Montag, 7. Dezember 2009

Lecker-lockeres Mehrkornbrot

Wie bereits im vorherigen Post von Toni bemerkt, befinde ich mich derzeit in der misslichen Lage, ohne Kochfeld auskommen zu müssen. Glücklicherweise wird sich das Problem in den nächsten Tagen (hoffentlich) auflösen und ebenso glücklicherweise werde ich derzeit von meiner Schwiegermutter beköstigt.
Um nun einen möglichst authentischen Eindruck bei unseren "Besuchern" zu hinterlassen, möchte ich deswegen an dieser Stelle etwas vorstellen, bei dessen Herstellung man ganz und gar auf den Herd verzichten kann: ein Brot.

Dieses Mehrkornbrot ist relativ einfach hergestellt und schmeckt uns, da es sehr mild und fluffig ist, zu einem sonntäglichen Frühstück sehr gut.

200g Weizenvollkornmehl
175 g Weizenmehl 550
je 30 g Sonnenblumenkerne, Mohn, Leinsamen, Sesamkorner
10g frische Hefe
10 g Salz
300 g Wasser
weitere Kerne zum Wälzen

Mehlsorten und Kerne mischen, Hefe mit etwas Mehl mit den Fingern zerreiben, Salz und Wasser zugeben und alles zu einem weichen Teig verarbeiten. Auf der leicht bemehlten Arbeitsplatte zu einem Ball formen, indem man den Teig etwas flach drückt, am Rand einen Teil greift , diesen zur Mitte faltet und dort andrückt. Den Teigling nun etwas drehen und wie beschrieben ein Stück greifen, falten und andrücken. immer so weiter verfahren bis der Teig Spannung bekommt. Dann die so entstandene Kugel umdrehen, dass die "Naht" unten liegt und in einer bemehlten Schüssel ca 1 Stunde gehen lassen.
Ofen auf 250° C vorheizen. Eine 25er  Kastenform fetten und leicht mit Mehl bestäuben, die Teigkugel auf die Arbeitsplatte geben, erneut zu einem Ball formen und einige Minuten zugedeckt ruhen lassen.Dann den Teig zu einem länglichen Laib formen, in der restlichen Körnermischung wälzen und in die Form geben. Erneut eine gute Stunde gehen lassen, bis der Teig merklich aufgegangen ist.


Das Brot in den heißen Ofen geben (NICHT einschneiden, da es sonst zusammen fällt) , die Ofenwände mit Hilfe einer Blumenspritze mit Wasser besprühen und die Temperatur auf 220°C herunter drehen. Nach ca 20 min. ist das Brot fertig und sollte auf einem Küchengitter ausgekühlt werden.

Kommentare:

  1. Huhu Suse :-)! Ich bin ja abgesehen von Baguette & Co eher die Sauerteigbäckerin. Wielang bleibt das denn frisch?

    LG, Toni

    AntwortenLöschen
  2. Ich halbiere das Brot und friere die Hälften (vakuumiert)ein. Ein halbes Brot reicht dann so für 2-3 Frühstücke und während der Zeit bleibt es frisch. Obs noch viel länger halten würde, kann ich dir gar nicht genau sagen ;o)
    Bin ja sonst auch Sauerteigbäckerin, aber manchmal darf/muss es auch mal Hefe sein...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Aus Küche und Keller

#kochtag (2) 180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (35) Aachen (3) Advent (3) Alemannia (3) alltagsküche (2) Alter (4) Amuse (6) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (49) aus der Hand (47) aus Fluss und Meer (64) Australien (2) Auxerrois (1) Backen (5) Backhaus (3) Backtag (33) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (2) Bauanleitung (3) Beiwerk (34) bellet (1) BiB (1) Bierzo (1) Bio (5) Bistroküche (4) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (27) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (2) Buchmesse (1) Bullshitbingo (1) Burgund (4) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (6) Chardonnay (14) Châteauneuf (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) Chicorée (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Côte d'Azur (2) Cotes du Rhône (1) Crémant (1) Cru Bourgeois (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Dessert (38) Dessous (8) Diät (4) Dornfelder (3) Edelzwicker (1) Ei ei (6) Elsass (4) Endlich Frühling (48) Erben Spätlese (1) Erbsensuppe (2) Erdbeeren (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (4) Federvieh (31) Ferien (1) Fern(k)östlich (19) Figeac (3) Film (2) Fisch und Krustentiere (2) Flüchtlinge (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (13) Frankreich; Bistroküche (2) Freundschaft (2) Frühling (25) Frühstück (1) Fußball (8) Gargantua (1) Garmethode (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Geflügel (4) Gemüse (7) Gemüsegarten (7) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (4) Gewürzmischung (1) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (2) Graves (1) Grenache (2) Grundrezept (3) Grüner Veltliner (2) Heidschnucke (2) Herbst (42) herzhaft (19) Hipster (1) Hochbeet (1) Holland (2) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (10) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (19) JSDEDBDW (1) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Käse (17) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Klimawandel (1) Kobler (3) Kofler (1) Köln (1) Kork (1) korrespondierende Weine (37) Kuchen (1) Küchenklassiker (49) Küchentechnik (14) Kunst (4) Lachs (1) Lafite (1) Lagrein (1) Lambrusco (1) Lamm (9) Landwirtschaft (1) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Löffelweise (48) Loire (1) Loriot (1) Madiran (1) Mais (2) Mallorca (2) Märchen (6) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (15) Menü (104) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (20) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Müller-Thurgau (2) Naturwein (1) Neujährchen (3) Neuseeland (2) nichtFischnichtFleisch (94) Niederlande (3) Niederrhein (1) Nikolaus (4) nizza (1) norddeutsch (1) nur so (29) nur so... (74) OBÜP (1) Oma (6) Oper (3) Orange Wine (1) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Österreich (6) Parker (1) Passito (1) Pasta (46) Pavie (1) Perlhuhn (1) Pfalz (7) Picknick (13) Pinot Grigio (2) Pinot noir (1) Pinotage (2) Plätzchen (3) Playboy (1) Port (2) Portugal (4) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (2) Prosa (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (2) Raclette (1) Rebholz (1) regional (1) Restaurant (5) Reste (6) Retsina (1) Rhabarber (1) Rheingau (5) Rhône (3) Rieslaner (3) Riesling (27) Rind (4) Rindvieh (47) Risotto (2) RoeroArneis (1) rosa (2) Rosé (7) Rotwein (6) Roussanne (1) Roussillon (1) rückwärts garen (1) rund ums Mittelmeer (65) Saar (1) Saft (1) Saison (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (5) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (24) Seelentröster (4) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (2) Sirup (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (57) Sommerküche (86) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (8) Sonntagsbraten (20) Sorbet (3) Souldfood (1) Spanien (3) Spargel (1) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (3) St. Estèphe (1) St. Julien (1) St. Peter Ording (1) St.Estèphe (3) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Südfrankreich (1) Südtirol (9) Suppe (7) Süßstoff (84) Süßwein (9) Syrah (5) take 5! (9) Terroir (1) Test (1) Theater (1) Tomate (11) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trollinger (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (15) vegetarisch (11) vendredisduvin (1) vermouth (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (23) Vorspeise (86) Walch (1) Wanderhühner (1) Weihnachten (10) Weihnachtsmenü (35) Weihnachtsmenü2010 (4) Weihnachtsmenü2011 (7) Weihnachtsmenü2012 (5) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihnachtsmenü2015 (4) Weihnachtsmenü2016 (6) Weihrauch (6) Wein (26) weinfreak (1) Weinmärchen (2) Weinrallye (56) Weißburgunder (2) Weißwein (5) wermut (1) Westerhever (1) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (4) winepunk (1) Winter (44) Winterküche (94) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (7) Zinfandel (2) Zitrone (5) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (204)