Dienstag, 19. Februar 2013

Winterspaziergang

Nach diversen Superlativen, Karnevalsfeiern, Herrenschmusen im Badenanzug, Kampfsportarten, Papstrücktritten und Lebensmittelskandalen (Auflistungsreihenfolge rein wilkürlich) tut uns ein wenig Entschleunigung doch mal ganz gut. Deswegen heute hier ein gemütlicher Winterspaziergang an einem meiner Lieblingsseen, dem Riegsee, ohne viel Worte.
Nur eins noch: wir 180°Mädels, Praktikanten und Bloglöven hoffen doch sehr, dass Eline ihren Küchentanz auch einfach nur entschleunigt und uns weiterhin mit elinetypischen wunderbaren Genussplätzen, Gerichten und gelegentlichlichem absolut notwendigem und erfrischendem Motschkern erhalten bleibt.

Und jetzt bitte ab in die Winterstiefel, Mütze aufsetzen und Handschuhe anziehen, die Herrschaften! Spaziergang am Riegsee... 














...und jetzt zum Aufwärmen eine Suppe...

Spinatschaum, pochiertes Wachtelei und Parmesanknusper (für 2 Personen oder kleine Vorspeise für 4 Personen)

1 Schalotte
1 EL Butter
250g Blattspinat
1 angedrückte Knoblauchzehe
4 cl Noilly Prat
300 ml Geflügelbrühe
100 ml Sahne
40g eiskalte Butterwürfel

4 Wachteleier

50g Parmesan

Die feingewürfelte Schalotte in der Butter glasig anschwitzen, den Spinat darin zusammenfallen lassen. Mit Noilly Prat ablöschen, kurz einreduzieren, Knoblauchzehe und Brühe dazugeben und ca. 5 min. köcheln lassen. Sahne dazugeben und weitere 5 min. köcheln lassen. Die Knoblauchzehe entfernen, fein pürieren, durch ein Sieb passieren. Vor dem Seriveren nochmals erwärmen und mit der eiskalten Butter aufmixen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Für den Parmesanknusper Parmesan fein reiben und je Chip zwei EL auf einer Silikonbackbatte länglich zu einem Löffelbiskuitförmigen Häufchen formen. Nicht zu wenig Parmesan nehmen, sonst wird das ganze zu filigran und man bekommt es nicht ohne zerbrechen von der Silikonmatte. Kurz unter den vorgeheizten Grillstellen. Das dauert ungefähr 5 min. Bloß dabei bleiben, das ganze verbrennt ratzfatz! 

Wachteleier nach Art von Robert Düsentrieb 2 min. pochieren und das ganze mit Parmesanknusper anrichten. Aber schnell, der Parmesanchip schmilzt schnell in der Suppe! 

 

Kommentare:

  1. wunderschöne Fotos! Wenn ich mir hier so das grau in grau vor der Tür ansehe könnte ich richtig neidisch werden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Leider ist München momentan auch meistens grau in grau.

      Löschen
  2. Einfach schön, diese Fotos! Und die Suppe nach einem Winterspaziergang nehme ich auch...
    Saluti
    Ariane

    AntwortenLöschen
  3. In der Tat, es gibt Gegenden, die sind selbst wenn es grau in grau ist, charmant und es gibt Spinatsuppen, die schmecken. Die von der Toni eh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Höre ich da gewisse Vorbehalte gegenüber Spinatsuppen?

      Löschen
    2. also wennzu ein bisschen Rint reintust, Filetspieße zumbeispiel ...

      Löschen
  4. Und wie elegant diese aparten Schneehütchen auf den Pfosten balancieren ..... schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, da muss man sich fast zusammenreißen, die nicht runter zu stupsen.

      Löschen
  5. Jetz ahne ich allmählich warum der Winter in Berlin so grau in grau ist: das ganze schöne Blau ist in Bayern. Und dazu dieses aparte Weiß, das sieht hier in der Stadt auch meist straßenkötergrau aus. Passt vielleicht auch besser zum Charme unserer Taxifahrer...;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. München kann auch ganz gut grau in grau, Christel. Aber wenn der Föhn mal zuschlägt, wird's auch im Winter richtig schön.

      Löschen
  6. Hach, wie schön. Ich wäre allerdings nicht unbedingt traurig, wenn sich so langsam der Frühling ankündigen würde...so ab übernächste Woche :o)

    Das Süppchen hingegen schmeckt mir auch noch Mai...

    AntwortenLöschen
  7. Meine Entschleunigung ist im Gange - so bleibt mehr Zeit für Winterspaziergänge ;-)
    Was für ein schöner See, den kannte ich gar nicht!
    Und das frühlingsgrüne Schaumsüppchen - herrliche Bilder.

    AntwortenLöschen
  8. Hauptsache Du entschleunigst in Sachen Blog nicht auf Null. Genieß die freie Zeit!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Aus Küche und Keller

180° Adventskalender (84) 180° der Film (1) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (30) Aachen (3) Alemannia (2) Alter (3) Amuse (1) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (43) aus der Hand (41) aus Fluss und Meer (61) Australien (2) Backhaus (2) Backtag (29) Baden (1) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (1) Bauanleitung (3) Beiwerk (32) BiB (1) Bierzo (1) Bio (3) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (22) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (1) Burgund (1) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (5) Chardonnay (10) Châteauneuf-du-Pâpe (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Cru Bourgeois (1) Crémant (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Côte d'Azur (2) Dessert (27) Dessous (6) Diät (3) Dornfelder (1) Ei ei (5) Elsass (3) Endlich Frühling (38) Erbsensuppe (2) Erntedank (42) Etikettentheorie (3) Federvieh (26) Fern(k)östlich (18) Figeac (2) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (10) Frühling (18) Fußball (8) Gargantua (1) Gebäck (7) Gemüse (1) Gemüsegarten (2) Geschenke (1) Gesellschaft (13) Getränk (3) Gewürztraminer (8) Grauburgunder (1) Graves (1) Grenache (1) Grüner Veltliner (1) Heidschnucke (2) Herbst (36) herzhaft (15) Hochbeet (1) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (9) jetzt wird's Wild (17) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Keller (2) Kindheitserinnerung (11) Kobler (3) Kofler (1) korrespondierende Weine (30) Kunst (4) Käse (12) Köln (1) Küchenklassiker (33) Küchentechnik (13) Lachs (1) Lagrein (1) Lamm (7) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lichine (1) Limonade (1) Loire (1) Loriot (1) Löffelweise (40) Mais (2) Mallorca (2) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (10) Menü (81) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (19) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (3) Märchen (5) Naturwein (1) Neujährchen (2) Neuseeland (1) nichtFischnichtFleisch (83) Niederlande (3) Nikolaus (4) norddeutsch (1) nur so (19) nur so... (59) OBÜP (1) Oma (6) Oper (2) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Parker (1) Passito (1) Pasta (42) Pavie (1) Pfalz (6) Picknick (12) Pinot Grigio (2) Pinotage (1) Playboy (1) Port (1) Portugal (3) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (1) Prosecco (1) Provence (8) Punk (1) Restaurant (4) Reste (2) Retsina (1) Rheingau (3) Rhône (2) Rieslaner (3) Riesling (24) Rindvieh (41) Risotto (1) RoeroArneis (1) rosa (1) Rosé (4) Rotwein (2) Roussanne (1) rund ums Mittelmeer (56) Saar (1) Salat (1) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (4) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schweinerei (20) Sekt (5) Shiraz (3) Silvaner (2) Sommelier (4) Sommer (40) Sommerküche (73) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (4) Sonntagsbraten (16) Sorbet (1) Spanien (2) sparkling (1) Spätburgunder (2) St. Emilion (2) St.Estèphe (2) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Syrah (5) Südfrankreich (1) Südtirol (8) Süßstoff (64) Süßwein (8) take 5! (9) Terroir (1) Tomate (8) Tomtenhaus (1) trocken (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (14) vegetarisch (1) vendredisduvin (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (21) Vorspeise (75) Walch (1) Weihnachten (2) Weihnachtsmenü (25) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihrauch (5) Wein (19) Weinmärchen (2) Weinrallye (26) Weißwein (3) Wichteln (1) Wien (2) Wiesn (3) Winter (22) Winterküche (75) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (3) Zinfandel (2) Zitrone (3) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (172) Österreich (6)