Mittwoch, 23. März 2011

Ein Sekt für den König

Die königliche Sommelière ist auch noch ganz geschafft von den Lustbarkeiten und sah sie doch mit sorgenvollem Blick, wie das Volk dem Herrn König die Kellervorräte weggetrunken hat. Nur gut, dass die edlen Bordeaux, Tokajer und Champagner gut verschlossen hinter der schmiedeeisernen Tür lagern und ganz vorne im Keller die Fässer des gemeinen Zechweines.

Am Ende des Festes aber, als alle Gäste gegangen waren und die Dienerschaft sich ans Aufräumen machte, überraschte die Frau des Königs den Gemahl und die engsten Mitarbeiter, also die Herrscherin über die Niederlassung Süd, den königlichen Praktikanten und die königliche Sommelière mit einer streng gehüteten Schüssel der Lachsforelle und diesen köstlichen Parmesancrackern .

Da stieg die Sommelière noch einmal in den Keller und brachte ein Getränk, das würdig war, die Regentschaft des Königs ausklingen zu lassen. Und so saßen die königlichen Getreuen im Kerzenlicht bei

Pi No. 8 brut
Ökonomierat Rebholz, Pfalz
°°°

einem wunderbaren Sekt, der zart nach den Birnen derer von Ribbeck zu Ribbeck duftete und nach reifen Äpfeln und den blühenden Mandelbäumen, die die königlichen Gärten zierten. Die zarte Perlage belebte die von den vielen Genüssen schon ein wenig müden Gaumen, man schmeckte ein wenig Brioche, Mineral, grade soviel Süße, dass der Sekt nicht ganz trocken wirkte gepaart mit anmutiger Säure und einem wunderbar beschwingten Abgang.

Es lebe der König!

Kommentare:

  1. Und das sagt man landläufig wir Norddeutschen wären immer so direkt und hätten keine Ader für Poesie, Königshäuser und vorallem guten kulinarischen Genüssen.... :D

    AntwortenLöschen
  2. Dass es dann noch so einen feinen Blubber gab, das macht den Abend (na ja eher Morgen) dann noch runder; wenn das überhaupt geht.

    Der armen Suse empfehle ich allerdings, diese kleine Seite vorübergehend für Südschweden sperren zu lassen. Sonst wird die Kgl. Amtszeitverlängerung per Akklamation allmählich unumgänglich, oder halt „Alternativlos“ wie es heutzutage gerne heißt…

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mir nicht helfen, liebe susa, so sehr ich Rebholz mit seinen Weissburgundern und auch Rieslingen schätze, für mich brauchts diese Sekte nicht. Wenn Schaum, dann Champagner.

    AntwortenLöschen
  4. Genau so muss das gewesen sein *träum*. Mich irritiert nur, dass der königliche Praktikant nicht beim Aufräumen helfen musste. Vermutlich ein Sondererlass des Königs :o)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde, so langsam braucht ihr hier noch einen Hofnarr (wobei das ja vielleicht auch mal der Praktikant... *hust)und einen Vorkoster. Für diese Rolle stelle ich mich aufopferungsvoll zur Verfügung- wenn ich mal in der Nähe einer Niederlassung sein sollte... ;)

    AntwortenLöschen
  6. So soll es sein! Die Gefolgschaft soll sich zum Schluss noch am Besten laben:) Warum wohne ich nicht in diesem Königreich??

    AntwortenLöschen
  7. SChönen Gruß vom König, seine Durchlaucht emfondet den Wein als angemessen :o)))))))

    @AT
    Null Problemo, du brauchst nur zu kommen :o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)