Mittwoch, 5. Mai 2010

Ich brauche Beistand...


Wie in Tonis letztem Post angekündigt und nun auch an unserem Logo unschwer zu erkennen, ist Toni nun tatsächlich im Urlaub und ich nicht. Nicht, dass ich den zweien das nicht gönnen würde, aber die gesamte Verantwortung für unser Blog zu haben, ist schon ein gar nicht so einfaches Los. Und weil wir zwei nur zusammen richtig stark sind, bin ich in den nächsten zwei Wochen auch nur als 90 Grad unterwegs :o).
Während also der Münchner Blogvorstand in der Sonne auf der Terrasse vor dem Pool mit einem wunderschönen Blick auf Berge und Meer ein Gläschen Rotwein genießt, schlottern mir hier im Norden die Knie vor Kälte. Sind das immer noch Nachwehen vom Winter? Die vorgezogenen Eisheiligen? Oder ist das die Einsamkeit, die sich in meinem kleinen Blogherzen breit macht? Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall brauche ich was warmes für Innen und da gibt es für mich nur eines: Suppe.
Und um noch einen drauf zu setzten, gibts Pasta in der Suppe. Irgendwie muss ich ja aus meinem Trennungsschmerztief.

Weil sie mit etwas Übung und ohne besonderer Utensilien relativ schnell herzustellen sind, habe ich mich für die etwas fleischigeren, rustikalen Orecchiette (=Öhrchen) entschieden. Als Basis diente ein Hühnerfond, den ich aus Hähnchenkeulen gekocht habe, so dass ich gleich eine Fleischeinlage hatte:



Italienischer Eintopf mit Orecchiette

2 Hähnchenkeulen
gewürfeltes Gemüse, bestehend aus
Knollensellerie
Karotte
Petersilienwurzel
Porree
1 Knoblauchzehe, angedrückt
1 kleine Zwiebel, ungeschält, halbiert
2 Zweige Rosmarin
wenig Salz

300 g weiße Bohnen, frisch oder getrocknete (dann weniger nehmen)
je 1 Zweig Oregano und Rosmarin
1 angedrückte Knoblauchzehe

1 mittelgroße Zucchini
4 kleine Frühlingszwiebeln
1 Handvoll schwarze Oliven, entsteint und in Ringe geschnitten

je 100g Weizenmehl, Hartweizengrieß und Wasser
Salz

Basilikumöl

Hähnchenkeulen in kaltem Wasser aufsetzen, aufkochen lassen und mehrfach abschäumen. Weitere Zutaten zufügen und 40 bis 60 min Köcheln lassen. Die Keulen entnehmen und die Suppe durch ein Sieb passieren. Das Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Weiße Bohnen, frische oder über Nacht eingeweichte mit Oregano, Rosmarin, Knoblauch mind. 40 min gar kochen. Zucchini waschen, längs schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Möhre schälen, in Stücke schneiden, Frühlingszwiebeln ebenfalls in Stücke schneiden.

Für die Orecchiette alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Nach 30 min Ruhepause im Kühlschrank vom Teig Stücke abtrennen und zu fingerdicken Rollen formen. Hiervon mit einem scharfem Messer 2-3 mm dicke Scheiben abschneiden, diese auf Mehl auslegen, mit reichlich Mehl bestäuben und mit dem Zeigefinger jedes Teigstück flach drücken. Mit dem Daumen "abschnippsen" und auf ein bemehltes Brett geben . Orecchiette in Salzwasser kochen.


Zur Vereinigung die Brühe erhitzen, Zucchini und Frühlingszwiebeln wenige Minuten darin ziehen lassen, Fleisch erwärmen, abgetropfte Bohnen und Oliven zufügen und ein wenig durchziehen lassen. Zum Schluss die gegarten Orechiette unterrühren und sofort servieren. Die Suppe auf dem Teller mit Basilikumöl beträufeln.


 Lecker und sehr wirksam...zum Wärmen und Trösten ;o)

Kommentare:

  1. Wird schon werden! ;-)
    Wenn der Schmerz zu stark wird, koch einfach was leckeres und fotografier es für uns!

    AntwortenLöschen
  2. Mönsch Suse, da brauchst Du dich doch nicht zu sorgen.

    1. hast Du schon grundsätzlich Anspruch auf jeglichen Beistand; zumindest von all deinen neuen Fußballfreunden,
    2. ist bei 90° ja automatisch dieser Halbkreis von dem alten Thales automatisch da; das schützt einen ja irgendwie vor allem und
    3. gehen die 8 Wochen Urlaub von Frau Toni und Luca Toni wie im Flug vorüber; wirst Du sehen!

    Und dieser Eintopf wäre in der Tat jetzt genau das Richtige!

    AntwortenLöschen
  3. mit dieser Suppe ist keinerlei Verbeiständung vonnöten

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann die absolut nachfühlen! Aber nicht traurig sein, wir sind ja bei dir :-)))
    Die Suppe......absolut köstlich!

    AntwortenLöschen
  5. Mensch Männer, Ihr macht mir Mut, Danke :o)))

    @Peter
    Ja, ich glaube, das ist eine hervorragende Idee.

    @Gottfried
    ach ja, meine neuen Fußballfreunde, stimmt, die hab ich ja jetzt für meine benötigte Zerstreuung.Und wenn ich dann noch von Thales eingekreist bin, dann kann mir gar nix mehr passieren, selbst wenn Familie Toni noch mal Urlaubsnachschlag nähme.

    @Robert
    "Verbeiständung"! Was für eine schöne Wortschöpfung.

    @Hannes
    Bei soviel Trost geht es mir auch schon gleich viiiiiiiiel besser.

    AntwortenLöschen
  6. Kopf hoch, die erste Woche wäre ja schon fast überstanden ;-) und das Süppchen schaut schön wohlig aus, sowas könnte ich momentan auch gebrauchen. Toni hat genau das Richtige gemacht, hier im MUC ist das Wetter nämlich auch einfach nur BÄH *bibber*.

    AntwortenLöschen
  7. 90 Grad - das sieht nach einigen Niedrigtemperatur-Gerichten in den nächsten Wochen aus.

    AntwortenLöschen
  8. So eine Suppe hat doch schon sehr viel tröstliches.

    AntwortenLöschen
  9. @Milliways
    ja, ich denke Toni kommt derzeit sehr gut ohne so ein wärmendes Süppchen aus. Bei uns hingegen ist es heute noch fieser als gestern.

    @Eline
    das hatt Gottfried an anderer Stelle auch schon geäußert. Allerdings wird meine Feierabendzeit nicht reichen... mal sehen, wie ich aus der Nummer raus komme ;o)

    @linda,
    gell, du verstehst mich? Schließlich bist du ja auch so eine Suppenfreundin.

    AntwortenLöschen
  10. Du schlägst dich super! Hut ab dafür, dass du Orecchiette selbst gemacht hast. So ein warmer Suppeneintopf ist jetzt genau das Richtige. Hier im Südem bibbern wir auch. Hoffentlich wird es bald besser.
    LG

    AntwortenLöschen
  11. @Alex,
    danke, das baut auf ;o)

    Nachdem ich den Dreh raus hatte, dass die Öhrchen nicht ständig an den Fingern kleben, ging das wirklich ratzi fatzi.

    Und was das Wetter angeht: es kann nur besser werden!!!!

    AntwortenLöschen
  12. Hoffentlich hast du noch einen Rest der wärmenden Suppe aufgehoben. Die Eisheiligen fangen am Montag an! Ansonsten musst du dich nicht einsam fühlen, hast doch hier so viele Leute um dich. Virtuell.

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde auch das selbstgemachte Orecchiette bewundernswert sind. ich habe vor kurzem mal eine alte Zeitschrift gesehen mit einem Artikel ueber die Lieblingsessen von Donna Leon und dazu gehoerten die Orecchiette alle cime di rapa. Aber die Orecchiette laesst sie sich von einer Freundin machen weil es einfach ausschaut aber wohl nicht ist. Nie gedacht, dass man sie mit einer Suppe essen kann. Werde ich ausprobieren, denn Suppen sind mir am liebsten als erster Gang!

    AntwortenLöschen
  14. @Frau Kampi
    ich hoffe ja noch, dass die kalte Sophi uns in diesem Jahr etwas eher beehrt hat und mittlerweile schon den Rückzug antritt. Wenn nicht, dann gibts nächste Woche Sauerkraut und Bregenwurst...

    @Jutta
    Probiers ruhig mal aus und du wirst sehen, wie fix das geht...vielleicht lässt Donna Leon sich ja lieber bekochen als dass sie selbst HAnd an legt ;o)

    AntwortenLöschen
  15. Du schlägst Dich super - trau Dir mal mehr zu und mit 90° kannst Du ganz wunderbares Kochen :-) Die Suppe - ein Träumchen.. Allen Pastaherstellern spreche ich immer wieder meine Bewunderung aus!!

    AntwortenLöschen
  16. @Alissa,
    ich befürchte, wenn ich während Tonis Abwesenheit ausschließlich mit 90° garen würde, müsste ich mir auch Urlaub nehmen, das dauert ja immer so lange bis es gar ist....

    AntwortenLöschen
  17. es mir leid, Du so bist! kann natürlich halben Kommentar, Ihr nur Hälfte seid. Ich bitte da Verständnis. Ausserdem ich nur halb so Zeit, ich selber wünsche.

    ;)
    Wenn kompl ganze Kommentar wieder. Ich
    achso, Yoda.

    LG

    AntwortenLöschen
  18. @AT,
    du hast echt ne Schacke!!!! :o)))))))

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)