Donnerstag, 7. Januar 2010

"Halbreifer" Seelenwärmer


 
Ich weiß ja nicht genau, wie kalt es im restlichen Deutschland ist, aber bei uns steigt das Thermometer derzeit nicht über -7° Celsius am Tage. Ich will mich jetzt gar nicht darüber beschweren, denn der Dauerfrost und 40 cm Schnee(!) sind genau das, was nach meiner möglicherweise altmodischen Meinung konform mit der Anzeige meines Kalenders geht. Aber es ist eben auch das Wetter, bei dem die Lust auf herzhafte, deftig-mächtige Gerichte geweckt wird, die vielleicht den inneren Frost, aber irgendwie überhaupt gar nicht den angefutterten Feiertagsspeck schmelzen lassen…leider.
Nun ja, und da meine liebe Toni uns vor einigen Tagen den Finger so was von in diese Wunde gestochen und vorbildlich einen kalorienarmen Fisch präsentiert hat, hab ich mich nicht getraut, mit der leckeren Schweinebacke von Chili und Ciabatta gleich zu ziehen. Stattdessen möchte ich euch heute eine meiner Lieblingssuppen vorstellen, die mir in diesen Tagen alles gibt, was ein Gericht einem so geben kann ;o)

Die Vorbereitungen für diese Suppe habe ich bereits im Sommer getroffen, als ich Kartoffeln, Buschbohnen und die weißen Bohnen im Garten hegte, pflegte, letztendlich erntete und bis zum Verbrauch einlagerte. Den Namen „halbreife“ Bohnen für die weißen Bohnen sowie das Rezept für die Suppe hab ich von meiner Schwiegermutter übernommen. Sie war es auch, die mir im Frühjahr 2009 die Saatbohnen mitbrachte, so dass ich leider nichts zu der Sorte sagen kann. Die Bohnen geben der Suppe eine unglaublich cremige Konsistenz, wie es getrocknete meiner Meinung nach nie schaffen. Aber wer trotz fehlender halbreifer Bohnen Lust hat, dieses Gericht nachzukommen, der sollte mit möglichst großen weißen getrockneten Bohnen ein passables Ergebnis erzielen können.

"Halbreife" Bohnensuppe

500 g halbreife Bohnen oder entsprechende Menge eingeweichte große weiße getrocknete Bohnen
1-1,5 l (Gemüse)Brühe
1 Stück geräuchertes Schweinefleisch, z.B. Rippchen oder durchwachsener Bauchspeck
5 mittelgroße Kartoffeln
2 Karotten
3 Hände voll Schnibbelbohnen (schräg in Scheiben geschnittene Buschbohnen)

Die Bohnen in der Gemüsebrühe zusammen mit dem Fleisch 20 min vorkochen. In der Zwischenzeit Kartoffeln und Karotten schälen und in mittelgroße Stücke schneiden (ca 1-2 cm Kantenlänge). Grüne Bohnen, Kartoffeln und Karotten zu den halbreifen Bohnen geben und 20 bis 30 min weiterköcheln. Fleisch heraus nehmen und die Suppe mit dem Kartofffelstampfer grob zerdrücken. Jetzt am besten die Suppe einmal erkalten lassen, da sie dann nochmal ordentlich nachdickt und ihre besondere Konsistenz erhält.
Wenn der Hunger kommt, Suppe erhitzen und mit Würstchen oder dem gewürfelten Fleisch servieren.


Kommentare:

  1. Beim Blick aus dem Fenster sehe ich einen ungewohnt tiefverschneiten Niederrhein und auf der Beagle-Runde war´s auch alles andere als mollig. Bei diesem Bild läuft mir trotz relativ früher Stunde das Wasser im Munde zusammen!

    Grüße, Nick

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den halbreifen Bohnen ist ja interessant. Solche Seelenwärmer sind unbedingt nötig. Unser Seelenwärmer ist Erbsensuppe mit knusprigem Speck. Da muss man vorher und nachher mindestens 45 min laufen, um die wieder abzutrainieren :-)

    AntwortenLöschen
  3. Bei der Überschrift dachte ich an Käse ;-)
    Hast du die halbreifen Bohnen eingefroren?

    AntwortenLöschen
  4. @Nick,
    schließlich ist es morgens schon/noch kalt, da darf man ruhig Appetit auf einen Seelenwärner haben ;o)

    @Isi,
    Erbsensuppe mögen wir auch gern...eigentlich derzeit alles cremig Eintopfige. Das Abtrainiern würde ich mir dann allerdings für den Frühling aufheben...

    @Eline,
    Stimmt, hätte auch halbreifer Käse sein können, allerdings wärmt der nicht so schön durch und haut noch mehr auf die Hüften...

    Die halbreifen Bohnen lassen sich sehr gut einfrieren. Insgesamt fand ich sie auch angenehm wenig arbeitsintensiv. Im Gegensatz zu Buschbohnen ist man da mit zwei Erntegängen durch und muss nicht ständig kontrollieren, ob schon wieder ne Handvoll reif ist. Das Palen hat dann schon wieder was Meditavives, dazu ein Gläschen Sommerweißwein auf der Terrasse...

    AntwortenLöschen
  5. Mensch Suse, da hätte ich jetzt gerne einen Teller :o). Ich bastel gerade am Menü für heute abend und könnte zwischen Saucen abschmecken und Dessert basteln was deftiges brauchen.

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Eintopf, einfach nur GUT!

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Teller Suppe wärmt meine Seele schon beim Lesen!

    AntwortenLöschen
  8. Suse ich bin ein großer Hülsenfrüchtesuppen-Fan und Deine sieht sehr lecker aus - ich befürchte egal ob es schneit und stürmt - Du musst Dich wieder auf eine Deutschlandreise begeben und uns füttern! Ich mache Dir dafür Milchreis!

    AntwortenLöschen
  9. @Hannes und AT
    Gell? Gut kann manchmal so einfach sein

    @Alissa,
    hab grad meinen Eisschrak abgetaut und meine Bestandsliste mittels Inventuer auf Vordermann gebracht. Dabei stellte ich mit Freuden fest, dass ich statt dem einen regsitrierten sogar noch zwei Beutel halbreifer Bohnen habe. Du kannst die Milch also schonmal auf den Herd stellen...:o)

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Suppentopf macht mich ja sowas von an! Und die "halbreifen Bohnen" finde ich ungemein interessant. Ich geh gleich mal nach Saatgut gucken, weiße Bohnen hab ich noch nie angebaut. Buschbohnen sind ja wirklich ernteintensiv und da wir nur noch zu zweit sind, muss ich die Anbaufläche verringern, sonst essen wir eine Zeit lang nur noch grüne Bohnen... Danke für die Anregung!

    AntwortenLöschen
  11. @Petra,
    genau das war der Grund, warum ich in der letzten Saison einen Teil des für Bohnen vorgesehenen Gartenlandes mit den Halbreifen bestückte: wir wurden der Buschbohnenflut nicht mehr Herr.
    Solltest du keine Saat dafür finden, kannst du gern nochmal auf mich zurück kommen. Stichwort Care-Paket... :o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)