Sonntag, 2. Mai 2010

Tanz in den Mai


Pst! Ich verrat Euch was. Wir sind ja hier quasi unter uns. Also das gestern, das mit der Meisterschaft. Das waren ja wir. Der Herr Toni und ich. Jawoll. Und das geht so: Herr Toni geht in die Stammkneipe ums Eck zum Spiel schauen und ich koche (was sonst) und habe nebenbei das Radio und den FC Bayern Liveticker am Laptop laufen. Und dann gewinnen die. So einfach ist das. Hat die Saison jedes Mal geklappt. Unglücklicherweise sind wir ab Dienstag auf La Palma in Urlaub, so dass wir den Gewinn der zwei kommenden Endspiele leider nicht sicherstellen können. Blöd. Müssen sich die Jungs mal selber anstrengen.

Aber jetzt feiern wir erstmal unseren Urlaubsanfang und die zu 99,99% sichere Meisterschaft mit einem kleinen Menü, der Rest ist eh Kür.


Menü mit allen unmöglichen Frühlingsboten:
Weiße Spargelmousse mit grünem Spargelmantel, Tomatenvinaigrette und Kernöl
 
Kaninchenravioli mit Bärlauch-Basilikum-Pesto
 
Kalbskotelett mit Kartoffel-Zucchini-Gratin und glasierten Perlzwiebeln
 
Erdbeercharlotte


Spargelmousse
Die Spargelmousse ist ein Rezept von Pewe aus dem CK. Dazu gab’s eine Tomatenvinaigrette aus pürierten Cocktailtomaten, abgeschmeckt mit Salz, Zucker und etwas Rotweinessig, Kernöl und Baguette.

Kaninchenravioli
Die Kaninchenravioli hatte ich noch eingefroren. Das Pesto ist aus 1:1:1 Basilikum, Bärlauch und Petersilie, Olivenöl, gerösteten Pinienkernen und geriebenem Parmesan.

Kalbskotelett mit glasierten Perlzwiebeln und Kartoffel-Zucchini-Gratin
Für das Gratin Kartoffeln und Zucchini in dünne Scheiben schneiden und in eine mit einer Knoblauchzehe ausgeriebenen Form schichten. Bis zur halben Höhe Sahne angießen und bei 200° 40 min. im Ofen garen. Dann noch nach Belieben Käse und Butterflöcken obenauf geben und 10 min. gratinieren.

Die geschälten Perlzwiebeln in Butter leicht Farbe nehmen lassen 1 TL Honig dazugeben und karamellisieren. Mit 3EL Apfelbalsamessig ablöschen und Geflügelbrühe angießen (ca.1/3 der Perlzwiebelhöhe). Zugedeckt ca. 20 min garen, dann die Flüssigkeit sirupartig einreduzieren. Am besten einen Tag vorher zubereiten und über Nacht ziehen lassen.

Das ausgelöste Kalbskotelett rundum anbraten und bei 90° im Ofen ca. 30 min garen. Den Bratensatz mit dunklem Kalbsfond ablöschen und mit einem Zweig Thymian und einer Knoblauchzehe leicht einreduzieren. Vor dem Servieren die Sauce mit Butter montieren und das Kotelett in heißer aufgeschäumter Butter anschwenken.

Erdbeercharlotte
100g Erdbeeren mit etwas Zucker pürieren, passieren und 1 Blatt Gelatine in etwas erwärmtem Püree auflösen. Unter das restliche Püree geben. 100 ml Sahne untermischen und in den Isi Whip geben. 2 Patronen einschrauben, kaltstellen. Löffelbiskuits in einen Dessertring stellen und die Erdbeermousse einsprühen. Und dann lässt man alles erstmal durchziehen. Sonst fällt das ganze in sich zusammen. Sowas würde mir selbstverständlich niiiiie passieren ;). Oben auf kommt Erdbeer-Rhabarber-Püree und eine Dekoerdbeere.


So kann der Urlaub anfangen!


Kommentare:

  1. Ich weiss, es kann nur einen geben: FCB als deutscher Meister. Um so mehr freut es mich, dass Toni und Suse sich ebenfalls als Fans des FCB ausgeben.
    Einen schönen Urlaub auf den Kanaren. Hoffentlich mit vielen neuen Eindrücken in Punkto Genuss.

    AntwortenLöschen
  2. Wah, tolles Essen! Und die Nachspeise ist sogar in den Vereinsfarben gehalten ;-).

    Bin zwar (noch) kein 100%iger Bayern-Fan, aber gefreut habe ich mich trotzdem. Hauptsache Schalke ist nicht Meister *g* ;-).

    AntwortenLöschen
  3. @alwi: also zumindest die 180° Niederlassung München. Suse ist jetzt nicht sooo Bundesliga interessiert. Oder, Suse? Von Herrn Suse erreichte uns aber eine sehr nette Glückwunschs-SMS :)

    @Milliways: ja gell :). Und die Spargelmousse widme ich Werder Bremen :)

    AntwortenLöschen
  4. Der Gratin sieht gut aus! Derweil wird hier Paulis Aufstieg entgegengefiebert.

    AntwortenLöschen
  5. Genau so kann der Urlaub anfangen! Kommst Du dann auch zum Kochen zu mir, wenn mein Urlaub anfängt ;-)Schöne Zeit auf La Palma wünsche ich Euch!

    AntwortenLöschen
  6. Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich euch! Nehmt Ihr den grandiosen Ofen mit? :-))

    AntwortenLöschen
  7. meisterwürdiges Menu ! wobei mir das Menu näher liegt, als der Meister ;-)

    AntwortenLöschen
  8. @Schnick Schnack Schnuck: schaut ja nicht schlecht aus

    @einfachguad: Danke :)

    @Hannes: nene, den lass ich bei Suse :)

    @Robert: macht ja nichts :)

    AntwortenLöschen
  9. Auf La Palma waren wir vor fast 18 Jahren, wunderschöne Insel. Gegessen haben wir dort viel Fisch, einfach aber köstlich.

    AntwortenLöschen
  10. Schönen Urlaub auch von mir. Bei so viel leckerem Fisch, der Euch dort erwartet...
    Gute Erholung

    AntwortenLöschen
  11. @Alwi,
    um ehrlich zu sein, bin ich wirklich nicht soooo der Bundesligafan. Ich beobachte am Ende der Saison die Tabelle, um mitreden zu können und freue mich wenn *flütertonan* Bayern mal nicht Meister wird *flüstertonaus*
    Was ich natürlich verfolgt habe, ist, dass St. Pauli so gut wie sicher aufgestiegen ist...

    @Toni,
    hach, das ist aber ein schönes Urlaubsanfangsmenü. Und was für ein Geschenk vom Fußballgott obendrein. Ja, der Herr Suse hat es sich nicht nehmen lassen, der erste zu sein, der dem Herrn Tierparktoni zum Aufstieg seiner Mannschaft gratuliert. Die Simse wurde schon während der zweiten Halbzeit getippselt und mit dem Schlusspfiff versandt.

    @Hannes
    Nix da!!! Der Ofen bleibt in der nördlichen 180°- Niederlassung...

    @all,
    jaja, wünscht ihr der Toni nur alle einen schönen erholsamen Urlaub. Und was ist mit mir? Schließlich bleibe ich nun mit der Blogverantwortung ganz allein zurück und muss nun pausenlos ansprechende, originelle und neue Rezepte und Beiträge erfinden, damit der Leser auch weiterhin gut unterhalten wird.WISST IHR ÜBERHAUPT, WAS DAS BEDEUTET?????
    ... *grübelgrübel* ...
    ...Ach ja, die meisten von euch sind ja eh Singleblogger *kleinlautwerd*...ok, dann will ich mal nix gesagt haben...

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein Schamus super - Da hast Du echt eine Huldigung hingelegt!!

    Im Fussball schlägt mein Hezer zwar für Mainz 05 aber ich finde Deine Einsatz und das Mahl - herrlich :-)

    schön getanzt hast Du!!

    AntwortenLöschen
  13. Suse, Liebelein: M E I S T E R S C H A F T, nicht Aufstieg. Aufstieg das ist wenn man z.B. von der 2. Bundesliga in die... Ach, was red ich *augenverdreh*

    Und das schaffste schon, das mit der Urlaubsvertretung. Die anderen unterstützen Dich bestimmt ganz toll.

    @Alissa: Danke, ja, gestern hat alles gepasst :)

    AntwortenLöschen
  14. @Linda: wir fahren jetzt zum dritten mal. Die Insel ist einfach ein Traum

    @Peter: Danke, ich werd hoffentlich viel Blogstoff sammeln können :)

    AntwortenLöschen
  15. Hab ich jetzt echt Aufstieg geschrieben??? Ach du meine Güte, das ist ja nun wirklich oberpeinlich, da hab ich jetzt was mit Pauli und Bayern verwürfelt...herrjemine herrjemine...weiter oben hatte ich es dann aber schon richtig gehabt...
    Herr Suse hat natürlich zur Meisterschaft gratuliert, klar, logo, Bayern wird ja niiie im Leben aufsteigen können...weil...die werden ja nie in die Bredouille der 2. Liga...niee, da werden eher alle Spieler, der Trainer und der Vorstand gekündigt...das machen die doch immer...das mit dem kündigen? Siehste, hab ich doch ein wenig von der Fußball-BL verstanden...

    AntwortenLöschen
  16. ...hm, und danach auf La Palma nur gegrillten Fisch und Salat?

    AntwortenLöschen
  17. Die Spargelmousse werd´ich gleich mal übernehmen um Eindruck bei der Mami zu schinden, die am Wochenende zu Besuch kommt. Fussballmäßig habe ich hier nix mehr zu sagen, seit ich meinen Freund im Kreise seiner Freunde beim Freiburg-Spiel, Meisterschaft, mal gefragt habe 1. welche Farbe unsere Mannschaft hat, 2. auf welches Tor wir schießen müssen und 3. wie weit wir dann aufsteigen, wenn wir das Spiel gewinnen. Viel Spaß im Urlaub! Als Ofen-Sitter hätte ich mich natürlich auch angeboten...;-)

    AntwortenLöschen
  18. @Suse: schon gut ;), das ist wahrscheinlich die Aufregung vor dem Singleblogdasein *besorgtschau*

    @Jutta Lorbeerkrone: das darf Herr Toni jetzt nicht lesen. Der freut sich schon wie ein Schnitzel auf die herrlichen Entrecotes, dies beim letzten Urlaub dort gab. Da wir ein schönes Häuschen mit einer gut ausgestatteten Küche gemietet haben, kann ich aus dem vollen schöpfen.

    @Christian: *Hihi* Hast Du danach keinen Zwangscrashkurs in Sachen Bundesliga bekommen?

    AntwortenLöschen
  19. Was hatte ich ein Brett vor dem Kopf: „der spielt doch gar nicht mehr in München, der Herr Toni…“ („Luca“ *lol*).

    Nachdem ich nun über den unschätzbaren Beistand des FC Bayern München etwas besser informiert bin, fällt es mir noch deutlich leichter, die Glückwünsche zur Meisterschaft abzusetzen.

    Hätte ich mir ja gleich denken können, dass der Schubeck nur zur Tarnung vorgeschoben wird. Zumal du genauso locker kurz ein Meisterschaftsmenü raushaust, aber darüber hinaus auch noch unglaublich attraktiv bist.

    Schönen Urlaub und dem Herrn Toni viel Spaß auf dem Bolzplatz!

    AntwortenLöschen
  20. Ich wünsch euch einen super Urlaub. Und bei dem Menü fängt der Urlaub doch genial an :-) Die Bayern schaffen das vielleicht auch ausnahmsweise ohne Euch...

    AntwortenLöschen
  21. Besser kann man den Urlaub ja gar nicht beginnen!

    Der größte Bayern-Fan hier im Hause war übrigens unser chinesischer Austauschschüler Guang Zhen. Der hat jede Spiel in vollem Ornat (Trikot und Schal) verfolgt, ist bei Toren laut jubelnd und singend (FC Bayern, Stern des Südens...) durchs Haus gezogen und hat sich bei Gegentoren laut jammernd auf den Boden geworfen ;-) Werde ich nie vergessen!

    AntwortenLöschen
  22. @Gottfried: Eh klar, der Schuhbeck is nur Tarnung ;) und nach dem Urlaub sehen wir uns dann hoffentlich bald mal. Stichwort 180° goes Stuttgart.

    @Isi: Na das hoffe ich doch mal :)

    @Petra: also wenn ich jetzt nicht sicher wüsste, dass Herr Toni niemals Ausstauschsschüler war... :o))))

    AntwortenLöschen
  23. Die Fortuna ist mein Verein, mein Herz das schlägt für Düsseldorf am Rhein, da kannst Du jeden in Deutschland fragen, F95 ist einfach nicht schlagen ;)

    AntwortenLöschen
  24. Das Essen ist klasse, zu den Bayern sag ich nix...

    @mestolo
    grins!

    AntwortenLöschen
  25. @Claus und mestolo
    nu is Toni schon wech und in Sachen Fußball bin ich leider kein adäquater Gesprächspartner (wie man weiter oben sieht)
    Ich stimme euch einfach mal zu...allen beiden...und hoffe, dass Toni mich dafür nicht ausschümpft ;o)

    AntwortenLöschen
  26. Suse, die Toni ist bestimmt Deiner Meinung und wird keinesfalls schümpfen; vor allem, wenn Du hier der Tatsache zustimmst, dass der VfB Stuttgart ja im Grunde dem FC Bayern München weit überlegen ist und dass die vielen Münchner Titel eindeutig ein Zerrbild abgeben.

    Sehr beschäftigt mich auch die Frage, wie sich die temporären Neunziggrad akkurat zum Dreieck priefmeln lassen. Oder stehen „Sous-Vide-Wochen“ an? B-)

    AntwortenLöschen
  27. Also die Dreiecksfrage ist da ganz einfach zu klären, wenn man ein Dreieck durch Teilung seiner Vollständigkeit beraubt, dann ist es halt keines mehr. Mir fehlt quasi derzeit die Hypothenuse, so dass ich es immerhin noch auf 90° schaffe, zum Glück nur befristet.
    Für sous-vide reicht leider meine Zeit als Feierabendkoch nicht, da nehm ich das einfach nicht so genau.

    Ach und was den VfB Stuttgart betrifft, da stimme ich dir meinetwegen auch noch zu, da kommts jetzt irgendwie auch nicht mehr drauf an ;o)

    AntwortenLöschen
  28. Was die Toni alles hat - Isiwhip? das Essen sieht göttlich aus, Neid...Aber ich muss rügen: es heißt "den Radio"!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (3) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (5) Blaufränkisch (2) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (8) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (43) herzhaft (20) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (39) Kuchen (1) Küchenklassiker (50) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (4) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (95) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (2) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (2) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (29) Rind (5) Rindvieh (48) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (5) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (7) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (6) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (87) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (46) Winterküche (95) Winzer (2) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (9) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (206)