Sonntag, 30. Mai 2010

Urlaubsstimmung gerollt


Urlaub ist ja egal wie lang er dauert immer viel zu schnell vorbei. Und noch schneller verflüchtigt sich auch der mühsam mittels Terrassesitzen, Lesen, Essen, Wandern, Wein trinken… *seufz* erarbeitete Erholungseffekt. Aber da heißt es jetzt tapfer dagegen halten. Nicht angesichts des Emailbergs am ersten Arbeitstag verzweifeln, sich nicht von den Kollegen ärgern lassen, die sich scheinbar von Outlook haben erinnern lassen, dass frau wieder im Haus ist und direkt mit Forderungen vor dem Schreibtisch erscheinen, mal ganz abgesehen vom viiiiel zu frühen Aufstehen.

Euch Foodbloggern brauch ich ja nicht sagen, wie man sich ein kleines Stück Urlaubstimmung ins heimische Esszimmer zaubert. Genau. Sommerküche! Und so gab’s nachdem uns unter der Woche schnelle Nudelgerichte und der Grieche unseres Vertrauens versorgt haben Involtini - gefüllt mit Pesto, Parmaschinken, Auberginen und getrockneten Tomaten. Und nächste Woche ist ja wenigstens kurz, so dass sich die Hektik auf drei Tage beschränkt. Man muss ja immer ein Ziel vor Augen haben…


Involtini mit Pesto, Parmesan, Auberginen und getrockneten Tomaten
(für 2 Personen)
4 Kalbsschnitzel, hauchdünn
4 TL Basilikumpesto
6 Scheiben Aubergine (3mm dünn, längs aufgeschnitten)
4 Scheiben Parmaschinken
2 getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten (falls sie sehr trocken sind 10 Min. in heißem Wasser einweichen)
50 ml Weißwein
200 ml Kalbsfond (oder Gemüse- oder Geflügelfond)


Die Auberginen ohne Öl in einer Pfanne anrösten.

Die Kalbsschnitzel mit dem Pesto bestreichen. Mit der Aubergine, dann mit dem Schinken belegen. Die getrockneten Tomatenstreifen auflegen und die Schnitzel zu kleinen Rouladen aufrollen. Mit Salz vorsichtig sein, da der Schinken und die getrockneten Tomaten schon salzig sind.



In heißem Öl rundherum gut anbraten, mit dem Weißwein ablöschen und den Kalbsfond angießen. Abgedeckt bei ganz milder Hitze noch 10 min. ziehen lassen.

In Alufolie einpacken und ruhen lassen. In dieser Zeit den Bratenfond etwas einreduzieren und mit der kalten Butter binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Rouladen schräg halbieren und mit der Sauce und frischem Weißbrot servieren.

Kommentare:

  1. Damit lässt es sich gut wieder in den Urlaub zurückversetzen! Hmmm! Da kann ich nur sagen "ICH WILL SONNE" ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich buche dann für Donnerstag Urlaubsstimmung :-), bekomme ich dann auch Sonne?
    Involtini mit Auberginen ist für mich neu, ich bin aber gespannt und werde berichten!

    AntwortenLöschen
  3. Der Hinweis auf die kurze Woche grenzt an Sadismus, meine liebe Toni. Müssen doch die meisten Deutschen in der folgenden Woche an 5, in Wort und Schrift f ü n f Tage etwas für das Bruttoinlandsprodukt tun.
    Die Involtini sehen allerdings unglaublich versöhnlich aus, dass ich geneigt bin, am 3. Juni fast sogar gern für dich mit zu arbeiten;o)

    AntwortenLöschen
  4. Mhm die sehen echt lecker aus, ich glaube die probier ich demnächst mal. So viel eleganter als rouladen - schon der Name!

    AntwortenLöschen
  5. Toller Tip mit der Aubergine, den ich hemmungslos kopieren werde!
    Und mehr als Baguette braucht's da wirklich nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Super lecker, diese Involtini. Mache ich unbedingt nach.

    AntwortenLöschen
  7. hauchdünne Schnitzel ergeben die schöneren Röllchen, werd ich mir merken.

    AntwortenLöschen
  8. Bei so einem schönen Urlaubsgericht kann sich die Sonne doch nicht mehr länger verstecken!

    AntwortenLöschen
  9. 8°C haben wir momentan draußen. Bedeckter Himmel und Schauer. Dann sehe ich Deine leckeren Involtini. Der nächste Blick auf das Thermometer zeigt schon 9°C. Es wirkt!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Das muss ja eine wahre Aromenexplosion sein! Mir gefällt die üppige Gemüseeinlage sehr gut.

    AntwortenLöschen
  11. @Andrea: ICH AUCH!!!

    @kochundbackoase: bekommst Du. Da muss es schön sein, da hab ich nämlich frei. Das geht garnicht anders.

    @Suse: du bist halt eine echte Freundin :)

    @356: klassische Rinderrouladen lass ich aber auch nicht stehen.

    @AT: vielleicht noch ein Glas Weißwein

    @Freundin des guten Geschmacks: gutes Gelingen :)

    @Robert: durch die vielen Einlagen werden die schon einigermaßen groß. Wenn das Schnitzel zu dick ist hätte ich auch die Befürchtung, dass sie in der kurzen Zeit nicht gar sind.

    @Linda: das find ich doch auch, aber heute schaut’s noch schlecht aus :(

    @Petra: genau, Ein- statt Beilage :)

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Involtine! Ich könnte mir vorstellen, dass Melanzani aussen auch ganz interessant wäre (ich mag die Röstaromen von Melanzani so gerne!).

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaub, ich hab alles da...

    AntwortenLöschen
  14. @Eline: auch ne Idee. Nur dann hab ich keine Röstaromen vom Fleisch mehr.

    @Claus: auf geht's :)

    AntwortenLöschen
  15. Großartig gekocht, mit Zutaten die ich liebe!

    AntwortenLöschen
  16. Super - da hast Du den Urlaub sehr lecker eingefangen - ein echter Hingucke - perfekte Schichten...hmmmm

    AntwortenLöschen
  17. So ein bisschen Urlaub könnte ich auch sehr gut gebrauchen!
    Eine tolle Idee für's Wochenende, da soll ja angeblich auch das Wetter urlaubsmäßig werden.

    AntwortenLöschen
  18. @Hannes + Alissa: Danke :)

    @Chaosqueen: angeblich, hab ich auch im Wetterbericht gehört. Ich glaub's aber erst wenn's wirklich so ist...

    AntwortenLöschen
  19. Großartig! Da wird mir Röllchenfan auch schon ganz warm...

    AntwortenLöschen
  20. Isi :)! An Dich Röllchenfan hab ich doch beim Rollen gedacht :)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo! Die hatte ich 2009 zum ersten mal Füreventuelleschwiegerelternkochen gemacht. Sind echt genial! Und was habe ich davor zu hören bekommen - mag kein Parmaschinken, mag kein Pesto, blah blah. Aber Nachschlag wollten alle ;-)

    AntwortenLöschen
  22. @schnpasnase: Freut mich :)!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (3) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (5) Blaufränkisch (2) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (8) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (43) herzhaft (20) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (39) Kuchen (1) Küchenklassiker (50) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (4) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (95) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (2) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (2) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (29) Rind (5) Rindvieh (48) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (5) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (7) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (6) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (87) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (46) Winterküche (95) Winzer (2) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (9) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (206)