anrichten; darauf eine Muschel und daran den Erdnuss-Schaum geben.
• Limetten-Zesten auf die Jakobsmuscheln geben.

Kommentare:

  1. Darf ich fragen, wo du das Bild von diesem traumhaft-gelegenen Friedhof (da stimmt das Wort) aufgenommen hast.

    AntwortenLöschen
  2. Von wem ist dieser schöne Spruch?
    Zum sehr appetitlichen Mango-Gurken-Salat und Erdnusschaum mach ich mir einen Saibling aus den Bergen ...

    AntwortenLöschen
  3. Das Essen passt ja großartig in die Berge!
    :-))
    Ansonsten stehe ich urlaubsplanmäßig 100% hinter dir.

    AntwortenLöschen
  4. @AT, wir arbeiten an der Unsterblichkeit, gell?

    @Eline, der Spruch wird Tucholsky zugeschrieben, ist aber wohl eher Volksmund, ich kenne ihn als "Wenn einer von uns stirbt, ziehe ich aufs Land."

    Die Fragen nach dem Ort muss der Praktikant selber beantworten, ich tippe auf Österreich, ich habe in der Nähe von Gmunden irgendwo am Traunsee mal so einen ähnlichen Friedhof gesehen.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist gemein! Ich bin doch gerade aus den Bergen zurück. Und ich stimme Eline zu, ein Saibling aus den Bergen dazu...hmmmm.

    AntwortenLöschen
  6. Hmm, der Praktikant und Tucholsky? Ich weiß ja nicht...
    Aber in Sachen Berge bin ich dabei :)

    AntwortenLöschen
  7. @grain de sel: das Bild (übrigens eines meiner Lieblingsbilder) ist aufgebommen in Bartolomähberg im Montafon (Vorarlberg, Österrreich). Im Hintergrund das Räthikon mit Drusen-Türmen, Drusenfluh und links davon die Sulzfluh. Alles lohnende Ziele!

    @Astrid: Stimmt; man kommt ja hier zu nichts! ;-)

    @Eline: Kein Ahnung woher der Spruch kommt; allerdings ist er in unserem Haushalt ausgesprochen gebräuchlich und Grundbestandteil einer Konversation über Urlaubsziele.

    @Ilse: Du und Eline habt ja so recht; aber ich tauge einfach nicht zu Dogmatiker.

    @Susa: im Zweifel ist es immer Tucholsky, oder Karl Krauss. Oder es steht beim Sirach oder halt Nietsche irgendwie…

    @Frau Kampi: Nach den Bergen ist vor den Bergen. Freu Dich drauf!

    @Toni: Brecht schließt Tucholsky nicht aus. Im Übrigen: Wann und wohin?

    AntwortenLöschen
  8. Auch wieder so eine Sache die mir persönlich in Österreich besser gefällt - man liegt dort einfach schöner. Gut, selber hat man nichts davon...

    AntwortenLöschen
  9. In der Tat total langweilig, gähn ;o)
    Ich bin da ähnlich gestrickt. Wir zwei zusammen, da würden wir uns den Aufenthalt in den Bergen gleich viel schneller näher bringen. Wir würden uns quasi zu Tode langweilen...

    AntwortenLöschen
  10. @Lars: Ganz generell habe ich den Eindruck, dass in Österreich noch ein ausgeprägteres Qualitätsbewustsein gegeben ist. Schön liegen kann man ja hierzulande durchaus auch. Zumal die entsprechenden Feiern oft lustiger sind, als manche Hochzeit O:-)

    @Suse: mit Dir zusammen sich zu Tode langweilen, wäre sicher mit guter Unterhaltung verbunden ;-)

    AntwortenLöschen
  11. So schnell gebe ich hier den Löffel nicht ab, deshalb verschieben wir mal das abgängige Thema. Ich wünsche dir auf jedenfall erholsame Tage.

    AntwortenLöschen
  12. Andreas, ganz unbedingt verschieben wir das abgängige Thema! Leider aber auch den Urlaub. Das sind noch ein paar Tage. Und vor der Bergtour kommt noch die Nordtour; Hannover, Münster, Nordsee, Suse.

    Obwohl es da ja eher flach ist, freue ich mich auch drauf!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)